Wacken 2009 is history - das Jubiläumsfestival ist Geschichte!

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 02. August 2009.

  1. Skua

    Skua W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank!!

    Ich fands hammergeil. Mit Airbourne und Machine Head zwei meiner geilsten Shows ever gesehen (und es waren schon ein paar...). Ich fand die organisation gut, die sani klos, unsere Nachbarn auf dem Campground, die Stimmung, das Wetter und, und, und...
    Klar, die Preise waren gepfeffert, aber immer noch günstiger als auf dem Oktoberfest. Außerdem ist das klar und man kann entsprechend vorsorgen. wir haben auch am letzten tag noch gepfelgt unsere eigenes (gekühltes) Fleisch gegrillt und Bier getrunken. Ich kann mich auch nicht über das billing beklagen so wie einige der Bands dort performed haben waren das schon Headliner.
    Der Biergarten sah nach kurzem aus wie Sau. Schade. Nervender war allerdings, dass wenn man sich dort gepflegt niederliess, um z.B. ein Show auf der Blackstage zu verfolgen ständig die nervenden Smack Ballz anfingen zu plärren.
    So wie es aussieht sind wir da wohl wieder mal dabei...
     
  2. Doomsayer

    Doomsayer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Es war wieder sehr geil..

    Und das Heaven & Hell kein Headliner sein sollen...witzig...das war so eine fette geile Show..

    Runnign Wild fand ich allerdings schwach...

    Volbeat, Machine Head und HSB waren auch sehr geil.

    2010 komm ich wieder, das wird dann mein 6 WOA :cool:
     
  3. Löwenzahn

    Löwenzahn Member

    Registriert seit:
    06. April 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    /sign

    zudem kann ich das schon oben angesprochene problem einiger "eher aggressive" festivalbesucher bestätigen. das kam mir in den letzten vier jahren in wacken echt noch nie unter!
    aber ich hatte echt das gefühl, dass dieses jahr extrem viele, naja wie soll ich sagen, leute ohne metal-festival erfahrung? bzw. leute die einfach nich wissen wie man sich verhält und, dass aggressionen absolut fehl am platz und überflüssig sind, da waren. hab dieses jahr das erste mal in wacken in der menge ellbogen und dergleichen abbekommen, oder verständnislose, böse blicke, wenn man auf dem campingplatz die üblichen späße macht, oder hab leute in der menge gesehen, die crowdsurfer haben abstürzen lassen, weil sie (trotz ausreichender kraft) nicht mit angefasst haben.
    einige mögen es festival-touristen oder viva metaller nennen, hab noch einige andere unschmeichelhaftere namen auf meinem zeltplatz für solche leute gehört. aber naja.
    trotzdem alles in allem wieder ein schönes wacken. der ganze zirkus drumrum (wrestling etc.) hat mich nicht tangiert und so auch nicht gestört.
    :)
     
  4. Evil-Timbo

    Evil-Timbo Newbie

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich fands dieses jahr top
    vielen dank an kampfar für onkel tom platz zu machen - war das beste früh shoppen seit langem ;)
    die sache mit der medieval stage find ich in sofern gut dass es die menge ein bischen auseinanderzieht nur diesen wrestling mist kann man sich sparen baut da lieber noch ne bühne rein und gut
    ansonsten fand ich die stimmung ziemlich gut wir hatten auf c viel spaß und an sich auch lustige nachbarn
    bin nächstes jahr definitiv wieder da
     
  5. Zarantul

    Zarantul Newbie

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Danke ebenfalls

    Fand das WOA 09 ebenfalls klasse!
    Mein spezieller Dank aber gilt dem Menschen, der mir sofort geholfen hat, nachdem ich mich auf dem Rückweg beim Durchqueren von C auf den Bart gelegt habe (gibt also auch noch "normale" Menschen, wie es sein sollte). Und nöö, ich war nicht einmal voll, der Grund dafür war sowas wie ein dort hingeschmissener Bauzaun (denke ich zumindest), den ich dann aufgrund der Dunkelheit zu spät bemerkt habe. Hatte mich dann in dem Teil mit dem Schnürsenkel verfangen und bin da irgendwie nicht mehr raus gekommen!
    Also nochmal DANKE dafür, hast 'nen Bier gut!:D

    An die Deppen, die sowas da "dep(p)onieren": Das Teil war übelst scharfkantig und hätte mir echte Probleme bereiten können! Bleibt das nächste mal zuhause, ok?:rolleyes:

    Abgesehen von dieser Sache war's aber echt toll, 'ne Menge netter Leute kennen gelernt und den anderen versuche ich halt aus dem Weg zu gehen!

    Bis 2010 :D
     
  6. Gromoa

    Gromoa Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    ich denke eher die "aggressiven" Leute sind ne Begleiterscheinung des wachsenden kommerziellen Rahmen. Da kann man nun nichts machen.

    Klar gabs einige Deppen, aber (ich weiß ist kein vergleich) aufn Force Attack und Vainstream meiner meinung wesentlich mehr.

    Wahrscheinlich kann man da nix machen solange es so groß bleibt, aber man muss auch mal sagen, dass zumindest von meiner Seite aus auch nirgends sonst so viele hilfsbereite Menschen zu finden sind.

    Also danke nochmal an die Niederländer die uns beim Aufbau unsres Party Pavaillon geholfen haben :D
     
  7. CAA

    CAA Newbie

    Registriert seit:
    04. Mai 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hiho

    dass war mein erstes wacken - und ich muss sagen es war verdammt geil
    von der stimmung auf dem zeltplatz (u) bis zu den bands...
    dass essen/trinken war preislich i.o., halt was man auf so ner veranstaltungen erwartet

    und als ich zufällig an der mittelalter stage vorbei bin, hatt gerade ingrimm angefangen... kannte die band bis dahin nichtmal, dabei ist die super toll ^.^

    jedoch halte ich den umgang mit müll den man von vielen leuten sieht für eher bedenklich... gibt schon im full metall bag mülltüten (die man voll sogar noch umtauschen konnte..) und trotzdem sahs nach der abreise der ersten nachbarn aus wie nach nem hurican :rolleyes:

    dass 2010er x-mas ticket hab ich direkt mal bestellt :)

    edit:
    dass JBO der überraschungsauftritt ist, hatt ich ja direkt von ankündung des überraschungsauftrittetes gehofft - war zu toll, als es dann mit der auflistung der bands auf dem shirt bestätigt wurd :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 03. August 2009
  8. rinaholic

    rinaholic Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Solche Nachbarn hatten wir auch...aber die haben dann Samstag Abend ihren Pavillion etc abgebaut, alles gepackt und wollten los, nur die Gruppe, die vor ihnen parkte/campte, hatten noch nicht vor abzureisen. Und so mussten sich die "Messies" dann in ihren Siff setzen, da man ja Pavillion, Stühle und so eher zerstören wollte statt zusammenzupacken ;):D

    Waren nicht so begeistert darüber, wie's aussah :p
     
  9. MathewHopkins

    MathewHopkins Member

    Registriert seit:
    05. April 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Okay, erstmal ist der Text der HAMMER.

    Zitat:
    "- wieder kein Stau! "

    Ja, beim derzeitigen Umsatz sind Hübner & co. wohl im Privat-Heli vom Gelände gedüst, auf normalem Wege hat sich der Verfasser des Textes auf jeden Fall nicht vom Gelände verabschiedet.
    Auf der A23 wurde gegrillt (!!!), wir haben mehrere Stunden durch Hamburg gebraucht!
    DA WIRD DIE WAHRHEIT UNTERGRABEN!

    Tolle Stimmung... ja, wenn man nie vorher da war, vielleicht. Hat mal einer von euch versucht, "Slayer", "Helga", wahlweise auch "Penis" oder "Spiderschwein" (jaja ist von 2007, egal) in die Menge zu rufen? Vor ein oder 2 Jahren gäbe das 10 Minuten keine Ruhe, ich habs noch auf Video... dieses Jahr wars einfach nur tot.
    Auf unserem Auto stand "Fickt euch ihr poser" in den Tau geschrieben. Ja doll, find ich witzig. Wer wars? Wir wurden frontal von Ohrenfeindt beschallt, von rechts und von links mit Subway To Sally, Rammstein, Papa Roach und dem immergleichen HammerFall-Song (ja, so lernt man "Hearts On Fire" hassen). Die hatten alle 3x so dicke Anlagen, aber nicht den Bruchteil an Musikgeschmack. Riot? Sanctuary? Sodom? Exciter? King Diamond? Fehlanzeige, ausser in unserer billigen, kleinen Anlage, mit der wir gerade so für uns gegenhalten konnten. Nichts gegen Leute, die ehrlich oben genannte Bands hören, aber da waren einfach eindeutig Leute unterwegs, die wirklich "von Wacken zu Wacken" rechnen und in der Zeit dazwischen nichts, aber rein garnichts mit Heavy Metal zu tun haben.

    Über die Bands will ich mich nicht auslassen, die sind ja ne Sache für sich, und die meisten davon sehe ich wo anders eh immer wieder. Aber weder Running Wild noch Heaven And Hell sind Headliner. Vergleicht das Billing von Wacken mal mit Sweden Rock, Hellfest, Bang Your Head und Graspop, und entscheidet selbst, wo mehr geboten wird.

    Es war wieder überfüllt und überteuert. Das Bier und das Essen waren sicherlich okay, aber NICHT FÜR DEN PREIS!!

    Was vor allem genervt hat, waren die Wacken-Touris. Da kann ich gleich aufn Ballermann fliegen, hab ich die selbe Besucherschaft. GÄÄHN. Wer in Polo-Hemden anreist, sich über den allgemeinen Dreck beschwert und nur säuft, ohne sich ne Band anzugucken, hat auf einem Metal-Festival nichts verloren, aber die Zeiten in denen das galt sind wohl vorbei.


    Traurig aber wahr, Wacken ist leider zu einem zweiten Rock Am Ring verkommen. Schade, sehr schade, war es vor 5 Jahren doch mein erstes richtiges Metal-Festival. Ich habe mittlerweile genug Festivals gesehen um zu wissen, dass es besser geht. Ich bin zum letzten Mal in Wacken gewesen, kein Ticket mehr. Nächstes Jahr gehts zum Bang Your Head oder zum Headbangers, evtl. auch zu beiden. Aber Wacken ist vorbei.

    Gratulation, Orgas, ihr habt einen weiteren langjährigen Fan verloren! Aber bei der Horde Emos, Touris und Viva-Metaller, die euer Festival nun bevölkern, kanns euch ja egal sein, immerhin sind die treuen Metaller nur rar an der Zahl und an den anderen kann man Millionen verdienen. Viel Spaß noch, ich fahr wieder auf richtige Metal-Events!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04. August 2009
  10. Eddie the Bone

    Eddie the Bone Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mir hats wiedermal gefallen!
    Allerdings bin ich, wie andere wohl auch, der Meinung, dass Wrestling nichts auf diesem Open Air zu suchen hat. Es würde mich nicht wundern, wenn in den Berichterstattungen immer wieder von diesem Zelt die Rede ist und die Metal Gemeinde auf sowas reduziert wird. Ich halte solche "Events" für ne dumme Show und dumme Shows sind ja nun wirklich nicht Metal!!!
    Ansonsten - geile Leute, geile Stimmung, geile Mukke, typisches "Wackenwetter".
    Das nächste Ticket ist bestellt......

    P.S.: "Wiedermal kein Stau" hat mir ne Rückfahrt beschert, die 5mal so lang war wie die Hinfahrt :D
     
  11. xdxh4

    xdxh4 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    11.029
    Zustimmungen:
    1
    Alles in Allem fand ich es mal wieder toll.
    Über die Running Order kann man sicher diskutieren.
    Ob ich jedoch nächstes Jahr wieder dabei bin, das steht in den Sternen.
    Wenn da noch mehr Festivalbesucher kommen, die eigentlich nicht wegen den Bands da sind, sonder "um sich das Festival mal anzuschauen" wird das glaube ich sehr ansträngend...
     
  12. M4D

    M4D W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Januar 2009
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    :cool:
     
  13. primevil

    primevil W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    also insgesamt wars doch dieses jahr besser als letztes (also ich rede hier jetzt nich vom lineup, sondern viel mehr vom organisatorischen)
    - feuerwehr und polizei waren relativ schnell am ort des geschehens wenn was war (es muss halt jemand anrufen...), mehr präsenz wär trotzdem nich verklehrt --> vorbeugend
    - super platzaufteilung vorne (also bühnen-metal-markt-usw-bereich)
    - paar andere kleinigkeíten, die mir grad nich einfallen wollen

    die sache mit dem rückfahrstau...naja, is halt so wenn ferienende (in einigen bundesländern) mit wackenende zusammenfällt (hat mich an 2006 erinnert, da standen wir noch eine stunde länger!)
     
  14. MathewHopkins

    MathewHopkins Member

    Registriert seit:
    05. April 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    @M4D:
    Hi!

    Erstmal will ich etwas klarstellen: Ich bin selbst 20, also nicht signifikant älter als du ;)

    Zum Stau: Joa. die Zeit haben wir uns auch vertrieben. Toll, wen man so allem im Stau wiedertrifft ;D aber dann auf der Website zu schreiben: "Es gab keinen Stau" ist schon etwas hart...

    NEIN ICH WAR NICHT DUSCHEN ;D was eher daran lag dass ich mein Tuch vergessen habe :(

    Ich habe nix gegen Subway und HammerFall. Aber wenn dich jemand 3 Stunden am Stück um 2 Uhr nachts in ohrenbetäubender Lautstärke mit "Hearts On Fire" (ja genau, nur diesem Song) in Dauerrotation beschallt hätte, wärst du auch am liebsten hingelaufen und hättest ihnen die gesamte HF-Discografie geschenkt, damit dieser Kack ein Ende findet...
    ... ich maße mir nicht an, zu sagen, was die Leute das liebe lange Jahr machen. Aber Atzen-DJs (nettes Wort, danke) mit 3 Metalplatten im Gepäck, in Polohemden und ohne Interesse an auch nur einer Band werden kaum wegen der Shows oder der Musik gekommen sein.

    Das mit den Bands kam falsch rüber, sollte heißen: "Will nicht kommentieren"... wenn ichs sollte, war ich aber vollauf zufrieden... Nevermore und Grand Magus waren der Hammer, Volbeat etwas enttäuschend (verständlich, die sind einfach keine Band für eine große Bühne in meinen Augen - die gehen auf kleinen, schwitzigen Bühnen 1000x mehr ab) aber immer noch sehr solide, und Cathedral waren godlike! GWAR... muss ich nicht kommentieren, kann ich auch nicht. Auf die muss ich erstmal klarkommen, sowas hab ich noch nie gesehen.
    Blöd wars mit der RO teilweise, aber man kanns ja nicht jedem recht machen, verstehe ich soweit. Grand Magus und Heaven&Hell zusammen spielen zu lassen war trotzdem nicht die schlauste Idee, jeder Idiot weiß dass die Bands exakt das selbe Klienteel bedienen (eher: absolut jeder Grand Magus-Fan steht auf Sabbath...)

    "Warum biste dann überhaupt nach Wacken wennde das LineUp so scheiße Fandest?"
    Weil ich einer der Idioten war, die ein Ticket in der Hand hatten, bevor auch nur eine Band verkündet war. Weil ich nicht wusste dass ich noch so viele Festivals mitmachen werde und weil ich würdig ein letztes Mal hinfahren wollte :)
     
  15. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    17
    fast alles was du da schreibst ist blödsinn! und leute die so denken wie du sind die wahren probleme von wacken...bzw. der besucher!

    und dann noch was allgemeines...

    es vergessen immer mehr das sie selber mal 15-16-17 waren als sie sich ihre erste maiden, metallica oder guns n' roses cd/platte gekauft haben und sich fühlten wie die größten rocker auf erden...und jeder hat in jungen jahren auch blödsinn gemacht und manch älteren menschen damit genervt...das ist einfach so...also hört doch mal auf über angebliche mtv/viva kiddis usw. zu meckern...das waren wir fast alle mal...

    es geht einem das ewige gejammere hier echt auf den zeiger, wenn ihr mit wacken abgeschlossen habt...euer problem..aber dann seit konsequent und verschwindet auch aus dem forum und nevt nicht andere mit dem geheule!

    p.s. zur nachbeschallung...glaub mir..das ist heutzutage fast harmlos...das war vor 6-7 jahren viel schlimmer..!! aber sowas gehört eben dazu...es gibt ohrenstöpsel..genauso wie campingklos und feldbetten (haben wir inzwischen immer alles dabei..), also auch weniger "probleme"
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. August 2009

Diese Seite empfehlen