Coronavirus und die Folgen/Vorbereitungen/consequences and preparations

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
101.741
4.311
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Quark schrieb:
W:O:A : 1997, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2014, 2019, 2022?
Das is rein Zufall. Ich hatte nämlich eh nicht vor nach Wacken zu fahren in 2020, sondern zum Rock of Ages! Da das verlegt wurde auf 21, bleibt das natürlich stehen!
Anders gesagt, sollte es ein WOA 21 geben, dann noch ohne mich, mit oder ohne Corona!
 

b3nE

W:O:A Metalhead
7 Juli 2009
1.917
274
88
in das Konzept kann man leider vieles reininterpretieren. Am Montag nach Wacken also dem 02.08. kannst du ein Außenfestival mit unbegrenzter Anzahl an Teilnehmer veranstalten. Natürlich nur nach Genehmigung der Landesregierung. 02.08. ist auch als spätestens definiert und kann wie dort beschrieben vor- wie auch nach hinten verlegt werden. Passen die Zahlen und gibt es ein Go der Landesregierung dann kann man das Datum auch auf den 28.07. vorverlegen. Natürlich alles mit dem Riskio behaftet es kurzfristig absagen zu müssen weil irgendwelche Mutationen hier wüten ...

Aber bei den aktuell verkauften Tickets ist ein Festivall auf dem W:O:A Gelände eben nicht in der normalen Form zulässig. Höchstens, wenn da noch die doppelte Fläche dazugemietet wird und ein Alkoholverbot ausgesprochen wird.
 

Nergal1444

W:O:A Metalhead
16 Sep. 2016
1.560
1.590
108
Aber bei den aktuell verkauften Tickets ist ein Festivall auf dem W:O:A Gelände eben nicht in der normalen Form zulässig. Höchstens, wenn da noch die doppelte Fläche dazugemietet wird und ein Alkoholverbot ausgesprochen wird.

Immer die gleichen Argumente. Sieh es doch einfach ein, dass von uns Forumsusern keiner weiß was im Hintergrund läuft, und wir immer noch nur spekulieren können. was bringt es sich an immer den gleichen Argumenten hochzuziehen. Theoretisch könnten die Tickets auch auf kommendes Jahr verschoben werden und neue Tickets für ein kleines Festival verkauft werden, oder es fällt komplett aus, oder es wird verschoben, oder, oder,.... Theoretische Lösungen gibt es viele, abhängig von dem was erlaubt und machbar ist. Und genau das wissen wir nicht. Irgendwann in den nächsten Wochen oder Tagen wissen wir mehr, und es ist natürlich blöd für alle die planen wollen.
 

Sorrownator

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2010
1.132
330
88
Hedwig-Holzbein
Offen gestanden muss aber auch endlich eine offizielle Antwort her. Ein Drittel der Besucher (habe ich mal irgendwo aufgeschnappt) kommt von außerhalb und muss planen. Ich persönlich glaube für die ist es eh zu spät. (z.B. Flüge usw.)
Naja, für die meisten nicht DE-Besucher dürfte der Drops so oder so aufgrund von Einreisebeschränkungen gelutscht sein. Für die ist es egal, ob Wacken statt findet oder nicht, da sie entweder nicht aus ihrem Land nach Deutschland reisen dürfen oder nach dem Aufenthalte auf dem WOA mit Quarantäne rechnen müssen.
 

MachineFuckingHead

W:O:A Metalmaster
31 Aug. 2013
5.703
4.349
128
29
Wilster/Flensburg
Naja, für die meisten nicht DE-Besucher dürfte der Drops so oder so aufgrund von Einreisebeschränkungen gelutscht sein. Für die ist es egal, ob Wacken statt findet oder nicht, da sie entweder nicht aus ihrem Land nach Deutschland reisen dürfen oder nach dem Aufenthalte auf dem WOA mit Quarantäne rechnen müssen.
Höchsten für paar Nicht EU Länder aber in welchem Land sind denn Ende Juli noch Hochrisiko gebiete o.ä.?
 

Hawk

W:O:A Metalhead
29 Juli 2003
160
3
63
Website besuchen
Laut https://www.shz.de/lokales/norddeut...haelt-Geld-fuer-Projektstudie-id32399882.html hat das Amt Schenefeld Freitag 74.300 EUR für eine "Projektstudie zur Erstellung von Hygienekonzepten für Großveranstaltungen unter Pandemiebedingungen" bekommen. Einer der Hauptautoren ist demnach der Wacken-Veranstaltungsleiter.
Holger Hübner hat der Zeitung wohl mitgeteilt, dass sie sich vmtl nächste Woche äußern wollen.

Na mal abwarten, was da dann evtl. aus dem Hut gezaubert wird.
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
101.741
4.311
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Laut https://www.shz.de/lokales/norddeut...haelt-Geld-fuer-Projektstudie-id32399882.html hat das Amt Schenefeld Freitag 74.300 EUR für eine "Projektstudie zur Erstellung von Hygienekonzepten für Großveranstaltungen unter Pandemiebedingungen" bekommen. Einer der Hauptautoren ist demnach der Wacken-Veranstaltungsleiter.
Holger Hübner hat der Zeitung wohl mitgeteilt, dass sie sich vmtl nächste Woche äußern wollen.

Na mal abwarten, was da dann evtl. aus dem Hut gezaubert wird.
Link ist dabei.
 
  • Like
Reaktionen: Hawk