Warum hat das WOA im Vergleich zum Hellfest und Graspop ein billigeres "Großheadliner"-LineUp?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Karasaph

W:O:A Metalhead
22 Aug. 2017
211
55
43
32
Ich habe noch etwas Senf für diese Diskussion:
Das WOA ist die Bühne für die zukünftigen Headliner. Wenn ich mir anschaue, wie viele Bands den Aufstieg durch das Wacken geschafft haben und dann über die Jahre gewachsen sind. Vor allem die Liste, die der Dunke Parabelritter aufzählt von Bands die zukünftig richtige Headliner werden können deckt sich beachtlich gut mit dem Lineup der letzten zwei Wacken Jahre.


Das Metal Battle zeigt was noch kommen kann und irgendwann werden auch die größten Headliner mal alt und hören auf. (Lemmy von Motorhead ist jetzt nur noch eine Legende)

Auch starten viele Bands mit Hilfe von Wacken erst so richtig durch. Der Markt ist aber natürlich umkämpft und die großen Festival Gesellschaften haben einen Vorteil. Habe ich das richtig verstanden, dass diese Gesellschaften so exklusiv Verträge mit den Bands machen?

Na ja, dafür sind die meisten Bands, die irgendwann mal Headliner sind, schon vorher mal auf Wacken gewesen.
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.163
2.510
128
Oumpfgard
Ich habe noch etwas Senf für diese Diskussion:
Das WOA ist die Bühne für die zukünftigen Headliner. Wenn ich mir anschaue, wie viele Bands den Aufstieg durch das Wacken geschafft haben und dann über die Jahre gewachsen sind. Vor allem die Liste, die der Dunke Parabelritter aufzählt von Bands die zukünftig richtige Headliner werden können deckt sich beachtlich gut mit dem Lineup der letzten zwei Wacken Jahre.


Das Metal Battle zeigt was noch kommen kann und irgendwann werden auch die größten Headliner mal alt und hören auf. (Lemmy von Motorhead ist jetzt nur noch eine Legende)

Auch starten viele Bands mit Hilfe von Wacken erst so richtig durch. Der Markt ist aber natürlich umkämpft und die großen Festival Gesellschaften haben einen Vorteil. Habe ich das richtig verstanden, dass diese Gesellschaften so exklusiv Verträge mit den Bands machen?

Na ja, dafür sind die meisten Bands, die irgendwann mal Headliner sind, schon vorher mal auf Wacken gewesen.

Boah, ich kann den Typen inzwischen echt ernsthaft nicht mehr ab! Mal von seinem beschränkten Weltbild abgesehen (Das Video über Billie Eilish und Kuttenträger!) hat er jetzt vor kurzem auch angefangen in den leicht Verschwörungstheoretischen Brei abzudriften und wird damit völlig unhörbar!

Die Liste halte ich bis auf die offensichtlichen (Ghost? Duh!?) auch für relativen Quark...
 
  • Like
Reaktionen: Spartaner032

Doc Rock

Master of the Wind einer Dirne
27 Jan. 2011
15.324
8.693
130
Göttingen
Boah, ich kann den Typen inzwischen echt ernsthaft nicht mehr ab! Mal von seinem beschränkten Weltbild abgesehen (Das Video über Billie Eilish und Kuttenträger!) hat er jetzt vor kurzem auch angefangen in den leicht Verschwörungstheoretischen Brei abzudriften und wird damit völlig unhörbar!

Die Liste halte ich bis auf die offensichtlichen (Ghost? Duh!?) auch für relativen Quark...

Er ist halt der dünne Drachenlord...
 

Doc Rock

Master of the Wind einer Dirne
27 Jan. 2011
15.324
8.693
130
Göttingen
Nicht mobben Du sollst :o

borntorebel_newthumb.png
 
  • Like
Reaktionen: Lokilein

Doc Rock

Master of the Wind einer Dirne
27 Jan. 2011
15.324
8.693
130
Göttingen
Ich habe noch etwas Senf für diese Diskussion:
Das WOA ist die Bühne für die zukünftigen Headliner. Wenn ich mir anschaue, wie viele Bands den Aufstieg durch das Wacken geschafft haben und dann über die Jahre gewachsen sind. Vor allem die Liste, die der Dunke Parabelritter aufzählt von Bands die zukünftig richtige Headliner werden können deckt sich beachtlich gut mit dem Lineup der letzten zwei Wacken Jahre.


Das Metal Battle zeigt was noch kommen kann und irgendwann werden auch die größten Headliner mal alt und hören auf. (Lemmy von Motorhead ist jetzt nur noch eine Legende)

Auch starten viele Bands mit Hilfe von Wacken erst so richtig durch. Der Markt ist aber natürlich umkämpft und die großen Festival Gesellschaften haben einen Vorteil. Habe ich das richtig verstanden, dass diese Gesellschaften so exklusiv Verträge mit den Bands machen?

Na ja, dafür sind die meisten Bands, die irgendwann mal Headliner sind, schon vorher mal auf Wacken gewesen.

Lol, hab mir die Liste jetzt auch angeschaut.

Also wenn wirklich Harpyie ein Headliner der Zukunft ist, dann möchte ich da ganz alleine den Credit für bekommen! :o

Und Hurley hat er sicher nur in der Liste, weil er auf dem letzten Album Thorsten den Papageien sprechen durfte...
 
  • Like
Reaktionen: Karasaph