Crowdsfuren verbieten? Ich glaub es geht los!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

LEECH666

W:O:A Metalhead
Kennt ihr das? Ihr geht auf ein Konzert und es rennen da nur Idioten rum!

Zuerst mal der Banger! Steht vorzugsweise vorne oder zumindest direkt neben euch und schwingt die Haare im Takt (oder das was er für Takt hält) zur Musik. Dabei scheint derjenige größten Wert darauf zu legen, euch seine Haare immer wieder inne Fresse zu schleudern. Das tut weh! Sogar richtig weh! Und wenn man sich dann über den Typen beschwert, dann erntet man nur dummes Glotzen und falls dieser Gorilla der Sprache mächtig ist, vielleicht noch ein eloquentes „Verpiss dich!“ Dass so Leute nicht schnallen können, das man einfach nur vorne stehen möchte und den Musikern zuschauen will.

Kommen wir zum Crowdsurfer! Unterste Schublade der Schöpfung, lässt sich von Kollegen (Wo hat so ein Subjekt überhaupt Freunde her?) hochheben und gleitet (Ha! Gleiten? Delphine gleiten durchs Meer, Crowdsurfer haben eher was von einem Käfer, der auf den Rücken gefallen ist) über eure Köpfe hinweg. Was soll das? Braucht das jemand? Muss der mit seinen Füßen in eure Nacken treten? Hat der sonst keine Hobbies? Und das schlimme ist ja, sobald der Crowdsurfer vorne auf der Bühne ankommt, verwandelt er sich spontan in einen Stagediver….
Verachtenswert, zutiefst verachtenswert!

Zu diesem lässt sich nur eins sagen: Widerliches Gesocks! Klettert auf die Bühne, versperrt euch die Sicht, für die ihr immerhin nicht gerade wenig bezahlt habt und meint, dass noch jemand anderes sich für sein Luftgitarrespielen interessieren könnte. Dann umarmen diese Flachwichser noch den Sänger und posen ein wenig rum. Irgendwann kommt er dann darauf, dass sein Anblick nicht das gewünschte Konzertereignis ist und spielt mit dem Gedanken, endlich von der Bühne zu gehen. Gehen? Ach quatsch, natürlich muss er mit einem Sprung in das Publikum seine Coolness beweisen. Und weil dieser Oberposer Angst um seine Knochen hat, erwartet er natürlich, dass ausgerechnet IHR ihn auffangt. Also nimmt er Anlauf und springt euch auch den Kopf, immer darum bemüht, dass er seine Schmerzen mit euch teilen kann!

Kommen wir zur Krone (Ha!, eher dem Steißbein) der Schöpfung: Der Poger oder auch der eingeborene Moshpitbewohner. Mit wilden, fast schon spastisch zu nennenden Bewegungen geht diese Spezies vollkommen aus sich raus und kennt dabei kein Erbarmen. Treffen mehrere dieser Gattung aufeinander, dann kann man eine Art Gladiatorenkampf beobachten, der durchaus ans alte Rom erinnert. Auch die Außenrumstehenden bekommen schon mal Rempler ab, das ist doch einfach nur barbarisch zu nennen. Können so Leute nicht in den Boxring steigen? Müssen die Familienväter belästigen, die einfach nur Musik hören wollen?

/sign

Im ernst: mir gehen nur die Crowdsurfer aufn Sack.
 

Tomatentöter

W:O:A Metalgod
23 Aug. 2004
113.302
9.531
168
Metalfranken
/sign

Im ernst: mir gehen nur die Crowdsurfer aufn Sack.

du hast aber noch was vergessen :o

Na, geht ihr mit obigen Aussagen konform? Gehen euch solche Leute auch auf den Sack? Dann verrate ich euch was: Bleibt daheim, schaut DVDs! Wir reden hier von METAL Konzerten, nicht vom Kindergartenfrühlingsfest! Meine Fresse, gehen mir die Diskussionen in diversen Foren auf den Sack. Zu 'nem richtigen Metalkonzert gehören Bangen, Moshpit und Stagediven nun mal dazu. Wenn ihr ein Problem damit habt, dann stellt euch ans Mischpult (da ist der Sound eh am Besten) und genießt die Mucke. Die anderen haben nämlich genauso Eintritt bezahlt und haben damit das Recht, das Konzert eben so zu genießen, wie sie es mögen. Wenn ich das schon höre: „Ich hab Eintritt bezahlt, also will ich auch vorne stehen!“ Ja, dann steh doch vorne, aber moppert dann nicht rum, wenn ihr Haare in die Fresse bekommt. Auf 'nem Metalgig muss Energie fließen und nicht Maulaffen feilgeboten werden. Oder meint ihr ernsthaft, 'ne Band will auf eine Masse an „Musikgenießern“ schauen, die stocksteif vor der Bühne steht und quasi NULL Energie rüberbringt? Die womöglich dann in den Spielpausen kurz und artig klatschen? BULLSHIT! Wie gesagt, wenn euch die Auswüchse an Fanreaktionen nicht gefallen, kauft euch 'ne Live-DVD, hockt euch auf euren Sessel und schaut sie zuhause an. Dann nehmt ihr auch nicht den Leuten, die auf nem Konzert Spaß haben wollen, den Platz weg. Außerdem qualmt euch da keiner einen vor und stört euch mit seinem Mitgesinge. Gibt da so 'nen Song, der bringt es recht gut auf den Punkt:
Whimps & Posers – Leave The Hall!
 

Darkstalker

Newbie
15 Aug. 2007
12
0
46
Whimps & Posers – Leave The Hall!

Diesen satz sollten sich alle schwuchteln und pussis hinter die ohren schreiben!

Gegen crowdsurfen gibts keine argumente!

Crowdsurfen is metal!!!