Das gute alte Wackenfeeling war wieder da!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

A:L:D:I

W:O:A Metalhead
11 Jan. 2002
606
83
73
im Norden ;)
Website besuchen
Ob es nun am Ausbleiben der Megaheadliner oder an der Ticketpersonalisierung oder an einer Mischung aus beidem gelegen hat, Fakt ist, dass die Stimmung dieses Jahr einfach super war. Die Leute waren gut drauf, kommunikativ und man sah ihnen an, dass sie auf das Festival gehören. Vielleicht ist der große Hype auch einfach vorbei und die Tourikarawane ist weitergezogen? Jedenfalls werden wir erneut Tickets bestellen, obwohl wir vorher dachten, dies sei unser letztes Wacken und wir müssten uns nach einem anderen, besser passendem Festival umschauen.

Positiv:

Dixies waren wieder mal hervorragend!

Die neue Geländesufteilung ist prima! Endlich kann man gemütlich vom Hügel ganz hinten die Bühne anschauen. Alles wirkt viel großzügiger.

Entspannte Stimmung vor den Bühnen mit der Möglichkeit auch recht weit nach vorn zu kommen. Viel weniger Leute, die Filmen oder Fotos machen - mehr Leute, die die Arme in die Luft strecken und die Musik feiern.

Top Wetter!

Die 1 Liter Wackenbecher.


Negativ:

Die langen Duschschlangen, 2 Duschcamps mehr wären prima.

mehr nette kleine Bands anstelle von Santiano, Knorkator etc. Vor 16/17 Uhr gabs dieses Jahr kaum einen Grund zum Festivalgelände zu gehen. Da bleiben dann auch die Essensstände auf der Strecke.
 

McAbflug

Member
5 Juni 2012
96
0
51
Leipzig
volle Zustimmung! Klar, aus einigen Zelten tönte Helene Fischer und ähnliches, aber das nur ganz vereinzelt! Ich muss aber sagen, dass auch 16 oder 17 Uhr geile Bands gespielt haben, am Freitag Nachmittag stand ich 30 Meter vor der Bühne, erst bei Bring me the Horizon und danach gleich bei Heaven Shall Burn. Ich war ganz froh, dass es da auf dem Infield nicht so irre voll war.

Alles in Allem, es war der Hammer! Danke an die Orga!
 

nuclear_demon

W:O:A Metalhead
27 Mai 2013
4.497
468
88
Alpenrepublik
Kann mich nur anschließen. Alles viel entspannter und netter als in den letzten Jahren. Fahre seit 2011 hin und dieses Jahr war, das in meinen Augen, beste Wacken seitdem.
 

Rumblejack

W:O:A Metalhead
16 Aug. 2010
139
17
63
Gasel, CH
Positiv:

Die 1 Liter Wackenbecher.

Aus meiner Sicht waren die alten Humpen mit viel besser.

-besser in der Hand zu halten, dank dem Griff. Bei den neuen Becher wird das Getränk auch schneller warm, da man ja die Hand direkt daran hat.
-nach Gebrauch konnte man sie praktisch an Gürtel oder Tasche hängen und hatte die Hände frei
 

Ruki

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2012
409
35
73
Magdeburg
War mein bestes Wacken bisher (seit 2011 immer dabei), habe wirklich fast gar nichts zu meckern, höchstens was Unwesentliches. Kann daher nur meine volle Zustimmung geben!
Sind die Merch-Preise eigentlich gesunken? Ich meine mich zu erinnern, dass Shirts letztes Jahr 20€ gekostet haben, dieses Jahr 18€. Hatte eigentlich mit dem Schlimmsten gerechnet. ^^
Und: Die Trinkflaschen waren MEGA, nur etwas undicht oben (zumindest bei fast allen, die ich hatte).
 

Wetter

W:O:A Metalhead
7 Juni 2010
1.474
53
73
Bochum
Für uns das Beste Wacken seit 4 Jahren.

Wir kommen 2015 wohl wieder. Obwohl wir mal eine Pause (ja, nur eine Pause ;P) machen wollten.
Aber Wacken ist halt Wacken. Fantastisch. Beeindruckend. Wacken wie wir es lieben.
 

blackstage

W:O:A Metalhead
3 Nov. 2008
430
0
61
39
@home
Ob es nun am Ausbleiben der Megaheadliner oder an der Ticketpersonalisierung oder an einer Mischung aus beidem gelegen hat, Fakt ist, dass die Stimmung dieses Jahr einfach super war. Die Leute waren gut drauf, kommunikativ und man sah ihnen an, dass sie auf das Festival gehören. Vielleicht ist der große Hype auch einfach vorbei und die Tourikarawane ist weitergezogen? Jedenfalls werden wir erneut Tickets bestellen, obwohl wir vorher dachten, dies sei unser letztes Wacken und wir müssten uns nach einem anderen, besser passendem Festival umschauen.

Positiv:

Dixies waren wieder mal hervorragend!

Die neue Geländesufteilung ist prima! Endlich kann man gemütlich vom Hügel ganz hinten die Bühne anschauen. Alles wirkt viel großzügiger.

Entspannte Stimmung vor den Bühnen mit der Möglichkeit auch recht weit nach vorn zu kommen. Viel weniger Leute, die Filmen oder Fotos machen - mehr Leute, die die Arme in die Luft strecken und die Musik feiern.

Top Wetter!

Die 1 Liter Wackenbecher.


Negativ:

Die langen Duschschlangen, 2 Duschcamps mehr wären prima.

mehr nette kleine Bands anstelle von Santiano, Knorkator etc. Vor 16/17 Uhr gabs dieses Jahr kaum einen Grund zum Festivalgelände zu gehen. Da bleiben dann auch die Essensstände auf der Strecke.

:eek::mad: keine guten bands vor 16/17 Uhr ???

Ich fang mal an : Skid Row, Hellyeah, Arch Enemy die mir gefallen und dann halt noch Sodom, Behemoth, 5fdp die mir nicht so zusagen aber durchaus "große" namen sind bzw eine große Fanschar haben. Viel mehr Gründe vor eine Bühne zu gehen gibt es wohl nicht!!!
 

LEECH666

W:O:A Metalhead
Mag jetzt nur meine persönliche Wahrnehmung von 2014 sein, aber ich hab irgendwie die Mattenschwinger (also die, die so wie ich mal ordentlich den Propeller anwerfen) vermisst. Gefühlt waren da fast Keine. Eher ein sehr ruhig rumstehendes Publikum. Ich hab mir immer gedacht, okay, das Wacken-Publikum wird halt auch älter oder es ist zu warm. Soll keine Kritik sein, aber ich fand das schon irgendwie bemerkenswert. Vielleicht wars ja bei euch auch ganz anders, oder die Mattenschwinger waren alle direkt vor den Bühnen weils halt doch ein wenig entspannter war (platzmäßig). Ich war halt nicht bzw. wenig vor den Bühnen. :)


Okay jetzt wird der Post doch wieder etwas länger als ursprünglich geplant ...

Suboptimal fand ich:

- die neuen 1L "Humpen". Ein übereifriger Security wollte mich auch nicht rein lassen mit meinem alten Humpen, weil der ja "zu Hart" wäre. Also inhalt weggekippt und Becher neben den Absperrzaun gestellt. Hab ihn dann auch tatsächlich nach Victims of Madness wieder bekommmen. Ein paar Stunden später fand ich dann zwei Typen die ebenfalls auf'm Infield mit den alten Humpen rumliefen. Also wieder mal Security-Willkür, aber diese Willkür habe ich in 12 Jahren Wacken eher selten erlebt.

- die 0,3er Becher, aber das ist auch nur gezeter auf hohem Niveau.

- die teilweise dreifache Infield-Einlasskontrolle, wenn man erst zum Zelt und dann danach vor die Hauptbühnen wollte.

- die immer noch massiven Soundüberschneidungen von Black und Partystage. Ich hab da jetzt schon einige "echt fetzige Mixes" unter anderem von Knorkstille / Endkator, Soilfront / Agnostic Work, JBdeth und MegaO (da wars aber nicht ganz so hart) gehört.

- die Paranoia die ich hatte, nachdem unsere Campnachbarn mir erzähl haben, dass ein die ihnen das Fliegengitter im Zelt zerschlitzt haben um 90€ aus einer Bauchtasche zu stehlen.

- Die verkappten Nazi-Nachbarn, die zwar ganz nett und umgänglich waren, aber Nachts im Suff auch mal gerne den Hitlergruß gezeigt haben.


Gut fand ich:
- die neue Geländeaufteilung.
- den Trinkschlauch (der Karabiner war aber wohl so ein Montagsmodel bei mir).
- die Qualität der Leinwände. Kamen mir besser vor als in den letzen Jahren.

Mein Fazit: Es war trotz Bänderriß (vom Deichbrand) wieder geil. Ich komme wieder!

Mehr fällt mir gerade nicht ein ...
 
Zuletzt bearbeitet:

wumbaba667

Banned
18 Juli 2014
3.521
0
61
17
Golgota
Mag jetzt nur meine persönliche Wahrnehmung von 2014 sein, aber ich hab irgendwie die Mattenschwinger (also die, die so wie ich mal ordentlich den Propeller anwerfen) vermisst. Gefühlt waren da fast Keine. Eher ein sehr ruhig rumstehendes Publikum. Ich hab mir immer gedacht, okay, das Wacken-Publikum wird halt auch älter oder es ist zu warm.

Vor allem wenns warm ist bringt der Propeller doch am meisten... :D
 

Parmaschinken

Member
7 Dez. 2013
99
8
63
53
Bern
Also

ich kann nicht mitreden was das "alte" Wackenfeeling angeht...

Ich war das erste Mal da.

Aber,

die Stimmung... einfach einmalig!

Und ich scheiss auf nen Headliner!

Da haben alle Bands ihren Spass gehabt und haben das Volk genossen!
Grosse Bands oder kleine Bands.

Egal auf welcher Bühne.

Das Wackenfeeling kam voll rüber, selbst bei nem Newbie wie mir..

Einfach nur Danke!

See you next Year :)