Superstruct geht Partnerschaft mit International Concert Service ein

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
819
120
zuhause in Niedersachsen
Wer sagt das?
Was mit "präferente Aktien"? (preferente aandelen in NL, hoffentlich stimmt die Traduktion)
Damit haben die dann vlt. 45%, haben aber Vorwahlsrecht, und damit vlt. noch 55% der Stimmen!?
Wir sind hier aber nicht in NL und im Normalfall hat der Mehrheitseigner eben auch das sagen! Sonst bräuchte er sich ja nicht die Mehrheit sichern sondern würde mit 49% einsteigen, die Modelle gibt es ja auch oft genug.
Und im Artikel steht nunmal 55% Kontrollübernahme! Und nicht 49% Anteilseigner.
Und eine Aktiengesellschaft ist es auch nicht sondern mehrere GmbH
 

Gnarkill69

Newbie
8 Aug. 2011
22
17
48
Ich bin ja nach wie vor sehr verblüfft ob der Diskussion. Hier sind die meisten doch jahrelange Wacken Gänger. Habt ihr euch denn nie mit den Leuten (Anwohnern) unterhalten? Ich meine jetzt wirklich mal unterhalten und nicht nur "Wackööööön" gebrüllt?!
Denn wenn man dies tut, dann wird man doch ganz, ganz schnell feststellen wie viele der Anwohner zu den Herren Jensen und Hübner stehen und wie die beiden Herren dort doch wahrgenommen werden. Nein, damit will ich nicht sagen dass sie unbeliebt sind, aber die edlen Metal Retter die "uns" nur eine tolle Party ermöglichen wollen und alles aus Liebe zur Musik machen - nein, das sind sie halt auch nicht.
Und bevor man mich hier falsch versteht: Ich habe nicht das geringste Problem damit wenn Leute Erfolg haben und Geld verdienen. Aber hier so zu tun als wäre Live-Nation/mlk und RaR das personifizierte Böse und "Mainstream", Wacken dagegen sei eine Bastion gegen Kommerz, Kitsch und Ballermann - das ist halt schon auch lustig.
Wacken ist in so vielen Dingen weitaus kitschiger, kommerzieller und bis zum Erbrechen auf Ballermann getrimmt als es der Ring vermutlich je sein wird.
Und das liegt sicher nicht an einem Riesenrad. Dieses Festival wurde in den letzten Jahren, ja fast Jahrzehnten bis zum Erbrechen vermarktet. Auf jeder sich bietenden Plattform. Für die einen ist es Brand Buidling, für andere längst der "Sellout".
Ja, der Erfolg gibt den Machern Recht. Vieles wird richtig gemacht. Und der Erfolg sei einem jedem Unternehmer gegönnt!
Aber man muss halt auch nicht jeden Mist verteidigen nur weil es "Wackööön" ist.
Die Burschen sind scharf auf die Kohle. Ist absolut nix verwerfliches dran in meinen Augen. Aber dann sollte man halt auch authentisch bleiben. Und vermutlich ist es genau dass was mich schon länger stört.
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.316
2.692
128
Oumpfgard
Wacken ist in so vielen Dingen weitaus kitschiger, kommerzieller und bis zum Erbrechen auf Ballermann getrimmt als es der Ring vermutlich je sein wird.

Wo? Darauf wäre ich jetzt ernsthaft gespannt.

Und ansonsten störte die Dorfbewohner bisher scheinbar nicht die ganzen anderen Annehmlichkeiten, welche so für das Dorf gemacht werden...
 

Lokilein

VIP
7 Juli 2018
27.117
12.596
128
48
Trier
Denn wenn man dies tut, dann wird man doch ganz, ganz schnell feststellen wie viele der Anwohner zu den Herren Jensen und Hübner stehen und wie die beiden Herren dort doch wahrgenommen werden.
Wie denn?
Und das wäre wirklich interessant zu lesen, denn die, mit denen ich bisher Kontakt hatte (während des Festivals), verdienten auch immer daran. Sei es uns betreffend auch nur 2016 gewesen, als wir im Ort für 2,- pro Person duschten und frühstückten, oder eben auch mal ne Bratwurst aßen.
Mit geht das Gerenne von ulkigen Leuten, die sich die ganzen Metaller mal angucken wollen, selber auf die Nüsse. Ich bin ja kein Zoopinguin ...
 

langeneg

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2013
599
202
100
Zürich
Wie denn?
Und das wäre wirklich interessant zu lesen, denn die, mit denen ich bisher Kontakt hatte (während des Festivals), verdienten auch immer daran. Sei es uns betreffend auch nur 2016 gewesen, als wir im Ort für 2,- pro Person duschten und frühstückten, oder eben auch mal ne Bratwurst aßen.
Mit geht das Gerenne von ulkigen Leuten, die sich die ganzen Metaller mal angucken wollen, selber auf die Nüsse. Ich bin ja kein Zoopinguin ...

Stimmt, Du bist kein Zoopinguin, sondern wie ich vom Forumstreffen weiss, eine Saufziege:p