Mit dem Auto zum WOA [Erfahrungen]

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

carst0r

Newbie
21 Apr. 2007
3
0
46
Hey,
eigentlich hatte ich mir nach den Erfahrungen des letzten Jahres [Bahnfahrt] überlegt, dieses Jahr mit dem Auto aufs WOA zu fahren. Jedoch schrecken mich einige Beobachtungen jetzt zurück. Ich meine jetzt, dass zum Beispiel die Heckscheibenwischer durch irgendwelche Kinder abgerissen werden oder beim Öffnen der Wagentüren keine Rücksicht auf nebenstehende Autos genommen wird. Als Folge dann natürlich tiefe Dellen mit Lackschäden.
Da ich ziemlich vernarrt in die Karre bin, würde ich also sicherheitshalber mit der Bahn fahren. Was mir jedoch ideologisch widerstrebt. Daher:
Habt ihr solche Erfahrungen gemacht oder bin ich einfach nur übertrieben sensibel in dieser Hinsicht?
 

Necrocrypt

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2003
383
0
61
37
Website besuchen
mir is mal son Halbzelt gegen das Auto geflogen... und ich hatte nen tiefen Kratzer drin, das war aber nicht in Wacken.... Zelt hat natürlich keinem gehört und war vollgekotzt... sonst hätt ich das behalten. Naja aber der Kratzer war für mich nicht sooo schlimm.... fällt bei den anderen kaum auf und ich hab das mit so nem Lackstift übermalt damits nicht rostet.

Aber ich war jetzt bei mindestens 10 verschiedenen Festivals mim auto und bisher is noch nix schlimmeres passiert...
 

Sipyloidea

W:O:A Metalgod
19 März 2007
55.325
9
133
32
nach meiner Erfahrung ist auch nie was passiert. Einziger Nachteil, mehr Eingenverantwortung beim Hinkommen. Und weitere Erfahrungen sind 7 und 9 Stunden Stau direkt vorm Gelände
 

FromTheToedden

W:O:A Metalmaster
15 Mai 2007
39.891
31
93
Wald von Dunwyn
Bisher ist noch nix passiert und ich stand immer direkt anner Strasse und sehr nah am Gelände.

Das einzige Mal wo es Probleme gab, war als ich mal die verschlossene Tür zuschlug und der "Schließriegel" eingeklemmt war.

ABER zwei Plätze weiter campte die Truppe aus Recke und einer ist KfZ-Fachmann und reparierte die Tür Samstag Mittag auffem W:O:A :D

*grußankellner* ;)
 

S_dzha_Raidri

W:O:A Metalmaster
24 Nov. 2001
11.413
6
83
38
Isernhagen
wenn man sein auto als gebrauchsgegenstand betrachtet: fahr damit hin. wenn du nicht damit leben kannst, dass dein kind 'n kratzer abbgekommt: fahr mit'm zug :rolleyes:
 

DEATHCALL

W:O:A Metalhead
22 Aug. 2005
2.907
0
61
Schwäbisch Hall
Wir waren mal mit Bocktours da, also mit dem Bus.
Das war ätzend: lauter unfreundliche Schweizer im Bus, miese Laune, Musik die nicht immer gefällt, unkoordiniertes Ausladen, Chaos beim Zeltplatzaufsuchen und wegen der Schlepperei fast kein Bölkstoff dabei. War somit teuer vor Ort.
Bei Jensen anstehen ist zwar cool, doch nicht unsere Sache....

Mit dem Auto hatten wir überhaupt keine Probleme, gegenseitige Hilfe beim Einparken und Material und Bölkstoff schleppen...

Letztes Jahr war die Schlepperei allerdings ätzend, da große Teile vom Gelände versumpft waren und die Autos teilweise außerhalb der Zeltfläche parken mussten...

Mein Tipp: Wenn Du ein Auto hast, dann fahre mit dem Auto hin und wechselt Euch beim Fahren ab.