Das W:O:A ist zum zehnten Mal SOLD OUT!!!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Biernutzername

W:O:A Metalhead
13 Feb. 2014
125
5
63
Schland
Seid ihr eigentlich völlig bekloppt??!!??
.
.
.
.
.
(Wenn jetzt einer von euch fragt "Warum?", dann nehme ich das als "Ja"!)

Das mag dir dreist erscheinen, aber bitte erklär doch mal was so bekloppt sein soll. Es geht ja nicht darum, dass ein späterer VVK nicht wünschenswert ist. Es geht darum, dass die Orga es anscheinend nicht machen will. Also muss man 1 und 1 zusammenzählen und präventiv Leute beauftragen. Sehe da keine Beklopptheit, Beklopptismus... Wie ist das Wort?:ugly:
 

2001stardancer

W:O:A Metalmaster
25 Dez. 2010
27.992
22.989
128
60
74 Km bis zum Holy Ground
www.reinhold-stuhr.de
Ich glaube es spielt keine Rolle, wann der VVK beginnt - zu meckern wird immer irgend wer was haben. Dem Einen ist es so wie jetzt zu früh und dem Anderen wäre ein Start in zwei, drei oder vier Wochen zu spät.

Schade finde ich den Wegfall der Personalisierung, aber das liegt anscheinend ja an unseren Rechtsystem :confused: Jedenfalls lassen diverse Kommentare hierzu diese Vermutung aufkommen.

Auch wenn jetzt kurzfristig die Möglichkeit besteht allen Ebay-Anbietern das Geschäft zu verderben, weil sie Ware verkaufen, die sie nicht im Besitz haben, wäre das konsequente Durchsetzen der Weiterveräusserung NUR über die Tauschbörse meiner Meinung nach ein guter Weg. Gleichzeitig sollten alle anderen Verkaufsangebote restriktiv wegen Verstoßes gegen die Geschäftsbedingungen verfolgt werden.

Mir persönlich geht es nicht um den Beginn des Vorverkaufs, sondern darum, den Leuten, die W:O:A-Karten als Spekulationsobjekt zur Gewinnoptimierung betrachten und damit regen Handel treiben einen Riegel vorzuschieben.
 

Thoringar

W:O:A Metalhead
13 Aug. 2013
1.421
18
63
Ostfriesische Grenze
(Wenn jetzt einer von euch fragt "Warum?", dann nehme ich das als "Ja"!)

Das mag dir dreist erscheinen, aber bitte erklär doch mal was so bekloppt sein soll. Es geht ja nicht darum, dass ein späterer VVK nicht wünschenswert ist. Es geht darum, dass die Orga es anscheinend nicht machen will. Also muss man 1 und 1 zusammenzählen und präventiv Leute beauftragen. Sehe da keine Beklopptheit, Beklopptismus... Wie ist das Wort?:ugly:

Also "Ja". :o:ugly:

Dein Post Nr. 132
Haben die ganzen Heuler eigentlich keine Freunde/Familie/Bekannte zu Hause, die das einfach übernehmen könnten. Einfach vor der Abfahrt klären, wer nächstes Jahr wieder fährt und gut ist. Vor allem bei langem Heimweg. Zur not storniert man halt die Bestellung bei Metaltix. Schwer Mitleid zu haben, wir haben es auch alle hingekriegt obwohl wir dieses Jahr da waren.
klingt wie eine Rechtfertigung des Vorgehens der Orga, vom Wunsch nach späterem VVK-Beginn lese ich da nichts. "Selbst schuld, wenn uihr nicht so pfiffig seid wie wir." - Dass es nicht nur um die Verfügbarkeit des I-Net-Anschlusses oder das persönliche oder vertetungsweise Davorsitzen geht, hast du noch nicht begriffen. Ich habe zum Beispiel ab 0:00h davor gesessen, hat aber nichts genützt, weil der Server überlastet war. Andere können erst ab dem Jahreswechsel den Urlaubstermin fürs nächste Jahr klären. Und viele gerade jüngere Leute stehen finanziell auf schwachen Füßen und brauchen eine Ansparpause. Sollen die alle ein Ticket "auf Vorrat" und auf Pump kaufen, das sie dann zurück geben? Damit unterstützt du doch die gegenwärtige Misere. Viel besser wäre ein gestaffelter Verkauf. Zum Beispiel 10.000 X-mas-Tickets sofort, wie gehabt. Nochmal 10.000 X-mas Tickets am 3.Oktober (markanter Termin, da Feiertag), die Hälfte des verbleibenden Kontingents ab dem 4. Oktober, die andere Hälfte ab 1.1. 2015 (für alle, die enttäuscht sind, dass sie doch kein X-Mas Ticket unterm Weihnachtsbaum gefunden haben^^). Das würde die Sache entzerren, damit den Hype, der den Schwarzmarkt antreibt, zumindest reduzieren, trotzdem für eine gleichmäßige Finanzdeckung der Orga sorgen, und all jene nicht benachteiligen, die unter schwächelnder Internetverbindung oder schwächelnder Finanzkraft (z.B. Schüler und Studenten ohne reichen Papi) leiden. Dein Post Nr. 132 ist einfach überheblicher, selbstgefälliger, undurchdachter Mist. Erst denken, dann reden.
 

JayJay3877

W:O:A Metalhead
7 Dez. 2013
127
1
63
43
Erklär mir mal bitte was mir machen sollen, wenn wir vor Gericht in dieser Sache verlieren.

Kurz gesagt: Da kann man nix machen. Egal wie Ihr es macht, man kann es bei der Nachfrage nicht allen recht machen. Das einzige, was ich von den ganzen Vorschlägen gut finde, ist den Verkauf Anfang September starten, da es finanziell echt ein Kraftakt für viele ist. Das Festival ist teuer, An und Abreise auch. Da ist es für viele schwierg. Oder einfach das Zahlungsziel in die erste September Woche legen.
 

phönix

W:O:A Metalgod
18 Sep. 2008
72.238
4.566
168
44
ma ne blöde frage: für was wird ein fred auf gemacht, wo eine umfrage gestartet wird, ob der vorverkauf eine woche später starten sollte??!!! ich finde das schon scheiße den leuten gegenüber, die am anderen arsch der welt wohnen, und selbst erst heut abend nach hause kommen. in dem punkt solltet ihr euch schon verbessern. !!! :o
 

Quitz

W:O:A Metalhead
11 Aug. 2012
1.371
0
61
54
Düsseldorf Unterrath
Die Gründe in der Bucht sind aber auch echt Toll :confused:

Zitat: Nach etlichen Stunden in der Warteschleife hatte ich dann irgendwann heute die Möglichkeit, Wacken Tickets für 2015 zu kaufen.

Kurz danach war alles ausverkauft.

Vorsorglich hatte ich auch für meine Freundin eine Karte erworben.

Leider ist sie zu der Zeit gar nicht in Europa.

Daher biete ich sie nun hier an.


:mad:
 

kranich04

W:O:A Metalmaster
16 März 2008
6.673
0
81
45
Bischofsheim a.d. Rhön
www.wackenradio.com
ma ne blöde frage: für was wird ein fred auf gemacht, wo eine umfrage gestartet wird, ob der vorverkauf eine woche später starten sollte??!!! ich finde das schon scheiße den leuten gegenüber, die am anderen arsch der welt wohnen, und selbst erst heut abend nach hause kommen. in dem punkt solltet ihr euch schon verbessern. !!! :o

Die Umfrage war genauso zielbringend wie die Umfrage der Bechergrösse..


FÜR´N ARSCH
 

Biernutzername

W:O:A Metalhead
13 Feb. 2014
125
5
63
Schland
Also "Ja". :o:ugly:
Dein Post Nr. 132 klingt wie eine Rechtfertigung des Vorgehens der Orga, vom Wunsch nach späterem VVK-Beginn lese ich da nichts. "Selbst schuld, wenn uihr nicht so pfiffig seid wie wir."

Natürlich rechtfertige ich das. Die verkaufen was geiles, alle wollen es und dann ist es im Prinzip ihr Recht das so zu machen, wie sie möchten. Alles andere ist geschenkt auch wenn ich es gut fände. Ich habe meine Karte selber gekauft und saß auch bis 3 Uhr totmüde vor'm Rechner, aber hätte direkt 5 Leute gehabt, die das für mich übernommen hätten. Das hat nichts mit pfiffig zu tun.

- Dass es nicht nur um die Verfügbarkeit des I-Net-Anschlusses oder das persönliche oder vertetungsweise Davorsitzen geht, hast du noch nicht begriffen. Ich habe zum Beispiel ab 0:00h davor gesessen, hat aber nichts genützt, weil der Server überlastet war.

Naja in deinem Post stand nur was von bekloppt. Da kann ich ja nicht viel begreifen. Klar es gibt nur 75000 Karten aber wesentlich mehr Leute die eine haben wollen, das VVK mimimi ist doch nur Frust darüber raus lassen. Du bist einfach nur frustriert das ist alles.

Andere können erst ab dem Jahreswechsel den Urlaubstermin fürs nächste Jahr klären. Und viele gerade jüngere Leute stehen finanziell auf schwachen Füßen und brauchen eine Ansparpause. Sollen die alle ein Ticket "auf Vorrat" und auf Pump kaufen, das sie dann zurück geben? Damit unterstützt du doch die gegenwärtige Misere.

Habe noch nie in meinem Bekanntenkreis gehört, dass es am Urlaub nehmen gescheitert sei. Auch 8 Monate im Vorraus ansagen wann man frei haben will sollte möglich sein, wenn nicht tut es mir Leid, dass dein Chef ein Pimmel ist.

Das Geld habe ich mir auch geliehen, wird halt durch Nebenjob, BAfÖG o.ä. wieder reingearbeitet/gespart. Mit 1 Jahr Zeit dafür sollte auch für Studenten, Schüler etc möglich sein. Dann halt mal kein iphone10 unterm Weihnachtsbaum :rolleyes: Zur Not kriegst du es bei dem jetzigen Billing sowieso wieder zum Originalpreis verkauft, fakt.

Viel besser wäre ein gestaffelter Verkauf. Zum Beispiel 10.000 X-mas-Tickets sofort, wie gehabt. Nochmal 10.000 X-mas Tickets am 3.Oktober (markanter Termin, da Feiertag), die Hälfte des verbleibenden Kontingents ab dem 4. Oktober, die andere Hälfte ab 1.1. 2015 (für alle, die enttäuscht sind, dass sie doch kein X-Mas Ticket unterm Weihnachtsbaum gefunden haben^^).

Du weißt aber schon wie Angebot-Nachfrage funktioniert? Abgesehen davon brauchst du Kapital um Bands verpflichten zu können. Wieso sollte ich als Veranstalter das Risiko eingehen, dass ich am Ende mit dem Verkauf in Verzug komme und weniger Karten verkaufe (weil z.B. bis Silvester Metallica nicht bestätigt ist oder so ein Mumpitz oder der Hype abbricht), wenn ich doch einfach sofort Kapital sichern und damit arbeiten kann. Und dann der Mehraufwand 4 mal 100.000 potentielle Käufer verarbeiten zu müssen.


Das würde die Sache entzerren, damit den Hype, der den Schwarzmarkt antreibt, zumindest reduzieren, trotzdem für eine gleichmäßige Finanzdeckung der Orga sorgen, und all jene nicht benachteiligen, die unter schwächelnder Internetverbindung oder schwächelnder Finanzkraft (z.B. Schüler und Studenten ohne reichen Papi) leiden.

Das ist Käse. Es würde nichts ändern am Schwarzmarkt. Du hättest immernoch genug Leute die dabei Reibach machen wollen würden. Man braucht auch keinen reichen Papi sondern einfach nur einen normalen Job/Nebenjob/Bafög und vllt ein paar gute Freunde.

Dein Post Nr. 132 ist einfach überheblicher, selbstgefälliger, undurchdachter Mist. Erst denken, dann reden.

Is jut Jung :rolleyes:

Trotzdem, die meisten hier haben über ZEIT geheult und nicht über GELD. Und das Zeitproblem lässt sich mit Freunden, die für einen bestellen nunmal einfach umgehen.
 

euronimus

W:O:A Metalhead
18 März 2009
1.190
8
63
Du konntest das Ticket auch mit einer Ausweiskopie des ursprünglichen Käufers direkt in Wacken auf dich umschreiben lassen.
Und was bei Facebook machbar war dürfte wohl jedem bekannt sein. Das Ticket hätte er also sicherlich noch losbekommen können

Ok, wenn er sich bemüht hätte, wäre das gegangen, er gehört aber zu den FB-Verweigerern und auch da war ja Land unter. Und ob FB nun die offizielle Verkaufsplattform ist...zu fragen wäre dann ja wirklich, warum man im Wacken-Forum und bei Ebay nicht verkaufen darf, bei FB aber durchaus.
Grundsätzlich halte ich zwar die neue Regelung für sinnvoller als die alte, finde aber dennoch, dass ein Anbieter bis zum endgültigen Bekanntmachen seines Angebots, hier also das Billing, eine Rücknahmegarantie anbieten sollte. Wenn man von seinem eigenen Angebot überzeugt ist, sollte man damit ja eigentlich keine Probleme haben.
 

euronimus

W:O:A Metalhead
18 März 2009
1.190
8
63
Die Gründe in der Bucht sind aber auch echt Toll :confused:

Zitat: Nach etlichen Stunden in der Warteschleife hatte ich dann irgendwann heute die Möglichkeit, Wacken Tickets für 2015 zu kaufen.

Kurz danach war alles ausverkauft.

Vorsorglich hatte ich auch für meine Freundin eine Karte erworben.

Leider ist sie zu der Zeit gar nicht in Europa.

Daher biete ich sie nun hier an.


:mad:

Naja, klingt doch nicht verkehrt und ganz sicher will er jetzt keinen Vorteil daraus ziehen und bietet das Ticket selbstredend zum Originalpreis an, oder? ;)
 

Norrøn

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2011
186
21
63
Also "Ja". :o:ugly:

Dein Post Nr. 132 klingt wie eine Rechtfertigung des Vorgehens der Orga, vom Wunsch nach späterem VVK-Beginn lese ich da nichts. "Selbst schuld, wenn uihr nicht so pfiffig seid wie wir." - Dass es nicht nur um die Verfügbarkeit des I-Net-Anschlusses oder das persönliche oder vertetungsweise Davorsitzen geht, hast du noch nicht begriffen. Ich habe zum Beispiel ab 0:00h davor gesessen, hat aber nichts genützt, weil der Server überlastet war. Andere können erst ab dem Jahreswechsel den Urlaubstermin fürs nächste Jahr klären. Und viele gerade jüngere Leute stehen finanziell auf schwachen Füßen und brauchen eine Ansparpause. Sollen die alle ein Ticket "auf Vorrat" und auf Pump kaufen, das sie dann zurück geben? Damit unterstützt du doch die gegenwärtige Misere. Viel besser wäre ein gestaffelter Verkauf. Zum Beispiel 10.000 X-mas-Tickets sofort, wie gehabt. Nochmal 10.000 X-mas Tickets am 3.Oktober (markanter Termin, da Feiertag), die Hälfte des verbleibenden Kontingents ab dem 4. Oktober, die andere Hälfte ab 1.1. 2015 (für alle, die enttäuscht sind, dass sie doch kein X-Mas Ticket unterm Weihnachtsbaum gefunden haben^^). Das würde die Sache entzerren, damit den Hype, der den Schwarzmarkt antreibt, zumindest reduzieren, trotzdem für eine gleichmäßige Finanzdeckung der Orga sorgen, und all jene nicht benachteiligen, die unter schwächelnder Internetverbindung oder schwächelnder Finanzkraft (z.B. Schüler und Studenten ohne reichen Papi) leiden. Dein Post Nr. 132 ist einfach überheblicher, selbstgefälliger, undurchdachter Mist. Erst denken, dann reden.

Naja, das widerrum würde dazu führen, dass an mehreren Terminen die Überlastung eintritt und die Chance geringer wird, wenn man in allen Phasen so viel Pech hat. Ich hab schön heute früh um 8 Uhr noch mal reingeguckt und mir dann entspannt mein normales Ticket geordert. Ohne Serverprobleme etc..
 

oldandloud

Member
9 März 2012
42
0
51
Wie genau meinst du das?[/QUOTE]

Hallo Hirnschlacht,
die Vertretung der AGB liegt beim Veranstalter, siehe Kartenverkauf des letzten Jahres.
Die Einführung des personalisierten Kartenverkaufs sollte den Leuten die Möglichkeit nehmen mehr Tickets zu kaufen als sie brauchen, sprich, sich durch die Ausnutzung der maximal fünf Karten (wenn zum Beispiel nur eine benötigt wird) durch den Abverkauf seinen Aufenthalt zu finanzieren.
Liebe Grüsse, ich mache jetzt aus.