Bereits über 40.000 Tickets für das W:O:A 2019 verkauft

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 06. August 2018.

  1. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    8.615
    Zustimmungen:
    4.436
    Spricht nichts gegen!
     
  2. Mü_Exotic

    Mü_Exotic W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    79.949
    Zustimmungen:
    5.252
    bin selber schomma von münchen nach wacken geflogen. wären keine leude da gewesen, die n teil meiner brocken hatten, hätte das eher weniger funktioniert. :o Bier darf man übrigens nich mitnehmen, es sei denn, man kauft es duty free :o
     
  3. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    8.615
    Zustimmungen:
    4.436
    Teil der Brocken mitschleppen ist dann auch das Problem. Wir haben halt zu 4. ein riesentrümmer als Zelt. Und das Ding per Bahn mitschleppen ist suboptimal
     
  4. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    4.034
    Zustimmungen:
    110
    Jeder so wie er will und das ist ja auch irgendwie das Konzept von Wacken
     
  5. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    8.615
    Zustimmungen:
    4.436
    Aber jeder so, wie er will artet dann halt schon aus...
     
    Mü_Exotic gefällt das.
  6. Mü_Exotic

    Mü_Exotic W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    79.949
    Zustimmungen:
    5.252
    ich lass mir meine Möbel gerne per Spedition nach wacken auf den campground liefern :o
     
    Philbee gefällt das.
  7. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    8.615
    Zustimmungen:
    4.436
    Aber nur One-Way. Kann man immer hervoragend da stehen lassen. Es wird sich ja nie beschwert! Nutze es auch immer um alte Sofas, Opas Kriegswaffen und Altöl loszuwerden...
     
  8. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    4.034
    Zustimmungen:
    110
    Die Menge an Fahrzeugen klar , aber du wirst gerade in Wacken nicht viel dran ändern können , da das Campen am Auto schon immer ein Teil des Festivals war . Oder für viele ein Teil des Festivals war und ist .ich kann natürlich verstehen, das der reine Zeltcamper der ohne Auto anreisst oder Tagesgast , jetzt sagt , wieso muss ich das alles mitbezahlen.

    Man kann natürlich jetzt anfangen wie bei RaR und nimmt erhebliche Extragebühren , und verprellt halt viele Fans
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. August 2018
  9. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    8.615
    Zustimmungen:
    4.436
    Du wirst es halt nie jemandem irgendie Recht machen könne. Das mit dem Camp an deinem Auto ist ja an sich eine super sache. Verleitet aber auch einfach zu viel Krempel mitzuschleppen..
     
    harry1980 gefällt das.
  10. casyo

    casyo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    274
    Aber genau das macht ja auch den Reiz aus. Viel Krempel mitzuschleppen, irre Camps daraus zu bauen, usw.

    Dann schaust dir die ganzen armen Electromenschen an, die dürfen nicht mal nen Gaskocher oder Grill mit auf den Campground nehmen.
     
  11. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    8.615
    Zustimmungen:
    4.436
    Und die hälfte der Sachen bleibt liegen. Ich will das per se auch nicht in Frage stellen. Nur schleppe ich für meinen Teil Jahr für Jahr immer weniger mit, da ich festtelle, dass ich eh mehr auf dem Gelände trinke/Esse
     
    Lokilein gefällt das.
  12. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    4.034
    Zustimmungen:
    110
    Der Krempel ist aber auch kein Problem wenn man ihn wieder mitnimmt . Und laut dem Facebook Post von gestern scheint das dieses Jahr ja mal ganz gut geklappt zu haben . Und in diesem Jahr wurde eben viel Sonnen - statt Regenschutz draus gebaut und das war auch bitter notwendig
     
  13. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    8.615
    Zustimmungen:
    4.436
    Das ist auch super. Aber trotzdem noch zu viele Sofas usw. Naja man ist auf dem Weg der besserung...
     
  14. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    16
    2 Autos, ein Transporter, 10 Leute. So hatten wir es und auch ordentlich Platz für Zelte gehabt. Nebenan waren 8 Leute mit 2 Autos und 4 (!) Wohnwägen. Man kann das mit den Autos geschickt organisieren, aber dazu müssten die Leute das auch wollen. ;) Und können.
     
    harry1980 und Philbee gefällt das.
  15. casyo

    casyo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    274
    Gut, Vorraussetzung ist halt, dass man sein Kram wieder mit nimmt. Das gilt eh.

    Ob man mehr im Camp oder auf dem Gelände konsumiert, hängt natürlich auch stark davon ab, wo man gelandet ist. Hatte von der Mitte zwischen P und E ja kaum 5 Minuten z.B. - da geht man auch zwischen den Bands mal schnell ins Camp um auszuruhen, trinken, grillen, whatever.
     

Diese Seite empfehlen