Anreise mit dem Motorrad

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von Monika Elisabeth, 03. September 2018.

  1. Monika Elisabeth

    Monika Elisabeth Newbie

    Registriert seit:
    22. August 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich bin nächstes Jahr zum ersten Mal dabei und möchte mit meinem Motorrad vom Niederrhein anreisen.
    Für Tipps und Anregungen bin ich dankbar.
    Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen unter euch, der vor Ort schon mal ne Runde mit seinem Bike gedreht hat, bevor es nachmittags mit dem Bühnenprogramm losgeht.
    Meldet euch einfach. Mit vor Ort eine Runde drehen bedeutet nicht, auf dem Festivalgelände zu fahren, sondern die Gegend und Landschaft rund um Wacken zu erkunden. Vielleicht kennt jemand interessante Ziele in der näheren Umgebung (Bikertreffs etc.), die es sich lohnt anzuschauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03. September 2018
  2. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    18.793
    Zustimmungen:
    6.317
    Mit dem Bike über den Campground zu fahren solltest du lieber lassen :o
    An- und Abreise ist genauso wenig ein Problem wie mit dem Auto, aber Sightseeing auf dem Bike muß wirklich nicht sein.
     
    SAVA gefällt das.
  3. Strawman

    Strawman W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    45.726
    Zustimmungen:
    10.598
    Kann mich noch an meine ersten Wacken erinnern. Da wurde noch der Burn-Out auf dem Ortsschild zelebriert, morgens um 6 oder 7 Uhr. :D:ugly:
     
  4. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    3.630
    Zustimmungen:
    2.401
    Stimmt, das ist aus Sicherheitsgründen nicht wirklich gern gesehen, dafür sind da zu jeder Tages- und Nachtzeit zuviele Leute zu Fuss unterwegs.

    Außerdem macht doch nur unnötig Lärm. :D
     
    2001stardancer gefällt das.
  5. Journeyman91

    Journeyman91 Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kommt man denn während Wacken (DO bis SO) so einfach wieder runter? Dachte die Ausfahrt ist nur in Notfällen erlaubt.
     
  6. Monika Elisabeth

    Monika Elisabeth Newbie

    Registriert seit:
    22. August 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Das ist eine gute Frage. Da ich, wie gesagt, noch nicht da war, wäre ich dankbar, wenn sich ein paar Biker mit ausreichend Erfahrung dazu äußern würden.
     
  7. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    91.497
    Zustimmungen:
    1.034
    Nee, aber unerwünscht, je nach dem Wetter. Aber ich bin in 10 raus- und eingefahren. Na ja, ich selbst nicht. Mein Auto allerdings, mit Fahrer.
     
  8. Alf66

    Alf66 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    17.789
    Zustimmungen:
    938
    da wäre z. B. die Seehund-Aufzuchtstation in Friedrichskoog
     
  9. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    18.793
    Zustimmungen:
    6.317
    Wer kauft sich eine Wackenkarte um dann die Sehenswürdigkeiten in Steinburg, Dithmarschen oder Nordfriesland zu erkunden?
    Gerade für Festivalneulinge gibt es auf dem Festivalgelände und im Ort genug zu sehen und zu erkunden.
    Außerdem gibt es in Steinburg, Dithmarschen oder Nordfriesland so viele schöne Ecken, dass man das nicht mal kurz nebenbei machen sollte.
     
  10. ChrisirhC

    ChrisirhC Newbie

    Registriert seit:
    12. Juli 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    8
    Da hat @2001stardancer allerdings Recht. Wir waren dieses Jahr zum ersten Mal da und konnten bei weitem nicht alles Erkunden, sind aber leider auch erst Mittwoch Abend angereist. Nächstes Jahr fahren wir eher los...Langeweile kommt auf keinen Fall auf.
     
  11. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    32.530
    Zustimmungen:
    6.525
    Hauptsache ich kann sagen, ich war in Wacken - Festivaltouristen nennt man sowas!:o
     
  12. sg-lecram

    sg-lecram W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    66
    Vielleicht nennt man es auch einfach Unwissenheit?

    @Monika Elisabeth: Wenn du nach Konzerten bis 03:00 morgens 11:00 als Nachmittag bezeichnest, dann findest du eventuell Zeit. ;-)
    Wenn du wirklich die Umgebung sehen willst, empfehle ich ein Paar Tage vorher oder nachher einzuplanen (vorher ist wahrscheinlich entspannter), dann nat. mit separater Unterkunft.
     
  13. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    18.793
    Zustimmungen:
    6.317
    Wir waren dieses Jahr mal am Abend im Dorf. Fürchterlich, Partymeile, Besucher die mal die durchgeknallten Metalfans begaffen wollen, überwiegend Menschen ohne Bändchen und N-Joy Gedudel ohne Ende...
    ...zum Glück kommen die nicht aufs Wacken ;)
     
  14. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    32.530
    Zustimmungen:
    6.525
    Kenn ich. Wir haben 2015 im Ort campiert und sind dem zufolge immer dadurch marschiert. Wahnsinn, ein riesiges Dorffest nebenher und die Leute aus dem Umgebung kommen da in Scharen hin, um die Metalleute in ihrem natürlichen Habitat zu beobachten...;)
     
  15. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    905
    ja Freitag nachmittag und samstag kannst das vergessen, kenne ja auch aus meinem erweiterten Umfeld die da samstag zum saufen am bierpils in wacken hinfahren, die seh ich aber das ganze Jahr, dafür brauch ich nicht im Dorf meine Zeit verschwenden. Einzig der selbstgemachte Brombeerschnapps hinten bei der Sparkasse ist ein Dorfausflug wert :D
     

Diese Seite empfehlen