Wacken 2012

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.137
2.475
128
Oumpfgard
Und jetzt lasst uns mal schauen das wir konstruktiv weitergehen...

Ich hab jeden Tag den Harry Dokus entgegengefiebert und gesehen das zum Bühnenaufbau Platten für die LKWs verlegt wurden...warum macht man das nicht im infield komplett?
Wenn man weiß das man sich auf dm direkten Festivalgelände auch mal zurückziehen kann und auch mal setzen kann dann kann man den Schlamm auf dem Weg dorthin auch einfach so lassen!
Nur wie gestern mit klitschnassen Füßen trotz bester Stiefel 12 Stunden zu stehen...war kacke!

Also zum einen, stellen solche Teile ein großes Risiko dar, wenn man die Jahre davor ein Problem mit Stage Divern hat, wenn man da drauf knallt, kann einem nämlich ein wenig mehr passieren...
 

Emslandjoe

W:O:A Metalhead
25 Feb. 2010
221
0
61
Emsbüren
Also zum einen, stellen solche Teile ein großes Risiko dar, wenn man die Jahre davor ein Problem mit Stage Divern hat, wenn man da drauf knallt, kann einem nämlich ein wenig mehr passieren...

Es sollen also tasächlich 74967 Leute im Schlamm versinken und um Den Spaß gebracht werden für diese Penner?
Die meisten wissen doch gar nicht wie das geht!
Ich könnt kotzen wenn die besoffenen Mallorcatouristen sich mit einer Körperspannng wie schlaffe Nudeln nach vorne tragen lassen wollen...für die würde ich sogar noch kleine Spitzen in den Boden rammen...

Der Boden ist doch bei 31 Grad Hitze nicht so viel weicher als die Platten...
 

Q.Q

W:O:A Metalmaster
26 Mai 2010
6.419
0
81
Rostock
Also zum einen, stellen solche Teile ein großes Risiko dar, wenn man die Jahre davor ein Problem mit Stage Divern hat, wenn man da drauf knallt, kann einem nämlich ein wenig mehr passieren...

Hätte nen Vorteil - Irgendwann würde niemand mehr Stagediven was dazu führt das man wesentlich mehr Ruhe beim genießen der Konzerte hat :p
 

Undomiel

W:O:A Metalmaster
27 Dez. 2001
39.051
1
83
53
Hamburg
Wenn man meckern will findet man auch immer einen Grund und entwickelt eine erstaunliche Begabung, völlig logische Erklärungen totaaaaal zu überlesen :rolleyes:
 

Bender2207

W:O:A Metalhead
30 Sep. 2008
1.928
24
73
Düsseldorf
Es war Matsch.Schuhe und Hosen kann man waschen,also macht Euch mal nicht ins Hemd.Das mit den Straßen bzw. Wegen ist ein Problem,aber das Infield ist mir da echt egal.Sie habens probiert und werden es weiter verbessern.
 

PopoMetal

W:O:A Metalhead
8 Juni 2009
1.296
152
88
Ja, aber dir wurde ziemlich vernünftig und begründet dar gelegt, warum das nicht möglich war...

Klar, kann man das Gelände an wichtigen Stellen mit Platten auslegen, dass kann man aber nun mal definitiv nicht, während des Festivals machen.

Man kann während weniger Stunden mehrere Fussballfelder große Areale mit einer dicken Schicht Material auslegen und kritische Bereiche (bestimmte Seen) auspumpen wenn man will und dazu logistisch in der Lage ist.

Dass an das Material aus der Region nicht heranzukommen war verstehe ich und müssen wir halt so akzeptieren. Man muss sich überlegen ob man nicht da für die nächsten Jahre Material vorhalten kann. Dafür kann gerne auf anderes gigantomanisches Gerät das jedes Jahr neu dazukommt verzichtet werden.

Alles in allem hatte ich auch im Regen Spass. Trotzdem waren alle in unserer Gruppe der Meinung dass dies das schlechteste Wacken der letzten Jahre war wegen Lineup und Schlamm.
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.137
2.475
128
Oumpfgard
Es sollen also tasächlich 74967 Leute im Schlamm versinken und um Den Spaß gebracht werden für diese Penner?
Die meisten wissen doch gar nicht wie das geht!
Ich könnt kotzen wenn die besoffenen Mallorcatouristen sich mit einer Körperspannng wie schlaffe Nudeln nach vorne tragen lassen wollen...für die würde ich sogar noch kleine Spitzen in den Boden rammen...

Der Boden ist doch bei 31 Grad Hitze nicht so viel weicher als die Platten...

In dem Fall, ja. Sicherheit geht nun mal vor und wenn ich als Veranstalter probiere, das Verletzungsrisiko für JEDEN Besucher so klein zu halten, wie es geht, ist das kaum kritisierbar.

Und weicher ist er in der Tat nicht großartiger, ich kenne auch nicht die genauen Gründe, dass wäre aber eben einer.
Aber bisher, waren solche Platten eben auch nicht nötig.
 

Emslandjoe

W:O:A Metalhead
25 Feb. 2010
221
0
61
Emsbüren
Nach 16 Jahren nicht mehr, nein danke. Aber ich kenne Regenwacken :D

Aber was hat das damit zu tun, dass Du vor lauter Schimpfen kaum noch Luft bekommst und in deiner Hektik die Erklärungen der Community überliest?

Weil ich keine Erklärungen fürs versagen lesen will sondern weiterhin konstruktiv Vorschläge sammeln was man machen könnte-)))
 

Undomiel

W:O:A Metalmaster
27 Dez. 2001
39.051
1
83
53
Hamburg
Weil ich keine Erklärungen fürs versagen lesen will sondern weiterhin konstruktiv Vorschläge sammeln was man machen könnte-)))

"versagen" ist aber ein heftiges Wort...Versagt hat da wohl eher der Meteorologendienst...

Und Du meinst allen Ernstes, die Orga liest sich deine supi-Vorschläge durch?? So "Platten auf den Boden, feddich"? Dass das Gelände da alles andere als eben ist hast Du aber schon mitbekommen, oder? ;) Bei den Massen die da längsttrampeln, verschiebt sich doch alles und dann lass mal EINEN ganz dumm stolpern. Soviele Klagen wie da kommen könnten (und werden) wird sich kein Veranstalter antun.

Das war halt MATSCH, meine Güte...Tut nicht weh, stinkt nur ziemlich.
 

Phil2011

W:O:A Metalhead
16 Sep. 2011
550
1
63
was den matsch angeht ... kumpels von uns sind samstag mittag mit der karre vom festival gelände runter ( vor dem regen) ,haben den wagen irgendwo geparkt und sind dann wieder gekommen.

andere leute waren ja so helle und mussten unbedingt nach scorpions im tiefsten regen in der dunkelheit durch die größte matschpfütze fahren...:rolleyes:

auf U / V sind wir heute morgen ansich recht gut runtergekommen

achja und besser ist es sich die "relativ trockenen wege" zu suchen und nicht daher zu latschen wo alle hergehen ....haben zwar 2-3 minuten ( was bei 20 minuten von V wirklich nicht viel ausmacht) länger gebraucht , waren dafür aber nicht so dreckig und hatten trockene stiefel:D


zu den platten ... die platten beim sanitätszelt waren teilweise schlimmer mit matsch bedeckt als das infield , sollte euch mal zu denken geben
 
Zuletzt bearbeitet:

Akky

Newbie
3 Mai 2012
18
0
46
Berlin
diese Kuhmatten aus geschnetzelten Altreifen wären doch was , müssten aber sicher viel kosten und da rutscht man sicher schnell aus.

Erfindung : Kuhmatte mit 0,4L Becksbecherkapazität pro Loch auf dem gesamtem Gelände mit Noppen gegen rutschen für 1,2 Mio Euro :ugly: