Schlager auf dem Campground

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

b3nE

W:O:A Metalhead
7 Juli 2009
1.917
274
88
Ich finde jeder, der nichtmal Metal (ja, mit einem "l") schreiben kann, sollte nicht mitdiskutieren und ganz sicher keine Musik auf dem Wacken Campground spielen dürfen. Problem gelöst.

Und jeder der sagt er mag kein Heavy Metal sollte auch nie mehr hinfahren dürfen!
Zum glück ist Lemmy tot und muss keine Absage wegen zu untrve kassieren...
 

b3nE

W:O:A Metalhead
7 Juli 2009
1.917
274
88
Eine hauptsächlich aus Blechbläsern bestehende Kapelle hat eigenzlich schon sehr viel mit Metall zu tun :o

Aber Metall ist nicht gleich Metal, wei ich gelernt habe.
Und ab welchen Gewicht zählt es als schweres Metall? Oder ist das abhängig von der Blechstärke?
 

Eichelfritte

W:O:A Metalhead
19 Sep. 2016
371
107
88
Also ich war jetzt in 10 Jahren noch auf keinem Festival, wo auf dem Campground nicht irgendwer Schlager oder Techno gespielt hat. Ich find das auch gar nicht schlimm. Gerade auf Wacken hat man doch genug Platz um dem zu entgehen. Ein paar Dosen Bier geschnappt und in ein fremdes Camp setzen. Meißtens wird man da doch recht gut aufgenommen.
 
  • Like
Reaktionen: sweet_melli

WOAnders

W:O:A Metalmaster
6 Juli 2016
8.551
6.257
128
Tatsache ist, auf einem Festival must du ein dickes Fell haben.
Ich habe auch schon, ich glaube 2012, Nachbarn gehabt, die drei Tage lang nur AC/DC gehört haben.
Für mich als AC/DC Fan erstmal kein Problem, bis uns aufgefallen ist, dass die maximal vier CD dabei hatten und den ganzen Tag
die Mucke anhatten. Wir waren am Sonntag alle ziemlich textsicher!:D
Klar ist das nervig den ganzen Tag genrefremde Musik zu hören, gerade dann, wenn es nicht dem persönlichen Geschmack entspricht.
Aber vielleicht tut's ja auch ein freundliches Wort und die Bitte, sich etwas zu mäßigen.
Die andere Alternative ist eben, die Anlage bis zum Anschlag aufdrehen und seinerseits die Nachbarn zu terrorisieren.
 

luna.lunatik

W:O:A Metalmaster
16 Juli 2010
6.765
1.238
118
Oberbayern am Land :-D
Ich weiß nicht wie ihr es empfunden habt, aber ich fand es extrem unangenehm von Mike Krüger geweckt und mit Helene Fischer in den Schlaf gebracht worden zu sein!
Was soll das???
Ich muss zu Hause Bibi und Tina, Max Giesinger etc. hören um allen Famielenmitgliedern gerecht zu werden, da freu ich mich auf 4 Tage Metall und will nicht mit so einem Müll belästigt werden.
Hier ein Vorschlag an die Witzbolde mit der "Spassmusik": spart euer Geld für einen ausgedehnten Urlaub am Ballermann, da seit ihr unter Gleichgesinnten und geht nicht 90% der Umliegenden auf den Sack!!!
Hatjemand einen Vorschlag wie man / bzw. die Veranstalter dieser Belästigung entgegen wirken kann?


Samma, warst du das?
SHZ schrieb:
Wacken-Besucher ist die Musik zu laut – Ein Festival-Besucher unterschätzt die Lautstärke in Wacken und beschwert sich bei der Polizei.

Ein Besucher des „Wacken Open Air“ wusste offenbar nicht, was ihn bei dem Heavy-Metal-Festival erwartet. Der Mann habe sich in der Nacht zu Donnerstag verzweifelt über zu laute Musik auf einem der Campingplätze beschwert, teilte die Polizei mit.

Die Beamten empfahlen ihm Ohrstöpsel, um den Rest des Festivals zu überstehen und Stress mit den Camp-Nachbarn aus dem Weg zu gehen. Bei den Konzerten in Wacken werden Lautstärken bis zu 120 Dezibel erreicht. Anschließend geht die Party auf den Campingplätzen weiter.

Quelle: https://www.shz.de/regionales/themen/wacken-open-air/wacken-besucher-ist-die-musik-zu-laut-id17473386.html
 

Hagn

Newbie
21 Juni 2017
13
3
18
Also ich fasse zusammen:
ich gehe auf die falschen Festivals, ich höre die falsche Musik, sollte meine Familiensituation überdenken, muss ein dickeres Fell haben etc.
Nun gut, ich finde konstruktiv sieht anders aus, aber was solls....
Vielleicht kann mir ja jemand erklären, warum man auf einem Metal Festival solche Musik hören muss, obwohl ca. 90% der Ulmiegenden den Mist nicht hören wollen und sich in Toleranz üben müssen (wie siehts eigentlich mit der Toleranz der 10% aus?)?
 
17 Aug. 2017
6
4
18
28
Also ich versteh schon dass dich das nervt, mich nämlich auch. Aber Wacken ist ja schon lange nicht mehr "true" :rolleyes: was mich persönlich auch nicht stört.

Läuft Volksmusik bzw FOLKSmusik (badum tzz) nicht auch auf der wackinger stage? Ich stehe da gerne und trinke eben was, mag versengold und auch die Hurleys, aber ein höheres Niveau als Helene Fischer hat das auch nicht wirklich.

Ist Spaßmusik eben einmal modern und einmal auf Mittelalter gemacht.

Mir macht das eine eben mehr Spaß als das andere und ich persönlich finde modernen Schlager auch irgendwie unpassend, aber is halt Wacken o_O
 

luna.lunatik

W:O:A Metalmaster
16 Juli 2010
6.765
1.238
118
Oberbayern am Land :-D
Helene Fischers "Atemlos" musste ich das erstemal – tada – auf einem supertrven Metalfestival mit sagenhaften 350 Besuchern hören. Um 3 Uhr nachts fiel da meinen sternhagelblauen Campnachbarn ein, dass sie damit wohl mal testen könnten, wann die Boxen im Caddy explodieren... derlei Publikum gibts überall.

@Hagn
Bist du denn mal mit ein paar Bier in der Hand zu deinen Nachbarn und hast um andere Mukke gebeten?

In Bayern gibts einen Spruch: "Nur durchs Redn keman de Leud zam."; Transkription: Nur durchs Reden kommen die Leute zusammen."
 
  • Like
Reaktionen: Wieselfred|Vicky

luna.lunatik

W:O:A Metalmaster
16 Juli 2010
6.765
1.238
118
Oberbayern am Land :-D
Mal was ganz anderes: Gibt es auf Schlagerfestivals eigentlich Campgrounds? Und wird da in einigen Camps zum Spaß Metal gehört? Falls nein wer wäre mit mir interessiert etwas daran zu ändern? :o :ugly:

Mein Pa hat nicht davon berichtet, dass es da Campgrounds gegeben hätte. Kann aber auch daran liegen, dass er mitsamt seiner Rentnercrew und allen Rollatoren zeitnah nach Konzertende bereits in die Busse verfrachtet wurde...

:ugly:
 

alicekubbi

Nusseis
8 Aug. 2013
23.725
5.056
128
60
53 km zum Holyground
Helene Fischers "Atemlos" musste ich das erstemal – tada – auf einem supertrven Metalfestival mit sagenhaften 350 Besuchern hören. Um 3 Uhr nachts fiel da meinen sternhagelblauen Campnachbarn ein, dass sie damit wohl mal testen könnten, wann die Boxen im Caddy explodieren... derlei Publikum gibts überall.

@Hagn
Bist du denn mal mit ein paar Bier in der Hand zu deinen Nachbarn und hast um andere Mukke gebeten?

In Bayern gibts einen Spruch: "Nur durchs Redn keman de Leud zam."; Transkription: Nur durchs Reden kommen die Leute zusammen."
Warum übersetzt Du das o_O
Dich versteht doch jeder :D