Zuuu geil ;)

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Thor, 01. April 2002.

  1. Thor

    Thor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    copyright www.reitermania.de

    Fish & Chips

    "Es gibt zwei Dinge auf der Welt, die riechen nach Fisch. Eins davon ist Fisch!" Da ich auf Festivals bisher noch nie Fischstände gesehen habe, bringt uns diese Binsenweisheit zu einer durchaus prekären Problematik. Hygiene und Reinlichkeit auf Open Air Festival Geländen. Meine Recherchen und Tips haben unbegrenzte Haltbarkeit und werden sicher auch nicht anfangen zu stinken. Zunächst finde ich es natürlich immer wieder lustig, daß so vehement nach besseren hygienischen Bedingungen geschrieen wird. Aber wie sollten die aussehen? Die einzige wirkungsvolle Maßnahme wäre ein 24 Stunden Bodyguard für JEDEN, denn mal ehrlich, zugesoffen und zugedröhnt ist doch allen egal, wie und worauf man uriniert und stuhlgangisiert. Bei 3,8 im Kessel scheiße ich doch, im wahrsten Sinne des Wortes, auf Reinlichkeitsangebote jeder Art. Selbst wenn es 10000 Dixis auf einem Festival geben sollte (abgesehen davon, daß die Firma Dixi nur 5000 mobile Klos besitzt), wäre keines von Ihnen 24 Stunden später noch im Rennen um den hygienischen Pulitzerpreis dabei. Da es nur unnötig teuer wäre, 10000 Dixis (eingesaut und besudelt, also schweineekelhaft) nach einem Festival zu entsorgen, gibt es eben pro Festival nur 4 Dixi Klos, jeweils eins für Männer und Frauen im öffentlichen Bereich und jeweils eins im V.I.P. Backstage Bereich. Natürlich erscheint es auf den ersten Blick ungerecht, daß die Musiker und V.I.P.s die gleich Ration zugeteilt bekommen, wie die gesamte Festivalmeute, aber laßt Euch gesagt sein, Musiker und Journalisten sind Schweine. Wer das Risiko auf sich nimmt, von den Security "No Brain" Pitbulls beim überklettern des Backstagezaunes erschossen zu werden, nur um auf ein vermeintlich saubereres VIP Klo zu scheißen, stirbt umsonst. Es heißt also, so gut es geht, mit den Bedingungen vor Ort klarzukommen. Und vor allem mit den eigenen Bedürfnissen abzustimmen. Ich habe mal einen Scan über die Festivalbesucher laufen lassen, dabei haben sich 4 Grundtypen herauskristallisiert.


    1. Der brüllende, verschwitzte Metalalkoholiker.
    Er säuft Bier den ganzen Tag. Er hat keine Sonnencreme mit und sein Gesicht ist knallrot. Er hat einen kleinen Beutel mit einer Wechselbuxe und einem Ersatz Metalshirt dabei. Er pißt, wenn er besoffen ist (was er immer ist) natürlich auch aufs Weiber Dixi. Er zählt zu den Leuten, die sich trauen, sich in Dixis auch hinzusetzten. Auf den Gedanken, in irgendeiner Form mit Sex während des Wochenendes in Berührung zu kommen, kommt er gar nicht.


    2. Der körperbewußte, modische Musikfan
    Er ist generell hin und hergerissen, überhaupt auf solche Mega Events zu fahren. Letztendlich treibt ihn seine Leidenschaft für die Musik nach Wacken & Co., aber an die Dixis und den grauenhaften Gestank denkt er schon eine Woche vorher. Er ißt vor dem Festival eine Woche lang nur leichte Kost, damit er in gar keinem Fall auf dem Festival kacken muß. Er hat seine gesamte Armada an Wässerchen und Cremchen mitgebracht. Sogar zwei Flaschen stilles Wasser, damit er sich früh's die Zähne putzen kann. Er steht bei jeder Band gut 20 Meter von der Bühne entfernt, versucht Körperkontakt mit den, seiner Meinung nach stinkenden Schweinen, zu vermeiden und blickst sehr verächtlich, wenn er dennoch mal von einem solchen berührt oder geschubst wird.


    3. Die zugedröhnte, gräßlich tätowierte und immer peinliche Metal Schlampe
    Im Grunde wie Punkt 1, bloß daß sie es durchaus aufs Ficken abgesehen hat.


    4. Die aufgedonnerte Tussi, mit dem skeptischen Blick
    Sie fährt eigentlich nur mit, weil Ihr Freund Metal hört. Aber ansonsten findet sie alles einfach nur ekelhaft, die Leute, die Musik, einfach alles. Aus Frust beschließt sie, irgendwann anzufangen, mächtig einen zu saufen und wird dann, hübsch aber wehrlos, wie sie nun mal ist, oft zum Opfer der Gruppen 1, 2 und 3. Ihren unterdrückten Wunsch, hemmungslosen, dreckigen Sex mit einem Unbekannten zu haben, setzt sie auf Festivals, meist aus Rache an ihrem Macker, oftmals in die Tat um. Sie trifft dabei meist auf Männer der Kategorie 1, was für Verwunderung und Erstauen in beiden Lagern sorgt.


    Mit diesem Wissen, ist es natürlich etwas leicht, auf Festivals klarzukommen und zu überleben. Eine hübsche, aber sturzbetrunkene Frau, ist nicht nur frustriert, nein, sie sucht auch Sex! Ich weiß, das hast Du Dir schon immer gedacht. Nun weißt Du auch.... ES STIMMT. Aber laß Dich bitte nicht nur von Deinen tierischen Trieben leiten. Du mußt kacken, aber das Papier ist alle?? Such in einem Radius von 20 Metern vor der Bühne nach sehr gepflegt aussehenden Herren und Damen, die sich scheinbar nur für die Musik interessieren, nicht betrunken sind und Dich ganz verächtlich anschauen. Sie haben das ganz große Paket an Festival Wellness im Zelt. Wenn Du höflich fragst, werden sie dir sicher (wenn die Band fertig gespielt hat) ein Stücken Klopapier überreichen. Und wenn Du ganz besonders nett warst, sogar noch ein oder zwei Erfrischungstücher, die sie scheinbar gebunkert haben müssen. Natürlich kann man dies jetzt endlos fortsetzen.


    Ich möchte dennoch am Ende nicht versäumen, noch eine neue Tendenz der Festivalkultur zu beleuchten. Sie wurde von der holländischen Fetisch Organisation "Kaviar el Grande" ins Leben gerufen und sieht folgendermaßen aus. Ein Kleinbus fährt, vollgepackt mit Bedürftigen in einen Wald. Zunächst erfolgt gemeinschaftliche Darmentleerung in den Büschen, danach geht es weiter zu einem See, wo gemeinschaftlich gebadet wird. Danach wiederum hat man noch 30 Minuten Zeit für einen entspannenden, hygienisch unbedenklichen Fick. Das gemeinschaftliche Durchleben von Spiel, Spaß und Notwendigkeit ist ein guter Ansatz, aus dieser stumpfsinnigen Pseudoabhängigkeit nach Mobiltoiletten herauszukommen. Es könnte die Festivalhygiene radikal reformieren. Es könnten neue Möglichkeiten für Jungunternehmer entstehen. Es könnte aber auch alles so bleiben, wie es ist. Darin sind wir ja Weltmeister - Deutschland, Deutschland über alles!


    (Volk-Man) Juli 2001
     
  2. Satariel

    Satariel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    0
    hehe... das is echt gut... nur über diese einteilung in 4 gruppen lässt sich streiten... *g*
     
  3. sbeyer

    sbeyer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Also Gruppe 1 gibts auf jeden Fall (ich gehoer nicht ganz dazu :p ) ;) und Gruppe 4 hab ich auch schon oefter angetroffen...
     
  4. Satariel

    Satariel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    0
    ja, ich habe gar nicht angezweifelt, dass es diese gruppen nicht gibt... aber gibts nicht irgendwie auch ganz normale leute irgendwo dazwischen?
     
  5. mastaBe

    mastaBe W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    0
    Yeah! Volkmar Weber rules!
     
  6. Thor

    Thor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    hmmm NEIN du du, körperbewußter, modischer Musikfan ;)
     
  7. Satariel

    Satariel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    0
    gut, dann halt nicht :p
     
  8. aborted

    aborted W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    also!!!!

    im großen und ganzen ne nette lektüre fürn montag nachmittag, aber bei den vier gruppen muß ich mal n einwand bringen!

    es fehlt eine gruppe weiblicher besucher!!! ich bin zum einen sehr gern angeheitert
    (@shizzo - wenn du hier jetzt bringst, ich wär immer voll, dann mach dich auf nen spannenden dienstag abend gefasst!).

    Ich bin auch noch tätowiert und gepierct und ab und zu auch auf Männer aus, wenn ich nicht grad betrunken in der ecke liege. Aber ich achte trotzdem darauf immer reichlcih klopapier im zelt zu haben, weder verschwitzt noch von sonnerbrand geplagt zu sein und ich hab mehr als nur ein metalshirt dabei! ach ja und nen kerl, dem ich hiterherrenn und der mir sagt welche band ich sehen muß und welche nicht, brauch ich nicht. das weiß cih schon selber!!

    ich bin zwar bis jetzt auch nur auf alle andren vier gruppen gestoßen, aber ich bin sicher bzw. ich hoffe es ganz starkdaß es da draußen irgendwo noch ne tussi gibt die genauso ist wie ich!
     
  9. Thor

    Thor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    3. Die bedingt zugedröhnte, tätowierte und vielleicht manchmal peinliche Metallerin
    Im Grunde wie Punkt 1, bloß daß sie es wenn es sich ergibt auf Geschlechtsverkehr abgesehen hat.

    So das bist du :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 01. April 2002
  10. ScoX

    ScoX W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    0
    hmm, gruppe drei kenn ich n einige...
     
  11. Satariel

    Satariel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    0
    Endlich mal jemand, der weiß was ich meine
    Danke @ aborted
     
  12. WildCat

    WildCat W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Dezember 2001
    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    0
    1. Der brüllende, verschwitzte Metalalkoholiker.

    Nee...

    2. Der körperbewußte, modische Musikfan

    Nee...

    Ich beanspruche Gruppe 5 für mich:

    5. Der brüllende, zumindest-etwas-körperbewusste Metal-aber-nicht-ganz-so-alkoholiker :)
     
  13. mordamfjord

    mordamfjord Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    und wat is mit den besoffenen Metallern mit mehr als einem T-shirt die trotz alk konsum pimpern wollen? Komm mir nich mit Punkz 2, Ich putz mir morgens bestimmt nich die Zähne, sonst schmeckt das Bier nämlich so mies...
     
  14. mastaBe

    mastaBe W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie funzt das mit den Kategorisierungen nicht so toll...
     
  15. mordamfjord

    mordamfjord Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Glaub das funzt gar nicht... :)
     

Diese Seite empfehlen