Was meint ihr, wieviele Leute waren auf dem W:O:A 2008?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Update: es gibt Probleme mit der Migration von Benutzernamen mit Umlauten. Wir beheben das Problem derzeit!
    Das Problem ist behoben!


    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Böhser Cabal

W:O:A Metalhead
8 Aug. 2006
359
41
73
Hi Leute

Hier soll doch jeder mal seine Meinung abgeben, wieviele Leute tatsächlich auf dem W:O:A waren und diese Zahl auch begründen.


Einig sind wir uns zumindest auf alle Fälle, dass die vom Veranstalter angegebenen 65.000 Leute keiner hier so richtig glauben kann.


Also mein Tip ist, dass auf dem W:O:A 2008 90.000-95.000 Leute waren.


Meine Argumentation ist folgende:

Ein Freund von mir war auf einer Pressekonferenz von den Veranstaltern.


Und darauf ist in etwa folgender Wortlaut gefallen:


"Wenn das W:O:A nur 30.000Leute hätte, dann müsste man um alle Kosten abzudecken 300€ pro Karte verlangen."

Und dann musste man nur noch ein wenig rechnen.


Ein Wackenticket kostete 2008 in etwa 100€.


Jetzt teilen wir die 300€ Veranschlagung durch den tatsächlichen Preis.

300€ : 100€ = 3

Und dann wollen wir doch mal die 30.000 Leute mit der dem tatsächlichen Verhältniss multiplizieren.

30.000 Leute x 3 = 90.000.

90.000 LEUTE

Eine Zahl die ich durchaus glauben kann.

Wenn man noch die Mitarbeiter an den Ständen, Pressefuzzis, Securities und und und dazurechnet, so kommt man auf etwa 95.000Leute.

Wir haben mit dieser Zahl den Rock am Ring DICKE überhohlt (es sei denn, der RaR bescheisst genauso bei den Zahlen wie die W:O:A-Veranstalter...)



Gruss
Thomas
 

Flatmus

Member
19 Nov. 2007
67
0
51
Burg, Dithmarschen
Ich würd nicht sagen daß es zu viele waren, sondern eher, daß die Logistik und die Aufteilung der Massen nicht funktioniert. Ich will ja nix beschreien, aber wenn sich auf Wacken sowas wie in Roskilde ereignet, ist es zu spät und das Geschrei groß.
 

Falconius

W:O:A Metalhead
28 Jan. 2008
3.806
0
61
30
SH, Germany
Und darauf ist in etwa folgender Wortlaut gefallen:


"Wenn das W:O:A nur 30.000Leute hätte, dann müsste man um alle Kosten abzudecken 300€ pro Karte verlangen."

Und dann musste man nur noch ein wenig rechnen.


Ein Wackenticket kostete 2008 in etwa 100€.


Jetzt teilen wir die 300€ Veranschlagung durch den tatsächlichen Preis.

300€ : 100€ = 3

Und dann wollen wir doch mal die 30.000 Leute mit der dem tatsächlichen Verhältniss multiplizieren.

30.000 Leute x 3 = 90.000.

90.000 LEUTE

Eine Zahl die ich durchaus glauben kann.

Wenn man noch die Mitarbeiter an den Ständen, Pressefuzzis, Securities und und und dazurechnet, so kommt man auf etwa 95.000Leute.

Du musst aber bedenken, dass Dinge wie Getränke/Essen und Merchandise, dazu die Händler die Geld bezahlen um da sein zu dürfen und Bezahlklos auch noch Geld einbringen!
Also muss deine Rechnung nicht unbedingt stimmen, wobei ich aber trotzdem glaube, dass verdammt viele da waren und es wohl unter anderem deswegen mit den T-Shirt auch so schnell vorbei war und die Märkte usw teilweise leer waren, weil es eben so viele Leute waren. Einfach schlechte organisation mit der Versorgung!
 

Mondschatten77

W:O:A Metalhead
16 Jan. 2002
268
0
61
43
Darmstadt
www.crusher-metal.com
Finde auch das das Gelände für solche Headliner zu klein ist.
Mittags ist ja egal, aber abends isses schon krass, wenn man Eingangnähe steht und noch gedrängelt wird.

Ich kann Zahlen schlecht abschätzen, deswegen kann ich nix zu sagen.

Aber laut Wacken, warens ja 65k Zuschauer und nochmal 10k mit Bandmitglieder und Helfer.

Die Rechnung mit den Karten geht aber nich ganz auf, denn 3,50 Euro fürs Bier: also entweder sind die Standpreise so extrem hoch, das die Verkäufer nur dann was verdienen, oder das WOA verdient dadran mit. Ich kann mir nich vorstellen, das alle Kosten nur mit den Kartenpreisen gedeckt werden...
 

King-of-Darkness

W:O:A Metalmaster
3 Mai 2008
8.244
1
83
127.0.0.1
Ich würd nicht sagen daß es zu viele waren, sondern eher, daß die Logistik und die Aufteilung der Massen nicht funktioniert. Ich will ja nix beschreien, aber wenn sich auf Wacken sowas wie in Roskilde ereignet, ist es zu spät und das Geschrei groß.

Schon mal versucht, ein paar hundert Leute zu lenken? Und je größer die Masse, desto schwerer wird die Geschichte. Man KANN bei über 1000 Leuten gar nichts mehr garantieren, glaub mir das. Dazu ist die Massendynamik zu groß - vor allem in einem Ernstfall.
 

VoiVoD

W:O:A Metalhead
Wir hatten 2007 = 72.500 Teilnehmer und jetzt 2008 = 75.000 Teilnehmer d.h. incl. Künstlern, Helfern aus allen Bereichen, Presse, die sogenannten VIPs, Dorfbewohnern (die Eintritt frei haben), Rettungs- und Sicherheitskräfte etc. und den zahlenden Fans!

Zitat von http://www.wacken.com/de/woa2008/main-news/news/ansicht/article/woa-2008-thanks-for-your-support/

Solange Polizei oder Ähnliches keine abweichenden Zahlen offiziell bekannt gibt, ist das Fakt! Bitte nicht mit "Aussagen" von Bekannten, die mit 'nem Polizisten gesprochen haben, der im Nachbardorf Verkehrskontrolle gemacht hat, kommen.
 

Böhser Cabal

W:O:A Metalhead
8 Aug. 2006
359
41
73
Solange Polizei oder Ähnliches keine abweichenden Zahlen offiziell bekannt gibt, ist das Fakt! Bitte nicht mit "Aussagen" von Bekannten, die mit 'nem Polizisten gesprochen haben, der im Nachbardorf Verkehrskontrolle gemacht hat, kommen.

Ich habe nur Daten mit der Mathematik analysiert.

Und im übrigen habe ich auch noch Augen im Kopf und habe schon viele grosse Festivals bzw. Konzis besucht. ;)

Es gibt auch noch solche Worte wie "Augen verschließen", "Bestechung" oder sowas, aber die lasse ich einfach mal im Raum stehen... ;)
 

TuulenTytär

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2008
37.376
0
81
ich denk auch das es mehr als 65.000 oder so waren.. letztes jahr wars ja schon übelst voll, aber dieses jahr kams mir definitiv noch voller vor. möglicherweise einbildung.. keine ahnung.. jedenfalls wars zu voll, wie letztes jahr auch schon.
 

VoiVoD

W:O:A Metalhead
@ Böhser Cabal

Schön, daß Du auch schon andere Konzerte etc. besucht hast. Klat ist, daß es dieses Jahr "gefühlt" nicht voller war als letztes Jahr. Da werden die Angaben der Veranstalter in der Tendenz schon stimmen.

Deine assigen Andeutungen im letzten Absatz kannst Du Dir dahin stecken, wo die Sonne niemals scheint!
 

Stoffel1337

W:O:A Metalhead
30 Okt. 2007
180
0
61
30
NRW
Es war voll erstrecht zu Maiden...aber insgesammt ging es - Das warten bei den Eingängen war vorrauszusehen und nja - wer nicht früh genug zu nem gig geht um dort zu stehen sollte sich nicht beschweren das er hinten steht! Das ist bei 60.000 leuten genau wie bei 80.000 gleich...kommt auf die "paar" dann auch nichtmehr an.
 

Böhser Cabal

W:O:A Metalhead
8 Aug. 2006
359
41
73
@ Böhser Cabal

Schön, daß Du auch schon andere Konzerte etc. besucht hast. Klat ist, daß es dieses Jahr "gefühlt" nicht voller war als letztes Jahr. Da werden die Angaben der Veranstalter in der Tendenz schon stimmen.

Deine assigen Andeutungen im letzten Absatz kannst Du Dir dahin stecken, wo die Sonne niemals scheint!

Ich habe u.A. Vaya Con Tioz mit 120.000 Leuten auf dem Lausitzring und insgesammt 180.000 auf dem Campingplatz gesehen.

Ich kann mir schon gut vorstellen, wie gross Menschenmassen sein können.

Umso bedauerlicher finde ich es, was dem Volk serviert wird.
("Sie servieren und ihr rührst die Scheisse um...")

Tut mir leid, ich fühl mich vom Veranstalter schon ein kleines bisschen veräppelt.

Ich schaue mir auch Luftaufnahmen vom W:O:A von mehreren Jahren an und man sieht, wie weit das Gelände immer mehr und mehr gewachsen ist...
Mir kommt es halt so vor, dass das Wachsen vom Gelände nicht so wirklich im Verhältnis zum Zuschauerwachstum steht.

Ein Grossteil der Securities, mit denen ich mich unterhalten habe, sagten zu mir, "klar haben wir etwa 70.000 Leute."

Und dann fassen sie sich gleichzeitig an das unteres Augenlid, "ja glaubst du mir etwa nicht?".

Ausserdem habe ich keinen Vorwurf gemacht, ich habe nur was im Raume stehen gelassen, der aber mit stichhaltigen Beweisen schnell und problemlos entfernt werden wird...

;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nighthawk

Newbie
7 Aug. 2007
27
0
46