Avian - Heavy Metal aus Oberschwaben/Süddeutschland

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Loomis

Newbie
22 Sep. 2019
16
15
18
41
Ich spiele in einer Band namens AVIAN. Unsere Musikrichtung ist klassischer 80s-Metal.
Hier ist unsere Seite: facebook.com/avianmetal

Im Moment arbeiten wir am letzten Feinschliff unserer neuen CD, die im Oktober erscheinen wird:
image-proxy


Hier gibt es den ersten Song davon in voller Länge zu hören:

Die nächsten Live-Termine:
26.10.19 Ehingen, Caddy
09.11.19 Pforzheim, Sakrema
22.11.19 Weingarten (Württemberg), Alibi
30.11.19 Mengen, Jugendhaus
05.01.20 Geislingen/Steige, MieV
18.01.20 Balingen, Sonnenkeller
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: wwesterw

Lokilein

VIP
7 Juli 2018
25.421
10.994
98
48
Trier
Gestern mal reingehört und heut nochmal.
Ich find's nicht unbedingt ganz schlecht, aber Euer Sänger muss definitiv noch an sich arbeiten.
 

Hurrabärchi

nur zum Pöbeln hier
9 Okt. 2012
36.523
15.964
130
Ich finds ganz cool.
Ich bin ja auch eher der Typ, der Sogwriting und Emotionen mehr Wert beimisst als technische Perfektion.
Alles in allem schöner klassischer Tschörmän Heavy Meddl, läuft rein, bleibt im Ohr, ist nicht kompliziert, passt, kann man sich vor allem live mit der Halben in der Hand und im Kopf gut geben. Dass jetzt euer Sänger kein Eric Adams ist, das wisst ihr, das weiß er. Ich finds ja irgendwie immer sympathisch, wenns nicht ganz rund ist. Unterm Strich machts Spass und so soll das sein.
Nur zwei Sachen, die mich etwas gestört haben:
Ich konnte den Bogen im Refrain textlich nicht so richtig spannen. Was hat denn jetzt das Wort "Interstellar" mit dem Rest zu tun? Das hat für mich ein bisschen die Luft rausgenommen. Was mir aber richtig gefallen hat, war das letzte "Interstellar", auch wenn ich da den Text inhaltlich immer noch nicht verstanden hab. :ugly:
Bitte, und das geht an alle, macht keine Amateur-CGI-Videos. Auch wenn es "nur" ein Lyric-Video ist, das sieht immer dilletantisch und billig aus, selbst bei Profis mit abartigem Budget find ich das meistens kacke. Lasst es besser und macht lieber so lustige Videos wie Sacred Steel.
 
  • Like
Reaktionen: Mrs M und Stalker

Loomis

Newbie
22 Sep. 2019
16
15
18
41
Danke für eure Rückmeldungen!

Zum Thema Lyrics: Es geht ja schon in den Strophen um die Reise zu dem anderen Stern. Zwischen zwei Sternen befindet sich ja größtenteils Leere (=void) und der Raum zwischen zwei Sternen ist der "interstellar space". Man kann das ganze aber auch metaphorisch interpretieren, wenn man möchte ;)
 

BreitPaulner

W:O:A Metalmaster
29 Feb. 2012
28.602
31.236
118
Stuttgart
So leicht bin ich nicht zu erschrecken:D Musik gefällt mir, meine Richtung, beim Gesang dürfte etwas mehr Melodielinie drin sein aber passt schon! Auch der Todd Michael Hall hat am Anfang so einige Töne nicht getroffen;)
 
  • Like
Reaktionen: Loomis

Mrs M

W:O:A Metalhead
24 Apr. 2013
611
165
88
Drive habt Ihr. Das ist schon mal für mich die Grundlage. Etwas lang bzw zu viel wiederholendes "I am lost in the.." , aber die Rhythmuswechsel beibehalten. Könnt mir das noch mehr in Richtung rotzig vorstellen, das passt zum Sänger eher. Vielleicht. Ich schreib halt nur wie ich es "höre", bin eh kein Spezialist wie Viele hier. Find es aber gut, dass man hier mal was von Leuten liest, die wirklich selber was machen.
 
  • Like
Reaktionen: Loomis