Neueste Errungenschaften

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit ĂŒber Chrome oder Ă€hnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknĂŒpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestĂ€tigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Hex

W:O:A Metalgod
4 MĂ€rz 2004
220.971
36.393
158
Das da Frauen eine grĂ¶ĂŸere Rolle spielen ist gar kein Problem. Gut so, wegen mir.
Aber was da jetzt fĂŒr ein Wirbel gemacht wird. Am besten wirft man dem alten schreiber noch Sexismus vor.
Sogar eine Expertin fĂŒr "Female Empowerment" muss sich zu Wort melden.
Jau, viel zuviel Aufhebens.
Das muss nicht immer alles so betont werden. Bin selber ne Frau und oft genervt von diesem Überaktivismus zwecks Frau und Emanzipation.
Geht mir teilweise auf den Sack.
 

Gibson Player

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2016
2.420
3.019
98
+ 1,5 kg mehr auf den Rippen wegen ĂŒbermĂ€ĂŸigem Konsum am gestrigen Schlachtpartie Buffet. :ugly:

Wir habenÂŽs echt ĂŒbertrieben....... :D
 

Wolfhound

W:O:A Metalhead
14 Aug. 2018
1.710
1.484
78
36
Das da Frauen eine grĂ¶ĂŸere Rolle spielen ist gar kein Problem. Gut so, wegen mir.
Aber was da jetzt fĂŒr ein Wirbel gemacht wird. Am besten wirft man dem alten schreiber noch Sexismus vor.
Sogar eine Expertin fĂŒr "Female Empowerment" muss sich zu Wort melden.

berichte mal wie er gefÀllt. Mit dem neuen TEam hat die QualitÀt ja recht geschwankt bisher.

Wie Fetty schon schreibt...
ne aber ganz ehrlich, wenn dir das zu reißerisch ist, lies/guck halt seriöse Nachrichten und nicht so nen Mist. Die Kritik auf Tagesschau.de war recht sachlich und gut zu lesen.
Finde ich persönlich schon arg forciert.

Klasse Zeichnungen, wirklich tolle Landschaften, aber an Goscinny kommen die beim Geschichtenschreiben nicht mehr heran.


Meine ganz persönlichen EindrĂŒcke:

Es werden Themen recht konstruiert abgearbeitet, weder die Frauendarstellungen noch die Anspielungen auf Corona und Zeitgeschehen finde ich besonders gelungen.

Der sprĂŒhende Humor fehlt. Es liest sich vielleicht etwas flĂŒssiger als die VorgĂ€nger. Das wird wieder wettgemacht, indem die Sprache der Sarmaten durchweg mit gespiegeltem E den Lesefluss stört. Gelegentlich ringt sich auch ein Schmunzeln ab. Ebenso gelegentlich ein peinlich berĂŒhrtes Ächzen. Insgesamt finde ich es aber einfach sehr plump konstruiert.

Wenn das jetzt Emanzipation sein soll, finde ich das sehr traurig.

Die Frauen machen einfach nichts. :confused: Sie sind zwar pseudokriegerisch gezeichnet; sie reiten mit Waffen rum, eine wirklich handelnde Rolle spielt dann aber keine einzige der echt vielen gezeichneten Frauen. :confused:

GesprĂ€chsinhalte sind eigentlich ausschließlich: MĂ€nner, klischeehaftes Meckern ĂŒber den Ehemann, potentielle Beziehungen.

Warum das jetzt was Besonderes sein soll, erschließt sich mir nicht.

Da haben Goscinny und Uderzo deutlich vielschichtigere Frauencharaktere geschaffen.
 

Parrilas

W:O:A Metalhead
16 Juli 2015
1.517
3.438
98
50
Saarland
Kack Laune â˜č, da Heaven Shall Burn ihre Tour auf 2023 verschoben haben. WĂ€re mein erstes Konzert seit Dezember 2019 gewesen.