Welche Headliner stehen noch in Aussicht??

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Update: es gibt Probleme mit der Migration von Benutzernamen mit Umlauten. Wir beheben das Problem derzeit!
    Das Problem ist behoben!


    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

crezZ

W:O:A Metalhead
22 März 2006
187
0
61
Was ihr alle mit euren Headlinern habt :mad:
Also ich bin alleine wegen dem Mittelfeld superglücklich da brauch ich keine headliner...

Mit, Amon Amarth, den Reitern, Caliban, Celtic Frost, Cob, Fear Factory, In extremo, subway to sally, ministry, motörhead, mambo kurt XD, nevermore, opeth, primal fear, soilwork, soulfly hab ich soviele bands wie noch nie auf nem festival die mir echt super gefallen :)
 

Metal-Warlord

Member
24 Apr. 2005
45
0
51
Also ich finde auch das man nun nicht wirklich nur auf die Headliner achten sollte.
Wacken war und ist (meiner Meinung nach) das Festival mit dem besten "Mittelfeld". Es gibt kaum "schlechte" Bands in Wacken. Dies sieht bei anderen Festivals ganz anderes aus wo es 4 absolute Headliner gibt, dann nen Mittelfeld von 20 bis 30 Bands und den Rest kennt keiner. Daher find ich schon das man mit Wacken sehr zufrieden war. Wenn man sich mal die letzten 4 oder 5 Jahre von Wacken anguckt kann ich nicht erkennen, dass die Auswahl schlechter geworden ist. Natürlich find man mal das eine oder andere Jahr besser bzw. schlechter aber objektiv seh ich keinen negativen Unterschied.

Und wer dann Metallica oder so sehen will für den gibt es Rock am Ring (oder man kann ja auch beides besuchen ;) ).

Zudem gibt es ja genug Headliner:
Whitesnake, Scorpions, Motörhead, Children of Bodom, Carnivor, Celtic Frost, Soulfly, Six Feed Under und eventuell Emperor + Ministry sind alles Bands die auch auf anderen Festivals in der aller ersten Reihe spielen (oder spielen würden).

Also wer mekern kann man nun wirklich nur wenn seine Musikrichtig nicht abgedeckt ist, aber wenn das der Fall ist würd ich eh ein komplett anderes Festival vorschlagen :D
 

Evil Steel

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2003
1.049
0
61
41
Dortmund
Website besuchen
Tja nur sind einige hier wohl mit dem Mittelfeld alles andere als zu frieden und haben daher noch auf n Knaller gehofft. Leider vergebens.
Was gibt das Mittelfeld denn? Jede Menge Rock Opas und n Haufen Bands Die man schon am laufenden Meter auf Wacken und anderen Festivals gesehen hat (COB, Primal Fear, Motorhead, Arch Enemy usw.) Und wieder sag ich, keine dieser Bands muss unbedingt schlecht sein, aber mein Fall ist das alles (nicht) mehr.
Gleiches gillt für den Black/ Death Metal dem ebenfalls recht wenig abgewinnen kann.

Aber eigentlich find ich es viel anregender, dass gleich wenn man mal etwas zum Thema Bands äussert, von irgendwoher wieder jemand angeschissen kommt der meint es würde ja nur geheult, oder meint der Welt erst noch einmal zeigen zu müssen wie tolerant sie doch sind, und das die Bands nicht so wichtig sind oder schon geile Bands dabei sind oder sonst was.
Die Bands in Wacken gefallen euch? Schön, mir nicht. Also sag ich das. Wenn bei euch alles in Butter ist müsst ihr euch dazu ja auch nicht äussern oder?
Ihr fahrt nur wegen der Party hin? Auch schön. Das kann ich aber auf nem Campingplatz auch billiger haben und muss nicht 82 Euro für n Paar Tage hinlegen. Und ich sehe mir schon mal ganz gerne ne Band an wenn es sich für mich denn lohnt sie zu sehen.

Zudem sei euch mal gesagt, dass ich es viel peinlicher finde sich hier zu verewigen indem man darüber heult, dass andere heulen.
Meint ihr das ist besser?
Diejenigen die sich hier dazu äussern, dass ihnen noch ein "richtiger" Headliner fehlt oder das Billing nicht viel her gibt können dies doch als zahlende Kunden ruhig tun.
Es ist ja nicht so, dass sie sich dabei im Ton vergreifen und Posts an die Veranstalter verfassen, á la "Ihr Penner holt endlich meine Lieblingsmusik da hin oder es rappelt, denn nur ich habe Ahnung von Musik und ihr alle nicht!" wie es sie hier durchaus schon gegeben hat.
Ich denke einige von euch sollten mal den Unterschied zwischen "Rumheulen" und "konstruktiver Kritik üben" lernen. Währe nicht unwichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

!Zero!

W:O:A Metalhead
18 Apr. 2006
153
0
61
Och, ich bin eigentlich bestens bedient...

Allein schon Bands wie Gamma Ray (wieso werden die hier eigentlich nicht aufgezählt? T_T"), CoB und In Extremo machen das ganze sehens(/hörens)wert.
...mit fehlen eigentlich nur noch Rhapsody und Sonata Arctica. *gg*
 
1 März 2006
94
0
51
oh ja , rhapsody wäre richtig geil
sonata haben letztes jahr schon gespielt ... im regen ^^
aber gamma ray und cob werden schon klasse und bekommen auch die dementsprechende zeit auf den stages
und ich hoff/denk mal dass sodom und saxon noch zusagen werden
:cool:
 

warrenc18

W:O:A Metalhead
11 Juli 2002
685
0
61
39
norddeutschland
Website besuchen
Evil Steel schrieb:
Also so langsam macht sich unter einigen Usern die Befürchtung breit, dass es tatsächlich gewesen ist an "goßren" Bands.
Der User TPR hat mir ne PM geshcickt in der er meinte er hätte ne Mail von nem Orga Bekommen als Antwort, in der steht, dass carnivore wohl alles gewesen war.
Das ist also die große "Sensation" dieses Jahr in Wacken... traurig, traurig... Ich hab diesen Namen bis vor ein Paar Wochen noch nicht einmal irgendwo gehört, und in Wacken isses ne Sensation dass sowas dort auftritt... schrecklich.
Ich meine nicht, dass eine Band die ich nicht kenne gleich schlecht oder unwichtig sein muss, aber von den anderen Bands (ausser Tribe after Tribe, die ja auch "Kult" sein sollen) hab ich zumindest die Namen schon mal gelesen und kann sie einorden. Aber ich kenne keinen der die Namen carnivore oder Tribe after Tribe schon mal gehört hat. Also so doll können die nich sein.

Daher: Wer auf Mucke steht oder noch auf einen Headliner wartet sollte lieber n anderes Festival besuchen. Da kommt er (oder sie) sicherlich eher auf seine (oder ihre) Kosten.
Er sei denn er steht auf längst verschollene oder schon tot geglaubte Altrocker Bands... :(
traurig ist nur eins und zwar das so viele leute carnivore nicht kennen.
 

Evil Steel

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2003
1.049
0
61
41
Dortmund
Website besuchen
Das mag sogar sein. Ich sage ja auch nicht, dass die scheisse sind oder sowas, aber es sollte einem doch zu denken geben, wenn eine Band die kaum einer kennt als so große "Sensation" angekündigt wird. Ich finde Worte wie Sensation oder Kult oder sowas werden hier viel zu oft benutzt.
Eine Sensation währe sowas wie ne Guns n Roses Reunion (Weil jeder weiß, dass das NIE passieren wird) oder die Wiederauferstehung von Freddy Mercury oder wenn das Original Lineup von KISS sich dazu bereit erklärt für weniger Gage in Wacken zu spielen.
Ich persönlich würde mir z.B. ncihts mehr wünschen als eine Mithotyn Reunion, aber ich weiß nicht ob man das als riesen Sensation ankündigen sollte (wenn es denn passieren würde) da ich mir nicht sicher bin ob viele Leute was mit dieser Band anfangen können.
 

Headkiller

W:O:A Metalhead
26 Apr. 2006
359
0
61
Bornheim
www.walter-brothers.de
Also für mich "lohnt" sich wacken ... wenn ich so hochrechenen würde das halt einige bands kommen so 10 etwa für die ich ca. 30 € oder etwas weniger hinblättern würde (amon amarth ,cob , die reiter, subway, in extremo etc.) und diese dann alle an einem wocheneden auf nem open air festival sehe ... aber was schon stimmt den knüller headliner gibts bisher nicht so sehe ich das . Aber so ein festival wie rock am ring find ich auch wieder kacke da sind dann metallica oder letztes jahr slayer und maiden ... kostet dann ne ganze schüppe mehr das festival (glaub ca. 50 € mehr) und da gibts dann viele bands auf die ich auch gerne verzichten kann und wegen 2-3 bands komme ich nicht auf nen festival ... da müssen für mich dann schon lieber eine breite masse an bands sein die ich gerne live sehen will denn für 2 dicke headliner und der rest scheisse gehe ich nicht 3 tage auf nen festival ... die kann ich mir dann auch so mal anschaun ...
aber ich bin mit wacken soweit gut bedient ... ok wenn slayer oder maiden kommen würden wärs auch geil
 

Redeemer

W:O:A Metalhead
15 Dez. 2004
141
0
61
Niedersachsen
Also für mich "lohnt" sich wacken ... wenn ich so hochrechenen würde das halt einige bands kommen so 10 etwa für die ich ca. 30 € oder etwas weniger hinblättern würde (amon amarth ,cob , die reiter, subway, in extremo etc.) und diese dann alle an einem wocheneden auf nem open air festival sehe ... aber was schon stimmt den knüller headliner gibts bisher nicht so sehe ich das . Aber so ein festival wie rock am ring find ich auch wieder kacke da sind dann metallica oder letztes jahr slayer und maiden ... kostet dann ne ganze schüppe mehr das festival (glaub ca. 50 € mehr) und da gibts dann viele bands auf die ich auch gerne verzichten kann und wegen 2-3 bands komme ich nicht auf nen festival ... da müssen für mich dann schon lieber eine breite masse an bands sein die ich gerne live sehen will denn für 2 dicke headliner und der rest scheisse gehe ich nicht 3 tage auf nen festival ... die kann ich mir dann auch so mal anschaun ...
aber ich bin mit wacken soweit gut bedient ... ok wenn slayer oder maiden kommen würden wärs auch geil



Das ist doch mal eine schöne differenzierte Aussage.
Mich persönlich stört jedoch,wenn man das Wacken Line Up mal mit anderen Festivals vergleicht,z.b. das Graspop,das ist auf 40.000 Besucher limitiert und hatte zum Beispiel 2005 wirklich ein grandioses Line Up,Wacken kratzt mittlerweile an der 60.000!Da kann man doch erwarten,das wenigstens 1 großer mal dabei ist (ich rede hier nicht von Metallica oder AC/DC),Maiden,Megadeth,Priest würden schon reichen :D .Andere gute Vergleichsmöglichkeit das WFF,Ticket 15€ billiger,letztes Jahr Maiden,Slayer,Motörhead,Anthrax....,klar ist das auch ein Hardcore/Punk Festival,aber die Bands kosten genauso wie "richtige" Metalbands auch Geld.

Versteht mich nicht falsch,ich will das Wacken jetzt nicht grundsätzlich verteufeln,sondern einfach sagen,was mir nicht passt,damit die Orgas das Festival noch besser machen können.
Und Leute,die auf jede Kritik "heul nicht rum",oder "dann fahr doch nicht hin" antworten sind auch nicht gerade konstruktiv,man sollte die (wirklich einmalige) Stimmung auf dem Wacken nicht als Entschuldigung für im Vergleich zu anderen Festivals unterdurchschnittliche Line Ups benutzen.
Und das Wacken würde außerhalb der Festival Saison liegen riecht für mich teilweise nach Ausrede,wenn man ein Festival in dieser Größenordnung betreibt (Millionenumsätze allein durch die Eintrittskarten) kann man auch mal 20.000€ mehr bezahlen und ne Band einfliegen lassen,hat z.B. bei Machine Head letztes Jahr wunderbar geklappt.Wobei ich sagen muss,2005 hat man sich wohl wunderbar um Priest bemüht,wenn die einfach kurz vorher absagen,kann man da nichts machen.

just my 2cents
 

iro 512

Newbie
1 Dez. 2005
12
0
46
Alles wird gut ;)

Wenn man sich mal so anguckt, was bisher an Bands in Wacken war, dann denke ich nicht, dass man sich jetzt schon beschweren sollte. Es fehlen noch ca. 15-20 Bands und ich denke, dass da noch für jeden Musikgeschmack was dabei sein wird.
Wer weiß, vielleicht sind da ja echt noch 5 Knaller dabei. :)
 

Eikinskjaldi

W:O:A Metalhead
5 Juni 2005
225
0
61
Das sind wohl so ziemlich die fehlenden 15 WET Stage Bands... :rolleyes:

Naja wiegesagt, ich bin... zufrieden...