WOA 2001

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.
G

Guest

Guest
Guten Tag!

Also als erstes erstmal war das WOA 2001 eingentlich ganz gut!

Aber was mich unheimlich gestört hat und was man nächstes Jahr ändern sollte (muß) sind die Burzum Shirts. Ich meine, es wird immer erzählt wir sind gegen rechts und NAzis wollen wir dort nicht haben, und andererseits werden unmengen an Shirts von rechten Bands angeboten und leider auch gekauft!
Was soll die scheiße!!!!
Bitte Holger, ich denke mal ein bißchen beeinflussen, was verkauft könnt ihr ja wohl!
 
G

Guest

Guest
Jap.... Burzum muss echt nicht sein, da fehlt echt nurnoch das Absurd-T-Shirt :-(
Aber was soll man machen wenn einem son Typ in nem Burzum-@!#$ entgegen kommt... man will ja nicht die friedliche Stimmung ruinieren ;-)
 
G

Guest

Guest
was mich angepisst hat war das alle gegn rechts schreien (wie es ja auch sein soll) aber an dem t-shirt-stand auf dem vorplatz graveland shirts vertickt wurden

@lee: would you wear a skrewdriver shirt just because of the good music
 
G

Guest

Guest
hey, einer trägt jetzt keins mehr

so ne Pfeiffe, der nennt sich Musiker (mit schwachsinnig hohlen braunen Texten)
hat sich aufgehangen (oder worden). Eben inner Express gelesen.

Die Luft zum Atmen wird also besser, weiter so
 
G

Guest

Guest
Miguel666,

I have not heard of Skrewdriver but I assume that theyare a Nazi band. The difference between a band like Skrewdriver and Burzum, Graveland is that bands such as Burzum and Graveland have very little if any reference to the band members personal beliefs, therefore the music cannot be seen as racist just because the band members have such beliefs.

If one were to be totally politically correct then we should ban almost every metal band from playing at Wacken or selling merchandise. Nobody was complaining about Dimmu Borgir playing even though one of their t-shirts has the slogan "drep de krisne", which translates to "kil the christians" and nobody complained when that bunch of church burners Emperor played in 1998. Nobody complains about Tankard promoting alchohol abuse or Death Metal bands lyrics so I think people should respect people that wear Burzum & Graveland t-shirts as they would Desater, Sodom or Motorhead t-shirts.

Kind regards,

Lee
 
G

Guest

Guest
Bin ebenfalls der Meinung, dass ihr in dem Punkt Toleranz üben solltet. Ich selbst bin kein Burzum-Fan, aber ich kenne genug, die einfach nur die Musik geil finden, ohne sich mit den kranken Ideen von Varg zu identifizieren. Also, immer locker bleiben. Einen Nazi erkennt man (meistens) nicht am Shirt!!!
 
G

Guest

Guest
wieder mal total lächerlich die ganze Diskussion, vor 5 Jahren liefen auf dem Wacken auch genug Leute mit Burzum Shirts rum, und damals hat sich da auch keine Sau drüber aufgeregt, bloß jetzt plötzlich anfangen rumzuschreien und alle Burzum-Shirt Träger als Nazis beschimpfen weil man mal irgendwo was gehört/gelesen hat. Echt arm.
Wenn man ein Problem damit hat, kann man die entspechenden Leute ja einfach mal ansprechen, dann wird man ja sehen was dahinter verbirgt, ob es nun einfach ein Musikfan ist oder ein Nazi.

Davon sind natürlich diese "Support Your..." Shirts ausgenommen, wer sowas anhat gehört wircklich auf den Scheiterhaufen. Aber ein ganz normales Shirt? Ich bin dieses Jahr auf dem Wacken irgendwie mit einem ins Gespräch gekommen, der hatte dieses "Hvis Lysit Tar Oss" -Shirt an und er meinte zu mir er wäre dieses Jahr mehrmals angemacht worden deswegen, vor 3 Jahren hatte er das selbe Shirt an und hat keine Probleme gehabt. Was sich geändert hat sind ja nicht die Leute die diese Shirts tragen, sondern das allgemeine Image von dem was die Öffentlichkeit mit dem Namen Burzum assoziiert, dank der Äußerrungen von Vikernes.

Sorry aber über diese Ignoranz und Unwissenheit mit der hier immer generell BM/Burzum Fans als Nazis abgestempelt werden kotzt mich einfach an. Es ist ein riesen Unterschied ob man trotz oder wegen Vikernes Burzum hört. Und letzteres sind die allerwenigsten, glaubt mir...