Wir pflanzen 5.000 Bäume in Brasilien ... und es sollen mehr werden!

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 30. Januar 2020.

  1. Wacken-News

    Wacken-News Newsbot

    Registriert seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    9.618
    Zustimmungen:
    193
    Lokilein gefällt das.
  2. Quark

    Quark Der Beste, und anscheinend einer der "Bekloppten"

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    96.776
    Zustimmungen:
    2.601
    Bolsonaro, also jetzt zwecklos.
     
  3. Lokilein

    Lokilein VIP

    Registriert seit:
    07. Juli 2018
    Beiträge:
    20.358
    Zustimmungen:
    7.284
    Sei doch nicht so negativ.

    Nichts zu tun, weil es auf den ersten Blick nichts bringt oder aussichtslos erscheint, öffnet denen, die tun denken zu können, was sie wollen, Tür und Tor.
    Und auch aus kleinen Anfängen sind schon große Dinge erwachsen.


    Insofern: Tolle Aktion :)
     
    White-Knuckles gefällt das.
  4. Quark

    Quark Der Beste, und anscheinend einer der "Bekloppten"

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    96.776
    Zustimmungen:
    2.601
    Don't get me wrong! Die Idee ist hervorragend!
    Aber wenn ein extremrechter Präsident sich nur um ihn kümmert (lies: Bäume umhaut), ist jeder Baum eigentlich verloren.
    Und dann schweige ich noch von der Korruption bei ihm.
    Nee, besser wäre es, etwas zu warten, bis er weg ist.
     
  5. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    25.237
    Zustimmungen:
    17.279
    Tolle Aktion, leider nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
     
  6. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    4.501
    Zustimmungen:
    2.381
    ich würd eher sagen ein Tropfen in ein Riesen Fass, weil der Tropfen ist ja nicht weg, bzw. verpufft ja nicht... Er hat lediglicheine marginale Auswirkung :o :ugly:
     
  7. Lokilein

    Lokilein VIP

    Registriert seit:
    07. Juli 2018
    Beiträge:
    20.358
    Zustimmungen:
    7.284
    Auf die Umwelt bezogen sicherlich, aber solche Aktionen erreichen ja auch das Denken der Menschen dort. Und das hat manchmal eben mehr Wert als eben nur den Technischen.
    Siehe Hambacher Forst. Der Kampf um diesen ja auch nur marginalen Rest dessen, was dieser Wald einmal war, hat ja auch dazu geführt, dass da zusammen mit anderen Protesten ein Umdenken stattfindet.
    Jetzt kann man natürlich sagen - und das zu Recht - dass es sehr traurig ist, dass ein Reststück Wald den Menschen hierzulande wichtiger ist, als wenn ganze Dörfer dem Kohleabbau zum Opfer fallen, aber es ist trotzdem ein Erfolg.
    Daran sieht man, was zu erreichen ist, wenn man sich wehrt.
     
    White-Knuckles gefällt das.
  8. saroman

    saroman W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. August 2013
    Beiträge:
    35.420
    Zustimmungen:
    8.400
    Die Aktion kam übrigens heute in den Rock Antenne Nachrichten.
     

Diese Seite empfehlen