Kleiderordnung / bzw. wegen welchen Shirts verliert man sein Eintrittsband?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Metalritter

Newbie
19 Juli 2008
5
0
46
Schleswig-Holstein
Moin moin!

Letztes Jahr gab es einen unglücklichen Zwischenfall in meinem Camp:
Jemandem wurde von den Ordnern auf Grund seines Bandshirts sein Eintrittsband abgenommen. Da ich so etwas wie der "Organisator" für unseren Haufen bin, möchte ich mich schon im vorfeld darum kümmern, daß soetwas nicht erneut passiert.

Daher möchte ich fragen: Welche Bandshirts bzw. Aufnäher sind auf dem Wacken Open Air eben "verboten"? Ich meine hier jetzt nicht die Shirts die gegen geltendes brd Recht (§86a usw..) verstoßen sondern jene die wohl etwas "unliebsam" sind. Wir sind alle eher im tieferen Black Metal Untergrund verwurzelt.
 

FromTheToedden

W:O:A Metalmaster
15 Mai 2007
39.901
39
93
Wald von Dunwyn
Moin moin!

Letztes Jahr gab es einen unglücklichen Zwischenfall in meinem Camp:
Jemandem wurde von den Ordnern auf Grund seines Bandshirts sein Eintrittsband abgenommen. Da ich so etwas wie der "Organisator" für unseren Haufen bin, möchte ich mich schon im vorfeld darum kümmern, daß soetwas nicht erneut passiert.

Daher möchte ich fragen: Welche Bandshirts bzw. Aufnäher sind auf dem Wacken Open Air eben "verboten"? Ich meine hier jetzt nicht die Shirts die gegen geltendes brd Recht (§86a usw..) verstoßen sondern jene die wohl etwas "unliebsam" sind. Wir sind alle eher im tieferen Black Metal Untergrund verwurzelt.

NSBMler würde ich auch runterwerfen !
 

cwes

W:O:A Metalhead
6 Mai 2007
193
0
61
Moin moin!

Letztes Jahr gab es einen unglücklichen Zwischenfall in meinem Camp:
Jemandem wurde von den Ordnern auf Grund seines Bandshirts sein Eintrittsband abgenommen. Da ich so etwas wie der "Organisator" für unseren Haufen bin, möchte ich mich schon im vorfeld darum kümmern, daß soetwas nicht erneut passiert.

Daher möchte ich fragen: Welche Bandshirts bzw. Aufnäher sind auf dem Wacken Open Air eben "verboten"? Ich meine hier jetzt nicht die Shirts die gegen geltendes brd Recht (§86a usw..) verstoßen sondern jene die wohl etwas "unliebsam" sind. Wir sind alle eher im tieferen Black Metal Untergrund verwurzelt.
Ich gehe mal davon aus, dass es sich um ein Badshirt von einer Band mit rechten Tendenzen/Symbolik handelte. Daher aus den AGB (Rückseite des Tickets):

"Das Mitbringen von ..., NS-Gegenständen & Kleidung ist untersagt. Bei Nichtbeachtung erfolgt der Verweis vom Festivalgelände."

Die Frage ist nun: Was ist NS-Kleidung? Willst Du auf Nummer sicher gehen, dann lasst Ihr alles weg, was i.A. von der Fangemeinde/Öffentlichkeit irgendwie mit Nationalsozialismus assoziiert wird. Das werdet Ihr schon hinbekommen.

Möchtet Ihr dennoch gerne fragliche Kleidungsstücke tragen, dann steht es Euch ja frei, durchzuprozessieren, dass es sich bei dem Kleidungsstück eben nicht um NS-Kleidung handelt... Viel Spaß dabei...
 

Falconius

W:O:A Metalhead
28 Jan. 2008
3.806
0
61
31
SH, Germany
Ich wieß noch, dass ich letztes Jahr als ich über den Zeltplatz gelaufen bin bzw. auf ner Straße da ne kleine Gruppe Polizisten gesehen hab, dann bin ich deren Blicken gefolgt und sahe sone kleine Gruppe schwarzgekleideter, schwarzhaariger, geschminkter und rechte Musik hörender Leute. Ich bin dann einfach weitergelaufen, als ich später wieder dort lang lief waren die Polizisten weg und auch die Leute... Tja...

Nieder mit nsbm und allem anderen rechten!
 

cwes

W:O:A Metalhead
6 Mai 2007
193
0
61
...Gruppe schwarzgekleideter, schwarzhaariger, geschminkter... und rechte Musik hörender Leute.
Müssten die nicht eher blond, blauäugig mit Körpern aus Stahl sein, denn schwarzhaarig und fummeltrinig geschminkt, um Ihrem selbstgesetzten Ideal zu entsprechen?

Aber schön, dass sie dann mit einmal weg waren.
 

Herrscher

W:O:A Metalhead
18 Dez. 2006
235
0
61
Wien
Es ist doch ganz einfach: Man kennt im Normalfall die Lyrics und Ansichten der Band von der man das Shirt trägt - gehen diese in die rechte Richtung ist das Shirt auf einem Festival das u.a. das Motto "Metalheadz against Racism" vertritt unerwünscht.
 

Predator

W:O:A Metalhead
14 März 2006
397
0
61
32
Paderborn
www.metalgearfanatics.at.tt
Also bei vielen Festivals und anderen Ländern stellt ja nicht nur die Politische ausrichtung des T- Shirts eine provokation dar sondern auch die Religiöse. Ich selbst habe das Weltbekannte Cradle of Filth shirt Jesus is a Cunt, und habe damit noch nie Probleme gehabt , falls man aber eben mit jenem Shirt oder auch das Fuck me Jesus Shirt von Marduk an einen sehr sterilen Menschen trifft , sagen wir mal an einen Security oder einem Polizisten, könnte es auch da gewisse problemchen geben oder denkt ihr nicht?