Euer Band Highlight 2013

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Popofletscher

W:O:A Metalhead
15 Okt. 2012
3.708
866
108
Hamburg
NEAERA, haben in dem Rahmen ihrer Möglichkeiten echt die beste Stimmung gemacht.

Klar haben ein paar mehr Leute Rammstein etc geguckt aber für mich waren Neaera die Gewinner des WOA 2013
 

Ararath

W:O:A Metalhead
31 Mai 2009
572
0
61
Eskimo Callboy, nur leider zu voll im Zelt.

Fand den Auftritt ganz nett. Allerdings muss man nicht bei jedem zweiten Song sich über Hater aufregen, sondern kann einfach nur Stimmung machen. Darüber hinaus ging der Heiratsantrag mal gar nicht. Könnte aber ein Versuch sein, vom frauenfeindlichen Image runterzukommen. ;)
 

bAAAm

W:O:A Metalhead
23 Juni 2008
688
0
61
Nightwish, Anthrax, Sabaton, Alice Cooper fand ich am besten :)

Grave Digger habe ich aus hier nicht erwähnenwerten Gründen leider verpasst :ugly:

Stau hatten wir nicht :o
 

Renni

Newbie
14 Dez. 2012
3
0
46
Sauerland / NRW / Germany
Für mich waren Rammstein, Nightwish, Powerwolf & Alice Cooper auf den großen Bühnen meine Highlights, (bis auf Rammstein hatte ich die anderen vorher noch nicht live gehört/gesehen)

Im Saunazelt jedoch warns Mustasch, nullDB & Spitfire - für mich auch von der Stimmung her trotz Tropenhitze Weltklasse !

Die Party Stage hatte dieses Jahr einfach miesen Sound :Puke:, sonst hätte ich mir Alestorm gern auch länger als 10 min angehört...
 

SAM

W:O:A Metalhead
3 Aug. 2008
199
0
61
an der Küste
www.myspace.com
TOP:
Deep Purple!!!!
Allen Unkenrufern hier sei mal gesagt, dass es sich hier um eine lebende Musiklegende handelt, die so gut wie ALLE Eurer Lieblingsbands geprägt und inspiriert hat! Und wenn ich hier lesen muss "ich kannte bisher nur Smoke on the Water" kann ich mir nur noch an den Kopf fassen. Purple waren großartig, und wenn man Musik liebt, dann konnte man in jeder Note die Emotionen und die Leidenschaft spüren! Das ist Musik mit Seele und keine dahingeklatschte Feuershow mit Rumtata-Soundtrack!

Alice Cooper!!!
Eine grandiose Steigerung zu 2011, eine perfekte Show, eine großartige Huldigung seiner verstorbenen Musiker-Freunde und ein fantastisches emotionales Finale.

Anthrax & Annihilator!
Beide Bands auf einem großartigen Level, ein brachialer Genuss.

Danzig & Doyle!
Einmalig! Ich fand es einfach nur geil Danzigs Stimme zu hören in Kombination mit der brachial Gitarre von Doyle. Einziges manko war der Idiot neben mir, der die ganze Zeit lauthals rumprollte, was Danzig doch für eine eingebildete fette Sau wäre.... Der Typ hatte locker nochmal so viel auf den Rippen, und beinahe hätte er zusätzlich noch meinen Ellenbogen gefressen, wenn er nach meiner geharnischten Direktansprache nicht das dumme Maul gehalten hätte.

Lamb Of God!
Da konnte man mal wieder richtig Dampf ablassen.

Nightwish!
Dank Floor erlebt Nightwish nun die vollkommene Auferstehung! Danke Frau Olson, dass Du lieber wieder Abba Cover singen willst!

Stahlmann!
Die Jungs sind mal mehr als symphatisch. Neue Deutsche Härte muss nicht immer stumpf und provokant sein. Solche Bands machen Hoffnung.

Nachtblut!
Ich fand sie sehr amüsant. Endlich mal eine Black Metal Band bei der man nicht das Gefühl hat sie ebenso auf den Kopf drehen zu müssen, wie sie ihre Kreuze, um sie mal lächeln zu sehen.

Ugly Kid Joe!
Eine großartige Wiedergeburt. Unfassbar viele Leute vor der Party Stage. Was mir nur völlig unverständlich war ist, dass der Sound von Ihsahn auf der Black Stage bis in die letzte Banane der True übertragen werden musste, sodass man links der Party Stage von UKJ rein gar nichts mehr gehört hat, und dass obwohl bei Ihsahn mal grade 800 Leute vor der Bühne standen, während sich bei UKJ bestimmt 10.000 drängten.

__

UNTERIRDISCH:

Run Liberty Run!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ok, Band hat sich abgerackert auf der Bühne, Sänger hat ne gute Stimme...
ABER: Ich will ums verrecken keine Charts-Cover-Teccno-Jahrmarkt-Band hören oder sehen!!!!!! Dass der Dubstep Einzug in den Metal hält ist halt grade mal im Trend bei der Next Generation, dennoch hat auf dem Wacken so ein Hyper Hyper Scheiß nichts aber auch gar nicht zu suchen!!!!!

Fear Factory!!!!!!!
Was hab ich mich auf die Jungs gefreut... und dann das.... Da hätte man jede beliebige Schüler-Metal-Band besser auf die Bühne stellen können, die treffen zumindest gelegentlich mal einen Ton.... Eine absolute Enttäuschung!!!

Rammstein!!!!
Viel Lärm um Nichts! Der Bass vor dem fast leeren Platz zwischen der True- und Black-Stage war unmenschlich. Etliche Leute sind an uns vorbei gestürmt, weg von der True, mit auf die Ohren gepressten Händen. Dann schien das Ganze auch noch Halbplayback zu sein, zumindest kann ich mir nicht erklären, wie Tills Stimme aus den Boxen dröhnt, während er das Mikro weit von sich weg hält.... Eine Broadway-Show mit Provokations-Soundtrack vom Band.

Amorphis!
Auch auf die habe ich mich gefreut, und dann machen sie einen auf Omnia....
Na danke!

ASP!
Nach der Enttäuschung über Amorphis wollte ich mir dann mal ASP antun, was möglicherweise auch ganz nett hätte sein können, wenn der Sound ein wenig mehr Wumms als ein Kofferradio gehabt hätte! Ganz schön traurig, wenn man auf der linken Seite der Black in ruhigeren ASP Passagen das unplugged Konzert von Amorphis auf der Party Stage hören konnte.

DORO!!!!!
BITTE BITTE BIIIIIIIIIIIITTEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE halt einfach den Mund, wenn Du nicht grade singst!!!! Danke für das Gespräch!

___
ZUFRIEDENSTELLEND

Coppelius
Eat The Gun
SIC
An Apple A Day
Soilwork
Pretty Maids
Sabaton
Gojira (es war einfach zu heiß um das genießen zu können)
NullDB
Callejon
Trivium
 

Markuskiller6666

W:O:A Metalhead
1 Dez. 2010
1.680
0
61
Schleswig Holstein
Ganz klar Naglfar!!Klasse Gig und das obwohl sie nicht mal mit eigenem Equipment gespielt haben. Wacken ist aber eindeutig das falsche Festival für solche Bands. Müssen Mittags im Zelt spielen und so ein Non Metal Müll wie Corvus Corax darf zur Prime Time auf der Party Stage spielen.

Wie schon öfters hier erwähnt war der Sound der Party Stage eine Frechheit. Haben uns 5 Minuten Soilwork angeguckt. Standen auf der linken Seite der Bühne, haben aber nichts von Soilwork gehört sondern nur die Black Stage.
 

Heathen-Warrior

W:O:A Metalhead
20 Aug. 2012
427
0
61
Darmstadt
Alice Cooper! Klasse Auftritt mit super Bühnenshow!

Deep Purple! Kann nicht wirklich nachvollziehen warum manche hier den Auftritt enttäuschend fanden, für mich waren die ein absolutes Highlight. Aber naja... Geschmackssache.

Anthrax! Super Stimmung und klasse Setlist.

Motörhead! Leider sehr kurz, aber da Motörhead meine absolute Lieblingsband ist und ich sie zuletzt 2008 gesehen hab war ich froh das sie überhaupt gekommen sind. Jetzt muss man einfach hoffen das Lemmy wieder auf die Beine kommt.

Andere gute Bands: Danzig(mit und ohne Doyle), Nightwish, Alestorm, Sabaton, Agnostic Front,Haggard(auch wenn der Sound teilweise sehr schlecht war) Rammstein(auch wenn die mich nicht so überzeugt haben), Grave Digger(leider etwas spät gespielt...)


Wirkliche Flops gab es für mich nicht, ASP hat mich nicht wirklich überzeugt aber die sind auch nicht unbedingt meine Richtung.
 

Lexington

W:O:A Metalhead
4 Aug. 2008
822
9
63
Hohenwestedt
Enttäuschung pur bei Rammstein. Nicht Musikalisch oder von der Show sondern ihr ganzes auftreten. Die 1h hätte ich mir auch auf CD anhören können. Keine Interaktion mit dem Publikum.
Ziemlich arrogante leute denen das Musik machen wohl keinen spass mehr macht und nur noch Job ist.

Ja, das war irgendwie wie mit 50.000 Leuten ne DVD anzuschauen,
vor allem wenn man weiter hinten stand und überwiegend die Videowände sehen konnte.
Die haben ihr Programm abgespult ohne auf das Publikum einzugehen
und scheinbar ist es scheissegal ob sie vor 750, 7500 oder 75000 Fans stehen,
wie ich gehört (und auf "Völkerball" gesehen) habe ist es bei denen immer so.
 

Pagan Blood

W:O:A Metalhead
30 Dez. 2008
262
0
61
im Pott!
So sieht das nämlich aus ;) War ein absolut geiles Konzert und sch.... auf den Regen:D Der Pit war auch nicht zu verachten:D

Pit war für mich dieses jahr leider nix. Hab 2 Wochen vorm W:O:A aufm D:O:A bei Finntroll so derbst einen in die Fresse bekommen das mein Kiefer jetzt von 2 feinen Plastikzähnen geschmückt wird und der Arzt moshen und pogen für keine vernünftige Idee hielt :o:o:o:eek:

Schade, hätte dem Brett von Lamb of God gerne meinen Tribut im Pit gezollt :D
 

jens669

W:O:A Metalhead
3 Aug. 2008
332
0
61
Die beiden Tops waren für mich:
Powerwolf und Sabaton! Hatten richtig Spaß und haben richtig Party gemacht!
Und zu meiner Schande muss ich gestehen: Doro! Nicht unbedingt sie selbst, die geht mir manchmal auch echt auf den Senkel, aber die Songauswahl war einfach geil! Schön viele alte Stücke.
Ihr Gehabe hab ich einfach ignoriert....
Und dann waren da noch Deep Purple, Alestorm (trotz miesem Sound, wie schon beim RockHarz) und Alice Cooper, der allerdings erst so zum Ende des Konzertes hin...

Ansonsten viel Spaß gehabt wie immer.

Was nicht so toll war: Rammstein. Aber das ist auch nicht so meine Musik, Show war OK, aber ansonsten mag ich die nach wie vor nicht... Sagen ja auch selbst, dass sie keinen Metal spielen...
 

Gambler

Member
4 Aug. 2008
34
1
53
Top : Rammstein (Megashow, 1. Mal live gesehen), Nightwish (grösste Show ever von Nightwish, die ich zum 8. mal live gesehn hab), Alestorm (Megaparty vor der Bühne), Sabaton, Eisbrecher, Harpyie, Haggard, Lingua Mortis feat. Rage

Flop : Doro (DANKE, DANKE, DANKE, DANKE etc. etc. etc.), Deep Purple, Amorphis (kack Akkustikshow), Corvux Corax, Russkaja auf Party Stage (sollen auf Wackinger bleiben, da passts)