• Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

D_Pyro

W:O:A Metalhead
17 Jan. 2010
359
16
63
Trier
Wäre es ne Option, neben die Kontainer für Restmüll auch welche für gelbe Säcke zu stellen?

Hab mal kurz überschlagen, was wir im Camp so an Müll produzieren:
Glas: Waben wir kaum / Soll eh nicht mit aufs WOA.
Papier: Haben wir. Aber hauptsächlich für die Dixies.
Alu & Plastik: Dosen, Konserven, Verpackungen... Macht gefühlt den Großteil unseres Mülls aus
Restabfall: Spieße vom Grillen, etc. Eher kleinere Menge

Wir kleben immer die Müllsäcke im Camp an die Beine vom Pavillon.
Da wäre es kein großer Aufwand, wenn da ein Sack für Restmüll und einer füs duale System hängen würde.

Das war auch schon Thema in einem anderen Thread, is da aber untergegangen.
Thema 'Bessere Mülltrennung' seitens der Orga:
Macht es Sinn, dazu Gelbe Säcke mitzubringen?
(Ich hab das bisher eh so gemacht und die dann gefüllt wieder mitgenommen. Allerdings im Wohnwagen verstaut. Dieses Jahr sind wir aber nur mit Auto da, und da ist das bissel blöd.)
Stelle mir halt vor, dass da leider auch nicht immer nur das drin landet, was auch soll, und das ja schlecht einer kontrollieren kann.
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.594
3.843
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Hm. An sich eine gute Idee. Aber dann braucht man so mindestens drei Säcke!
Gelbe Sack fur Konserven usw.
Ein für den Restmüll
Ein für Pfand.
Dann weiß ich nicht mehr welcher Sack für was ist!

Kann auch Faulheit sein. ;)
 
  • Like
Reaktionen: Spartaner032

D_Pyro

W:O:A Metalhead
17 Jan. 2010
359
16
63
Trier
Pfand? Ham wa nich.
Bei uns gibts Bier aus Luxemburg.
Ohne Pfand.
Deshalb bei uns auch nur 2 Säcke.
Aber wer Pfand-Sack und Restmüll auseinanderhalten kann, kriegt das auch hin.
Davon abgesehen dienen Die Säcke am Pavillon auch als Zusatzgewicht am Pavillon und damit zur Campsicherung.
Mit mehr Säcken an den Pavillons überleben dann vielleicht auch mehr davon das Festival.
 

Christoph P.

W:O:A Metalhead
20 März 2019
664
353
68
38
Also ich hab mich mit ein paar Menschen (ja, nicht Orks oder Goblins) aus Hessen zusammen getan. Hatten dadurch dass wir zu sechst (?? Zählen auf Wacken ist nur bei Anreise fehlerfrei möglich!) waren auch entsprechend viele Müllsäcke aus dem FMB. Einer davon war immer für Pfand, der Rest für den Normalen Müll.

Trennung ist "Gelben Sack" finde ich nicht schlecht als Idee, aber optisch sicher nicht das richtige für ein Metal-Festival :p Aber sicher eine Idee wert.

Ich glaube der Müll bei Abreise (alte Zelte/Stühle/Pavillions) überschreitet doch den Normalen Plastikmüll noch deutlich, oder irre ich mich da?
 
  • Like
Reaktionen: fireblade

smi

W:O:A Metalhead
14 Juli 2011
3.058
478
88
Schleswig-Holstein
Trennung ist "Gelben Sack" finde ich nicht schlecht als Idee, aber optisch sicher nicht das richtige für ein Metal-Festival :p Aber sicher eine Idee wert.

Warum nicht? Unser Camp würde es sicher nutzen, wenn es angeboten werden würde. Hat auch nichts mit "ist nicht Heavy Metal" zutun. Denn kein Arschloch sein und auch auf die Umwelt achten ist für mich ziemlich "Heavy Metal"...

smi
 

thenemo

Member
10 Aug. 2014
65
29
63
Bin ich voll dafür, es müssten dann aber auch ausreichend Container über den Campground verteilt werden! Z.B. bei jedem "Buschstabenturm" zwei kleine, dann würden sich da sicher viele beteiligen.
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.594
3.843
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Pfand? Ham wa nich.
Bei uns gibts Bier aus Luxemburg.
Ohne Pfand.
Deshalb bei uns auch nur 2 Säcke.
Aber wer Pfand-Sack und Restmüll auseinanderhalten kann, kriegt das auch hin.
Davon abgesehen dienen Die Säcke am Pavillon auch als Zusatzgewicht am Pavillon und damit zur Campsicherung.
Mit mehr Säcken an den Pavillons überleben dann vielleicht auch mehr davon das Festival.
Bei uns war dat gemischt.
Ich hatte Pfandfreie Dosen aus BE und NL mit. Aber die meiste von uns kommen aus DE, und haben nicht die Möglichkeit, schnell über die Grenze zu gehen um ein zu kaufen. Deswegen war bei uns auch Pfand ein Issue. Und ich denke, das gilt für die meisten hier am Festival.
 

luna.lunatik

W:O:A Metalmaster
16 Juli 2010
6.649
1.113
118
Oberbayern am Land :-D
Eigentlich nehmen die meisten doch (hoffentlich) auch noch Müllsäcke von zuhause mit... und dann isses einfach:

Den silbernen beispielsweise für Pfand, den dunkelblauen für Papier, den hellblauen für Restmüll und den schwarzen/braunen ausm Metal-Bag für pfandfreies Metall :o:ugly:

Das Summerbreeze führt dieses Jahr erstmalig einen Wertstoffhof (!) auf dem Gelände ein - gut, der ist laut Plan am Arsch des Festivalgeländes, aber gefüllte Müllsäcke können wohl auch an den Duschcamps abgelegt werden.
 

Kolbe

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2013
1.364
43
73
IZ
Dann weiß ich nicht mehr welcher Sack für was ist!
Du bist ja auch ein Blindfisch :D

Wir praktizieren das schon eine Weile so.
Zwei verschiedene Müllsackständer (kosten ja nicht die Welt):
- 1 x für (Rest-)Müll
- 1 x für Pfand

Wobei die Pfanddosen wieder in die Paletten kommen.
Wenn's ne Option für gelben Sacke geben würde, mein Gott, dann stehen da eben drei Müllsackständer rum.
Spätestens nach ein paar Stunden hat jeder begriffen, was wofür ist.
 

Spartaner032

W:O:A Metalhead
23 Juni 2011
2.164
582
98
Bad Bevensen
Wäre es ne Option, neben die Kontainer für Restmüll auch welche für gelbe Säcke zu stellen?

Hab mal kurz überschlagen, was wir im Camp so an Müll produzieren:
Glas: Waben wir kaum / Soll eh nicht mit aufs WOA.
Papier: Haben wir. Aber hauptsächlich für die Dixies.
Alu & Plastik: Dosen, Konserven, Verpackungen... Macht gefühlt den Großteil unseres Mülls aus
Restabfall: Spieße vom Grillen, etc. Eher kleinere Menge

Wir kleben immer die Müllsäcke im Camp an die Beine vom Pavillon.
Da wäre es kein großer Aufwand, wenn da ein Sack für Restmüll und einer füs duale System hängen würde.

Das war auch schon Thema in einem anderen Thread, is da aber untergegangen.

Kommt dann Beyond the Black in den Bio Müll oder die Restmüll Abteilung=
 
  • Like
Reaktionen: fireblade

luna.lunatik

W:O:A Metalmaster
16 Juli 2010
6.649
1.113
118
Oberbayern am Land :-D
Das Summerbreeze führt dieses Jahr erstmalig einen Wertstoffhof (!) auf dem Gelände ein - gut, der ist laut Plan am Arsch des Festivalgeländes, aber gefüllte Müllsäcke können wohl auch an den Duschcamps abgelegt werden.

Aye, Nachtrag:

An der Einfahrt-/Glaskontrollschleuse wurden dieses Jahr neben normalen Müllsäcken auch gelbe Säcke ausgegeben. Tatsächlich befanden sich an den einzelnen Duschcamps auch Bereiche, die als Ablageplatz für volle Müllsäcke gekennzeichnet waren.
Nur: das mit der Mülltrennung hat mal gar nicht funktioniert :o da die gelben Säcke ja aus transparenter Folie sind, konnte man das leider wunderbar erkennen :ugly:
 

langeneg

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2013
585
167
100
Zürich
Es müsste dann für alle die den Gelbensack nicht kennen noch ne Erklärung geben, was da rein darf und was nicht.
Sowas wie den Gelbensack für Müll gibt es in der Schweiz nicht. Altpapier, Karton werden an Sammeltagen abgeholt, Glas, Konserven, Alu in die Sammelstelke gebracht, und Petflaschen in irgend einen Laden. Gleiches für Batterien, Leuchtstoffröhren etc. Zudem dürfen nur Abfallsäcke der Wohngemeinde verwendet werden. Sind nicht Billig. 1.20sFr für einen 35l Sack. Grünzeugs für die Biotonne wird auch abgeholt.
Was kommt denn nun in den Gelbensack?
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
66.067
41.742
168
Hansestadt
Es müsste dann für alle die den Gelbensack nicht kennen noch ne Erklärung geben, was da rein darf und was nicht.
Sowas wie den Gelbensack für Müll gibt es in der Schweiz nicht. Altpapier, Karton werden an Sammeltagen abgeholt, Glas, Konserven, Alu in die Sammelstelke gebracht, und Petflaschen in irgend einen Laden. Gleiches für Batterien, Leuchtstoffröhren etc. Zudem dürfen nur Abfallsäcke der Wohngemeinde verwendet werden. Sind nicht Billig. 1.20sFr für einen 35l Sack. Grünzeugs für die Biotonne wird auch abgeholt.
Was kommt denn nun in den Gelbensack?
Steht drauf und ist auch mit Bildern erklärt...
 
  • Like
Reaktionen: Spartaner032