Metal for Nature???

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
seit januar 2013 kann man sich nicht mehr abmelden!
das ist doch jetzt die Haushaltspflichtgebühr, die JEDER HAUSHALT zahlen MUSS, egal ob empfangsgerät vorhanden oder nicht !!!

das ist ja die sauerei !


Müllpfand wäre cool, aber die hatten da eh immer nur bis mittwoch mittags die "goodies" dann waren die alle :(

Nicht ganz richtig.-...pro Haushalt aber mometan wohne ich noch bei Mutti ;D *mal wieder^^* Und die zahlt ja schon ,)

Ab nächsteWoche muss wieder bezahlt werden =/


Ich rede ja nicht von Poster oder co....und wenns nur nen Bier is;D
Was ist also nun nicht ganz richtig? da steht exakt DAS was du bestätigst ;)

Guten Morgen *kaffee zum wach werden reichen tu*:D:D

Also ich fand die Müllcontainer voller als man was dafür bekam ;) und bei uns inder Umgebung waren viele bereit ihren müll wegzubringen

naja es gibt doch die Trashmobile, Müllsack an den weg stellen und die sammeln den ein. ist umsonst und ohne grosse Wege.
 

MetallKopp

W:O:A Metalmaster
9 Aug. 2003
22.881
567
120
Klostermoor
www.reaperzine.de
Rammstein ohne Feuershow WÄRE schlechter. Warmes Bier WÄRE schlechter, Motörhead auf Zimmerlautstärke wäre allemal schlechter, aber Wacken ohne einmal-3D-Brillen wäre lange nicht schlechter.

Ehm. Und mit welcher Begründung soll jetzt einfach Rammstein eine bombastische Feuershow zugesprochen werden, der Wacken Schädel wegen Verschwendung aber weichen? :uff:

Weil's "dazu gehört"? ;) Merkst selbst, ne?

naja es gibt doch die Trashmobile, Müllsack an den weg stellen und die sammeln den ein. ist umsonst und ohne grosse Wege.

Wie schon bereits angesprochen, die Trash Mobile fahren lange nicht jeden Campground an. Hab in unserer Nähe noch nie eins gesehen.
 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Wie schon bereits angesprochen, die Trash Mobile fahren lange nicht jeden Campground an. Hab in unserer Nähe noch nie eins gesehen.

Lieber Metallkopp, nun muss ich aber mal deine Position als staatlich geprüfter Klugscheisser übernehmen:ugly:

Du campst auf A, ich auf B, das sin beides die Plätze OHNE AUTOS....

die trashmobile sind aber Pritschenwagen.....


naa fällt dir was auf ?:p:D:D:D
 

MetallKopp

W:O:A Metalmaster
9 Aug. 2003
22.881
567
120
Klostermoor
www.reaperzine.de
Lieber Metallkopp, nun muss ich aber mal deine Position als staatlich geprüfter Klugscheisser übernehmen:ugly:

Du campst auf A, ich auf B, das sin beides die Plätze OHNE AUTOS....

die trashmobile sind aber Pritschenwagen.....


naa fällt dir was auf ?:p:D:D:D

Naaaa, und was ist dann mit den Security-/Polizei-/Sani-Quads, die da ständig rumpröttern? Und die Metal Guard Pickups? Und die Krankenwagen? Und werden die Mietdixis gar nicht gereinigt? :o

...Dienstfahrzeuge sind doch wohl erlaubt. ;)

Wenn schon Klugscheissen, dann richtig. :D
 

Saufi

Member
17 Sep. 2010
96
0
51
Was ist also nun nicht ganz richtig? da steht exakt DAS was du bestätigst ;)

Guten Morgen *kaffee zum wach werden reichen tu*:D:D



naja es gibt doch die Trashmobile, Müllsack an den weg stellen und die sammeln den ein. ist umsonst und ohne grosse Wege.


Danke für den Kaffee ;) Hatte mich verlesen sry ;)

Bei uns haben sich 4 Müllsäcke gestapelt und wurden Nie abgeholt ;) bei Nightwish Boulkevard gecampt ;= zwischen hem H und B.

Mit dem Goodie machens einfach "gefühlt" mehr , gut ob es sich lohnt diese zu verteilen oder ob man die Truppe 2 Stunden länger saubermachen lässt ...weis nicht ob sich das dan rentiert wenn man es aus unternehmenssicht sieht.
 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Naaaa, und was ist dann mit den Security-/Polizei-/Sani-Quads, die da ständig rumpröttern? Und die Metal Guard Pickups? Und die Krankenwagen? Und werden die Mietdixis gar nicht gereinigt? :o

...Dienstfahrzeuge sind doch wohl erlaubt. ;)

Wenn schon Klugscheissen, dann richtig. :D

biste denn sicher das die Trashmobile NICHT an den dixies eingesammelt hätten ? wenn dort säcke gestanden hätten?

also nicht die pipi ansteher:p:D


und der rest den du aufgezählt hattest sind ja "notwendige" übel!:o

gibs zu der Punkt ging an mich!:D:D:D
 

13KRAEHE

W:O:A Metalhead
8 Juni 2011
205
0
61
Lüneburg
Also ich fands ganz witzig 2011 aufm WFF die Leute zwischen den Camps rumschleichen und Müll sammeln zu sehen, weil sie unbedingt ne Gratis-CD haben wollten. :ugly:
Und dann das Gemecker "Hey, lass den Müll da liegen, das ist mein Müll!!!" Echt großes Kino war das! :D
Aber gebracht hats nicht viel, im Endeffekt.
 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Also ich fands ganz witzig 2011 aufm WFF die Leute zwischen den Camps rumschleichen und Müll sammeln zu sehen, weil sie unbedingt ne Gratis-CD haben wollten. :ugly:
Und dann das Gemecker "Hey, lass den Müll da liegen, das ist mein Müll!!!" Echt großes Kino war das! :D
Aber gebracht hats nicht viel, im Endeffekt.

genau so lief das das Jahr ab als die TU-Berlin diesen "feldversuch" machten ( oh was ein Wortspiel)
und die mädels da immer aufräumten auf B :)

und die versprochenen t-shirts "clean zone" die man für einen vollen Sack Müll bekma, waren am mittwoch abend schon weg :( dabei war denen ihr container nichtmal voll
 

13KRAEHE

W:O:A Metalhead
8 Juni 2011
205
0
61
Lüneburg
genau so lief das das Jahr ab als die TU-Berlin diesen "feldversuch" machten ( oh was ein Wortspiel)
und die mädels da immer aufräumten auf B :)

und die versprochenen t-shirts "clean zone" die man für einen vollen Sack Müll bekma, waren am mittwoch abend schon weg :( dabei war denen ihr container nichtmal voll

Joa, da haben auch einige halbvolle Säcke abgegeben und trotzdem ne CD bekommen... super sinnvoll das ganze. :rolleyes:


1l Müll im Tetrapack? Wääh! :D
 

SAM

W:O:A Metalhead
3 Aug. 2008
199
0
61
an der Küste
www.myspace.com
1. Es wundert mich viel mehr, dass die 3D-Brillen nicht auch noch verkauft wurden, wie alles andere, womit man Geld machen konnte....

2. Die Diskrepanz zwischen Brillen, Schädel und Metal for Nature erschließt sich mir nicht wirklich. Organisatorisch wird durch "Metal for Nature" viel dafür getan, dass der Schaden, der durch das Festival angerichtet wird, in Grenzen gehalten wird. Andere Festivals machen nichts dergleichen, insofern finde ich das lobenswert!
Die Sache mit den Brillen... nun gut, das hätte man anders regeln können. Aber wenn man schon so anfängt.... Wollen wir mal anfangen aufzurechnen, was das Festival an Strom verbraucht? Oder wie viele Tonnen Müll die ca. 100.000 Besucher produzieren? Oder wieviel Benzin/Diesel verfahren werden? Oder ob es Energieverschwendung ist das gesamte Gelände die ganze Nacht über zu beleuchten?
Wo soll man anfangen und wo aufhören? Da gebe ich der Vorschreibern Recht, dann können sie das ganze Festival gleich unplugged via Internetstream stattfinden lassen.

3. ZDF Kultur & GEZ.... Ich bin - nett gesagt - kein Freund der GEZ und der Öffentlich Rechtlichen, ABER: Es ist mir allemal lieber für eine Berichterstattung und Konzertübertragung vom W:O:A zu zahlen, als für den Fernsehgarten!!! Abgesehen davon kann man sich ja wohl an zwei Fingern abzählen, dass das W:O:A kulturfördernde Gelder aus dem GEZ-Topf erhält, seit der NDR und das ZDF da mit im Boot sind.

4. Wacken ohne Feuer und brennendem Schädel ist wie Metal ohne Strom! Und wer will das schon?

5. Müllpfand finde ich generell sinnvoll. Klappte beim Mera immer super solange ich dort war. Meiner Meinung nach sollte es für die Hardcore-Müllsünder, die nicht nur einen Sack Müll, sondern gleich einen halben Hausstand demoliert zurück lassen, drakonische Strafen geben. Würden sich da alle gemeinsam etwas verantwortungsvoller verhalten, und auch den "Nachbarn" mal ansprechen, dann wäre allen geholfen. Ich möchte zum Beispiel nicht wissen, wie hoch der Kostenfaktor für das W:O:A ist, die Campflächen wieder nutzbar zu machen. Erfahrungsgemäß würde ich diese Kosten im 6-stelligen Bereich einordnen.

So, habe fertig! ;-)