Warum hat das WOA im Vergleich zum Hellfest und Graspop ein billigeres "Großheadliner"-LineUp?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von Böhser Cabal, 05. August 2019.

  1. phönix

    phönix W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    69.853
    Zustimmungen:
    2.309
    also ich wüsste ein super platz fürs wacken, wo das auch sicher locker drauf passt. wie wäre mit dem BER flughafen. die kriegen das ding doch eh nie eröffnet. kein matsch, viel platz, die Gebäude kann man zum schnarchen nutzen, noch ein paar dinge druff gebaut, falls es nicht reicht und gut is. und es ist nicht ganz so abseits in Deutschland. kühe können wir ds auch noch irgentwo unterbringen fürs feeling. :o:cool: ^^
     
  2. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.175
    Zustimmungen:
    1.724
    Es sind halt vor allen Dingen die Ami-Bands.

    Aber ja, kann man doch wie gesagt recht gut einsehen. Teilweise spielen diese großen Bands dann bei irgendwelchen viel kleineren Festivals in Europa, weil es halt die einzigen in dem Land sind.
     
    neo-one und Böhser Cabal gefällt das.
  3. Gibson Player

    Gibson Player W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2016
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    46
    @phönix made my Day....... geil!!! :D:D:D

    und wenn´s mit dem BER nichts wird, schlage ich noch den SKY in Wien vor, selber Scheiß, nur eben auf Österreichisch!!! :D:D:D
     
    phönix gefällt das.
  4. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.175
    Zustimmungen:
    1.724
    Ja natürlich nicht, aber du kannst mir jetzt auch nicht erzählen dass bei Sabaton eine irgendwie wirklich angemessene Stimmung zu der Thematik herrscht. Die Lieder sind ganz klar auf Party und Stimmung gemünzt und werden zwischendurch von "Noch ein Bier" Rufen begleitet...

    Es geht dabei auch nicht um Verherrlichung, sondern eher um einen kritikwürdigen Rahmen in welchem die Songs präsentiert werden. Da sind mir Maiden oder Bolt Thrower dann deutlich lieber.
     
  5. Sullivan

    Sullivan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Januar 2016
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    340
    Es ging mir nur darum, zu verdeutlichen, dass ich einen guten Gig einem aufwändigen Gig vorziehe und wollte das mit einer Alliteration unterstreichen.
    Ironie-Detektor: Ja. Hast Recht.
     
  6. Gibson Player

    Gibson Player W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2016
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    46
    @Hirnschlacht Du hast schon recht, aber bei dem Thema gibt´s nicht viel Spielraum der der Thematik gerecht werden würde. Sabaton will seit Jahren an die Spitze der Metalmusik, das fällt immer wieder auf. Brodin hatte ja jahrelang Probleme, wenn sie am Nachmittag ran mussten und sabbelte jedes mal davon als "Headliner" zurück zukommen. Da muss was geboten werden, damit sie dahin kommen. Und, ja, dieses Scheiß "noch ein Bier" geht mir auch auf´n Sack, zumal das auch auf andere Bands überschwappt.
     
  7. phönix

    phönix W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    69.853
    Zustimmungen:
    2.309
    ich muß aber sagen ( hab den stream gesehen) fand ich es gut, daß sich sabaton diesmal nicht auf die biereskapaden einliesen. sie zogen ihr ding durch und süffelten erst am schluß das Bierchen. ich hab das schon vieeel schlimmer erlebt und da ging mir das auch aufn sack.
     
    Doc Rock und Gibson Player gefällt das.
  8. neo-one

    neo-one W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    112
    Ich hab die Show jetzt nicht gesehen, aber ggf. ist das auch nicht die beste Idee nach jedem Song ein Bier zu exen wenn auf der Bühne noch Pyros laufen :ugly:
     
    phönix gefällt das.
  9. Böhser Cabal

    Böhser Cabal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    40
    Sei kreativ.

    Schrei doch einfach "Noch ein Tier".

    Und dann tut die ganze Band am besten ne Kuh essen und schmeißt dann die Knochen mit Restfleisch ins Publikum...
     
  10. transporthummel

    transporthummel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    77
    Ich finde die Songs auch nicht schlecht, und manche sogar richtig gut (auch wenn das eher Snackkost ist, man kann ihnen nicht abstreiten, Songs zu schreiben, die eingängig as fuck sind). Ich persönlich werfe ihnen auch nicht vor, Kriege zu verherrlichen, aber ich finde, sie können dem an sich ernsten Thema mit der Art Partymusik nicht gerecht werden. Gerade dadurch, dass sie eine Erzählerrolle einnehmen und die Auswirkung des Krieges nicht (wie z.B. in einem guten Kriegsfilm) emotional begreifbar machen, nutzen sie ihn nur als Kulisse für ihre Mucke und bagatellisieren ihn damit. Aber: Vieles im Metal kratzt (oft auch bewusst) an dieser Grenze, und es ist letzten Endes Geschmackssache, zu was man Biertrinken und Feiern möchte, denke ich.
     
    Hirnschlacht, Gibson Player und neo-one gefällt das.
  11. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    43.168
    Zustimmungen:
    13.821
    Beim Hellfest nicht, immer korrekt bleiben.
    Und Vorsicht, wer weiß, ob nicht Wacken auch bald unter dem Banner LN anzutreffen ist...
     
    Philbee gefällt das.
  12. Daimon Ion

    Daimon Ion W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. September 2012
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    224
    Ganz meiner Meinung. Ernste Themen sollten auch entsprechend musikalisch ernst umgesetzt werden.
     
    Hirnschlacht gefällt das.
  13. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.175
    Zustimmungen:
    1.724
    Können sie ja wollen, aber die Kritik müssen sie sich dann trotzdem gefallen lassen. Ich hab sogar den Eindruck, die Band nimmt das recht ernst!

    Ah! Ich bin da ja nach der hälfte abgehauen. :D
     
  14. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.821
    Zustimmungen:
    1.922
    Diversität bei Hellfest ist auch gut zu nennen, mit 4 Themabühnen, nebst 2 Hauptbühnen.
    Dabei ist Hellfest kein Teil von Live Nation, sondern Hellfest Productions. Eine eigene sprl (vgl. GmbH).
    Graapop dagegen ist LN geworden. Der Markt in Belgien ist halt nicht so groß wie in Deutschland oder Frankreich.
     
  15. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    73.760
    Zustimmungen:
    1.465
    Ihre Worte sind so weise und zeigt mal wieder, warüm Sie etwas besseres als wir sind :heart::o
     
    SAVA gefällt das.

Diese Seite empfehlen