Beleuchtung der Metal Main Street

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

balcoo

Newbie
4 Aug. 2008
5
0
46
Hallo, zunächst mal nen großes Lob an das Wacken Team, die Organisation war echt super! Angefangen beim An-/Abreisekonzept über die Supermärkte auf den Campingflächen bis zur (wirklich kostengünstigen) Festivalzeitung, es hat echt Spass gemacht!

Ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein ist mir jedoch mehrmals im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge gefallen:
Die Beleuchtung der Metal Main Street war ziemlich mieß.

Nun kann (und muss) nicht alles durch die Scheinwerfer auf dem Campinggelände ausgeleuchtet werden, jedoch benutzen viele Festivalbesucher diesen Weg, um zum oder vom Festivalgelände zu kommen. Durch die Bäume neben dem Weg wird auf diesem das ganze Licht genommen. Wer über diesen Weg ging, sah oft gar nichts oder wurde zwischen den Bäumen von den umliegenden Scheinwerfern geblendet.

Manch einer nutzte die Gunst der Stunde und drehte sich zum pissen nicht an den Hang, sondern zu den Menschen, die dann ohne Vorahnung angepisst wurden... Eine Lichterkette mit halbwegs starken Birnen entlang dieser Baumreihe hätte dies sicherlich verhindert.

Viele Grüße
 

Stormtrooper

W:O:A Metalmaster
3 Okt. 2006
10.683
0
81
104
EL
Hallo, zunächst mal nen großes Lob an das Wacken Team, die Organisation war echt super! Angefangen beim An-/Abreisekonzept über die Supermärkte auf den Campingflächen bis zur (wirklich kostengünstigen) Festivalzeitung, es hat echt Spass gemacht!

Ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein ist mir jedoch mehrmals im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge gefallen:
Die Beleuchtung der Metal Main Street war ziemlich mieß.

Nun kann (und muss) nicht alles durch die Scheinwerfer auf dem Campinggelände ausgeleuchtet werden, jedoch benutzen viele Festivalbesucher diesen Weg, um zum oder vom Festivalgelände zu kommen. Durch die Bäume neben dem Weg wird auf diesem das ganze Licht genommen. Wer über diesen Weg ging, sah oft gar nichts oder wurde zwischen den Bäumen von den umliegenden Scheinwerfern geblendet.

Manch einer nutzte die Gunst der Stunde und drehte sich zum pissen nicht an den Hang, sondern zu den Menschen, die dann ohne Vorahnung angepisst wurden... Eine Lichterkette mit halbwegs starken Birnen entlang dieser Baumreihe hätte dies sicherlich verhindert.

Viele Grüße

hhhmm.... da liefen doch immer soooo viele Leute rum, die alle Lampen an hatten....;):D
 

Jesterz

W:O:A Metalhead
26 Nov. 2007
188
0
61
Da sagst du was, muss ich recht geben, wäre schon schön den Boden erkennen zu können :o

Ohnehin ist es bei den Scheinwerfern etwas schwer. Das Licht ist so grell, dass sich die Augen kaum an die Lichtverhältnisse gewöhnen kann.. es ist so grell, dass alle dunklen Flächen nahezu tiefschwarz erscheinen.
 
Zuletzt bearbeitet:

King-of-Darkness

W:O:A Metalmaster
3 Mai 2008
8.244
1
83
127.0.0.1
Also ich trage eine Brille (nein, keine mit Rand und auch keine EMO-Frisur ;):D), und habe des Nächtens gar nichts gesehen.
Meine Empfehlung: Lasst die Scheinwerfer entweder ganz aus (mir lieber) oder nehmt matte Glühbirnchen - das bringt weit mehr.
 

Jesterz

W:O:A Metalhead
26 Nov. 2007
188
0
61
Nunja, der Vorteil bei diesen grellen Scheinwerfern ist, dass man mit wenigen davon am Rande der Felder so ziemlich alles beleuchtet kriegt.

Allerdings bringt es den Personen, die direkt entlang der Straßen auf die Teile zugehen oder von ihnen fortgehen absolut garnichts.. die sehen mit ihren Augen nur entweder blendent grelles Licht oder schwarzes Nichts.