Ist das Billing noch Heavy Metal?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

1000 Knork

W:O:A Metalhead
11 Aug. 2011
4.177
258
88
Serum 114; warum nicht gleich eine richtige OI-Band?
Egentlich fehlen nun nur noch ein paar Rapper und Helene Fischer, damit auch wirklich jede schwermetallische Nische abgedeckt wird. Wir wollen ja alle so tolerant sein ...

Limpin with the Bizkit!

Aber tatsächlich ist Nu Metal in Wacken seit 15 Jahren unterrepräsentiert. Da waren im Prinzip nur Eths und Ill Nino, da geht noch viel mehr. :o:o:o

Ich hätte mich beispielsweise über SOiL gefreut als es noch gegangen wäre. Und Coal Chamber wäre ebenfalls ein Brett, oder Powerman 5000. Mudvayne gibts nicht mehr, dafür ist es leider zu spät, und Manson und Slipknot wären zu groß. Ist ne schwierige Aufgabe da immer ins Schwarze zu treffen :eek::eek:
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Frage mich, nach Türchen Nr. 18 tatsächlich, wann wird für das größte Heavy Metal Festival, noch eine richtige Heavy Metal Band gebillt?
Bisher fast nur stumpfe Nischen-Geschredder - und - Verballhornungs-Bands.
Wo ist nur der Heavy Metal Spirit des WOA gebleiben???
Glaube nach 2016 wird für mich Schluss sein mit den so gelobten Feldern auf dem Holy Ground. Spiele tatsächlich mit dem Gedanken, sogar das 2016er Ticket noch zu verticken. :-((
Mittlerweile sind andere Festivals viel "true'er" als das WOA.
Schade eigentlich!


Hab ich bis heute auch gedacht. Mir fehlt auch Prog dieses Jahr, aber das war halt letztes Jahr mit Dream Theater, Queensryche, Opeth und natürlich Savatage mit der crème der la crème besucht. :)

Aus dem klassischen Heavy Sektor haben wir inzwischen:
- Iron Maiden
- Blue Öyster Cult (Urgesteine, seit 1967)
- Axel Rudi Pell
- Blind Guardian
- Bon Scott
- Loudness (japanische Urgesteine, gibts seit 1981)
- Metal Church
- Saxon
- Steel Panther
- Unisonic


Und wenn du dich sonst im melodischen Sektor drumrum umschaust kommen ja noch ein paar Bands dazu:

- Dragonforce
- Elvenking
- Gloryhammer (die werden definitiv Spaß machen)
- Michael Monroe
- Orden Ogan
- Orphaned Land
- Sebastien
- Serious Black
- Tarja
- Therion


Ich mag jetzt auch nicht alle diese Bands...vor allem mit Elvenking konnte ich mich wegen des komischen Gesangs nie wirklich anfreunden. Aber dass Heavy (und drumrum) kaum vertreten ist, ist inzwischen schlichtweg falsch.

Ich hätte mir stellenweise andere Power Metal Bands gewünscht.
Naja...ansonsten da kommen ja noch einige Türchen inkl. des 24.

Ich hoffe ja noch auf Symphony X und Virgin Steele...man wird ja noch träumen dürfen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Und am Rande gesagt...ich finde es auch gut, dass die härteren Genres auch mal mehr Aufmerksamkeit bekommen. Die wurden einige Jahre schon ziemlich vernachlässigt.

Und ich für meinen Teil hab kein Problem von Melodic Metal auf Black Metal zu switchen. Genau das mag ich eigentlich an Wacken.

Aus dem Sektor wären z.B. Borknagar auch dringend zu empfehlen. Die sind auch für nicht-Knüppel-Freunde geeignet, da sie doch auch gerne mal ins Proggige abdriften. Und die haben auch Melodien. :o
 
Zuletzt bearbeitet:

Holsten Ritter

W:O:A Metalhead
5 Juli 2014
1.970
1.416
98
Auf´m Land, mit Kühen und so...
Aus dem klassischen Heavy Sektor haben wir inzwischen:
- Iron Maiden
- Blue Öyster Cult (Urgesteine, seit 1967)
- Axel Rudi Pell
- Blind Guardian
- Bon Scott
- Loudness (japanische Urgesteine, gibts seit 1981)
- Metal Church
- Saxon
- Steel Panther
- Unisonic

Um mich auch mal in die Genre-Schubladen-Diskussion einzumischen:
Für mich sind BÖC, Pell Unisonic, Bon Scott eher Hardrock als "klassischer Heavy Sektor".
Da könnte gerne noch was kommen.
Grand Magus, RAM, Freedom Reign, Wolf, Slingblade und ähm Manowar :D

Egal Twisted Sister kommen eh noch und auch sonst ist alles gut.
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Um mich auch mal in die Genre-Schubladen-Diskussion einzumischen:
Für mich sind BÖC, Pell Unisonic, Bon Scott eher Hardrock als "klassischer Heavy Sektor".
Da könnte gerne noch was kommen.
Grand Magus, RAM, Freedom Reign, Wolf, Slingblade und ähm Manowar :D

Egal Twisted Sister kommen eh noch und auch sonst ist alles gut.

Mir ist klar, dass BÖC etc. eher Hardrock sind. Aber die Grenze ist da halt auch nicht immer leicht zu ziehen. Und mir ging es in dem Fall weniger um die Genre-Exaktheit, sondern eher ums Auflisten klassisch-orientierter Bands. ^^

Weil so richtig klassischen reinen Heavy Metal...im Sinne des Genres...haben wir ja länger nicht stark übertrapaziert. Fände ich ja auch gut, wenn da auch wieder mehr kommen würde...

Also ja
- RAM
- Warlord
- Demon
- Riot V :o:o:o
- Steelwing


Aber wo du grad Twisted Sister nennst. Die unfehlbare Encyclopeadia Metallum stuft diese Band wie folgt ein:
Glam Rock (early), Heavy Metal/Hard Rock (later)


Lupenrein ist das auch nicht. :p:D:D *klugscheiß* :o
 
Zuletzt bearbeitet:

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Deshalb hab ich die auch nicht auf die Liste genommen. :p
Ich will einfach dass die kommen. Fertig. :D

Im Lineup-Laberthread wurde im Rahmen des Tippspiels ja auch ein wenig über die NTR spekliert. ;)

Da gab es Andeutungen, dass die NTR so in Richtung NWOBHM geht und, dass die Zweitgrößte Band für die NTR noch fehlt.
Per Ausschlußprinzip haben dann viele in Richtung Venom spekuliert. Und das wär ja mal wirklich ein Highlight des klassischen Heavy Metals...zumal die Band 15 Jahre nicht hier war.

Würde auch bissel ins Konzept der etwas härteren Gangart dieses Jahr passen. Aber mal nicht die Erwartungen zu sehr hochschrauben. :o

Twisted Sister sind aber auch IMO ähnlich überfällig wie Venom, Virgin Steele und Symphony X.
 

Holsten Ritter

W:O:A Metalhead
5 Juli 2014
1.970
1.416
98
Auf´m Land, mit Kühen und so...
Im Lineup-Laberthread wurde im Rahmen des Tippspiels ja auch ein wenig über die NTR spekliert. ;)

Da gab es Andeutungen, dass die NTR so in Richtung NWOBHM geht und, dass die Zweitgrößte Band für die NTR noch fehlt.
Per Ausschlußprinzip haben dann viele in Richtung Venom spekuliert. Und das wär ja mal wirklich ein Highlight des klassischen Heavy Metals...zumal die Band 15 Jahre nicht hier war.

Würde auch bissel ins Konzept der etwas härteren Gangart dieses Jahr passen. Aber mal nicht die Erwartungen zu sehr hochschrauben. :o

Twisted Sister sind aber auch IMO ähnlich überfällig wie Venom, Virgin Steele und Symphony X.

Venom wären natürlich auch cool.
Aber Cronos hält noch viele Jahre durch.
Twisted Sister sind doch auf Abschiedstour nach dem Tod von Pero.