Bereits über 40.000 Tickets für das W:O:A 2019 verkauft

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 06. August 2018.

  1. Wacken-News

    Wacken-News Newsbot

    Registriert seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    9.271
    Zustimmungen:
    58
    Der Vorverkauf läuft ungebremst weiter - bereits über 40.000 Tickets wurden innerhalb der ersten 12 Stunden verkauft!

    News auf www.wacken.com
     
  2. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.916
    Zustimmungen:
    27
    An der Kapazität von 75000 sollte man auch nichts ändern ... bei gutem Wetter gingen sicherlich auch mehr . Aber wehe es gibt wieder ein feuchteres Jahr ...
     
  3. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    1.418
    Wir wollen auch nicht mehr. Das Problem bei der Kapazität sind nicht die Plätze vor den Bühnen (das Zelt am Mittwoch mal ausgeklammert), sondern die Campingplätze.

    Obwohl wir die QM pro Person großzügig kalkulieren (deutlich über Branchenstandard) und JEDE Wiese befahrbar war, mussten wir auf Reserveflächen zurückgreifen. Die Autos werden einfach immer größer, die Zelte ebenso - und die Autos werden auch weiterhin massiv mehr.
     
  4. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    91.498
    Zustimmungen:
    1.034
    Das mit den Autos, könnte man ändern, indem man die Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln durchaus mehr promoten würde! Das gilt dann vor allem für die eigene Landsleute! Denn die meiste Ausländer fliegen eher. (oder sind so nah dran, dass sie auch zur Zielgruppe gehören)
     
    sg-lecram gefällt das.
  5. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.916
    Zustimmungen:
    27
    Ich halte die Anreise per Auto gerade bei den Unwettern die andere Festivals in den letzten Jahren heimgesucht haben , aber durchaus auch für ein Plus an Sicherheit . Dazu muss man auch einfach sehen das viele zahlende Gäste auch gern mit dem Auto anreisen wollen , alle Promotion ( was im Hinblick auf die Deutsche Bahn eh schwierig wird ;) ) sie auch nicht davon abbringen wird und sie nach den Erfahrungen der letzten Jahre lieber noch einen Wohnwagen dran hängen . Leute die Bock auf Zelten haben werden eben immer weniger
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. August 2018
  6. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    72.082
    Zustimmungen:
    606
    dann können Sie ja mal mit anfangen :o
     
    Philbee gefällt das.
  7. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    91.498
    Zustimmungen:
    1.034
    Lul niet!
    Sonst ess ich heute Hazenpeper! (hm, eigenlijk geen slecht idee! :ugly: :D)
     
  8. Philbee

    Philbee W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    537
    Generell: Ja. Fliegen innerhalb deutschlands ist aber genauso ein quatsch. Weiterhin wirst du aber niemals Leute dazu bekommen, daNahrung und Getränke werden generell vorher eingekauft werden. Ausser, wenn die Preise auf den Festivalsupermärkten wirklich unten bleibe. Kenne die momentanen Preise leider nicht, zum vergleich fällt mir nur die palette becks ein, die deutlich über markt steht.
     
  9. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    91.498
    Zustimmungen:
    1.034
    Edeka in der Hauptstraße, Edeka beim Parkplatz, gerade außerhalb des Dorfes, und noch 'n Netto! Für mich Plätze, wo ich nächstes Jahr mein Bier einkaufen werde. Damit ich das nicht aus Belgien herschleppen muss. Mach ich jetzt beim PSOA auch (obwohl jemand da so freundlich ist, es für mich mit zu nehmen)

    Tat ich beim Hörnerfest auch! (wird immer für mich mitgenommen), und beim Graspop. (einfach den Bus ins Dorf/nach Mol und zurück)
     
  10. Philbee

    Philbee W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    537
    Aber das ist dann ja auch für viele das Problem: Das rumgeschleppe oder so.
     
  11. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    72.082
    Zustimmungen:
    606
    es haben aber nich alle ihre eigenen diener so wie der feine herr Quark :o
     
    Mörv gefällt das.
  12. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    72.082
    Zustimmungen:
    606
    niemals :o
     
  13. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    91.498
    Zustimmungen:
    1.034
    Aber ich kann doch erst ruhig reinkommen, Zelt aufbauen, Sachen wegräumen, Bändchen holen, Bierchen trinken (die 8 die ich dann von zuhause mitnehme), ruhig ins Dorf gehen, und mir 'ne Palette Bier kaufen!?

    Na ja, jeder wie er's mag. Nimmt nicht weg, dass anreisen mit den Öffis trotzdem mehr beworben werden darf. Is nix los mit Zug fahren!
     
    sg-lecram gefällt das.
  14. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    72.082
    Zustimmungen:
    606
    je nach lage des Campingplatzes, kann man dann den ganzen Quark auch n paar Kilometer schleppen. wenig sinnvoll :o
     
  15. Philbee

    Philbee W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    537
    Dieses Jahr von X aus gesehen ne große kacke
     

Diese Seite empfehlen