Bandzuwachs beim Elbriot

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Benethor

W:O:A Metalhead
15 Dez. 2013
501
254
98
28
Kerpen
Naja, ob man es mag oder nicht, das sind halt die Headliner von morgen, die aktuell schon die Massen ziehen.
Und Arch Enemy sind ja wohl definitiv groß genug. Powerwolf haben sich ihren Status auch mittlerweile erkämpft, auch wenn ich die echt nicht mehr sehen kann.
Und gerade das Summerbreeze hatte schon immer ein gutes Händchen dafür, die "mittleren" Headliner als erstes auf ihren Slot zu stellen
 

Wacken-Jasper

Administrator
Teammitglied
18 Jan. 2012
5.837
4.157
130
www.wacken.com
Vor allem da PW letztes Jahr schon als Überraschungsgast da waren. Anscheinend hat sich das Festival letztes Jahr zum Jubiläum etwas übernommen und muss dieses Jahr ein Spar-Line Up auffahren.

Nein, das ist einfach nur die Verfügbarkeit. Wobei ich natürlich nicht deren Budgetpläne kenne, aber die Verfügbarkeiten sind den unseren ja sehr sehr ähnlich.

Naja, ob man es mag oder nicht, das sind halt die Headliner von morgen, die aktuell schon die Massen ziehen.
Und Arch Enemy sind ja wohl definitiv groß genug. Powerwolf haben sich ihren Status auch mittlerweile erkämpft, auch wenn ich die echt nicht mehr sehen kann.
Und gerade das Summerbreeze hatte schon immer ein gutes Händchen dafür, die "mittleren" Headliner als erstes auf ihren Slot zu stellen

Exakt. Powerwolf werden mit dem neuen Album noch einmal einen großen Schub bekommen garantiert und Arch Enemy sind eh auf einem absoluten hoch aktuell. Muss man nicht mögen, aber so sieht es nun einmal aus, wenn man auf die Zahlen guckt.
 

Blackmoon666

W:O:A Metalmaster
19 Aug. 2008
6.285
665
108
Nein, das ist einfach nur die Verfügbarkeit. Wobei ich natürlich nicht deren Budgetpläne kenne, aber die Verfügbarkeiten sind den unseren ja sehr sehr ähnlich.

Und warum habt ihr Powerwolf nicht? Ihr hättet sie ruhig dem Breeze mit einer Exklusiv-Show wegschnappen können, dann müssten sie da nicht zwei Jahre in Folge spielen. :D :ugly:
 

Holsten Ritter

W:O:A Metalhead
5 Juli 2014
1.958
1.399
98
Auf´m Land, mit Kühen und so...
..... und Arch Enemy sind eh auf einem absoluten hoch aktuell. Muss man nicht mögen, aber so sieht es nun einmal aus, wenn man auf die Zahlen guckt.

Seh ich auch so und finde Arch Enemy auch gut.
Das Elbriot ist aber etwas unglücklich besetzt.
Kein so großer Headliner wie die Jahre davor.
Arch enemy haben gerade erst in Hamburg eine ausverkaufte Show gespielt und sind auch in Wacken.
Suicidal Tendencies haben auch eine ausverkaufte Show in HH gespielt.
 
  • Like
Reaktionen: Stalker

Stalker

W:O:A Metalhead
14 Aug. 2015
3.865
1.614
98
So weit ist es jetzt also schon gekommen, dass Arch Enemy das Elbriot headlinen. :(

Die headlinen sogar das Summerbreeze mit 40.000 Besuchern, was ich erst recht nicht nachvollziehen kann.

Ich oute mich jetzt mal als großer Arch Enemy Fan, von daher freut mich der steile Sprung der Band :ugly:

Wo ich zwar momentan tatsächlich Bedenken habe: Arch Enemy ist gefühlt omnipräsent und spielen gefühlt überall und häufig. Nach 2018 sollte man vielleicht mal eine Pause machen.

Gleiches gilt übrigens auch für Powerwolf.
 

Blackmoon666

W:O:A Metalmaster
19 Aug. 2008
6.285
665
108
Ich oute mich jetzt mal als großer Arch Enemy Fan, von daher freut mich der steile Sprung der Band :ugly:

Wo ich zwar momentan tatsächlich Bedenken habe: Arch Enemy ist gefühlt omnipräsent und spielen gefühlt überall und häufig. Nach 2018 sollte man vielleicht mal eine Pause machen.

Gleiches gilt übrigens auch für Powerwolf.

Ich würde mich ja eigentlich auch als Arch Enemy Fan bezeichnen. Aber wie du schon sagtest: diese Omnipräsenz nervt mit der Zeit. AE sind zweimal im Jahr auf Tour, und wenn sie dann auch noch auf einem Festival einen Headliner-Slot bekommen, kommt das für mich fast einem verschwendetem Slot gleich... egal wie sehr ich die Band mag. Ich habe sie dieses Jahr bereits auf Tour gesehen und könnte sie auf den anstehenden Festivals weitere 3x sehen.

Und wenn man es zu sehr übertreibt, wie im Falle Powerwolf, kann ehemalige Fan-Liebe in genervte Übersättigung umschlagen. Bei Powerwolf kommt halt auch noch hinzu, dass sie ihre Show nicht variieren. Wenn ich mir zum 20ten Mal die Morgenlatte-Ansprache anhören muss, wende ich mich nur noch genervt ab.
 

James Newstedd

W:O:A Metalmaster
12 Juni 2013
8.407
619
120
30
Stuttgart
Ich oute mich jetzt mal als großer Arch Enemy Fan, von daher freut mich der steile Sprung der Band :ugly:

Wo ich zwar momentan tatsächlich Bedenken habe: Arch Enemy ist gefühlt omnipräsent und spielen gefühlt überall und häufig. Nach 2018 sollte man vielleicht mal eine Pause machen.

Gleiches gilt übrigens auch für Powerwolf.

Ich bin auch großer AE-Fan. Habe sogar einen Patch von denen auf meiner Kutte. Aber seitdem Alissa dabei ist, sind die genau so omnipräsent wie Sabaton und Bauerwulff. Und wenn ich mir alle 2 Jahre die gleiche Setlist anhören kann und das neue Album jetzt auch nicht der Bringer war, Alissa zudem live öfters mal die Stimme ausgeht....für mich ist das ein verschwendeter Slot. Holt Mr. Liiva zurück und spielt Stigmata in voller Länge...dann könnt ihr von mir aus auch gerne das Breeze oder Wacken headlinen.
Die letzte Band, die es ähnlich bei mir verkackt hat, obwohl ich sie eig liebe(geliebt habe), ist In Flames, aber damit will ich jetzt nicht wieder anfangen. :o