Zuckerbrot und Peitsche

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2002" wurde erstellt von RonjaR, 06. August 2002.

  1. RonjaR

    RonjaR Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Nun muss ich endlich auch mal was sagen, sonst knallt mir noch was durch.
    Ich finds beschissen, wenn man nicht mal seine Kritik loswerden kann ohne sich unqualifizierte Beleidigungen anhören zu müssen, von wegen grün hinter den Ohren und so. Und wie weit sind wir gekommen, wenn derselbe olle Spruch mit dem Kindergeburtstag auf jeden angewendet wird, der funktionierende Verdauungsorgane besitzt?
    Zunächst aber erst mal zum positiven:
    Wacken war mal wieder alles in allem obergeil, denn die Atmosphäre auf dem Zeltplatz war klasse, besonders vielen Dank an die netten Jungs aus DO mit dem Grillfleisch und Grüße an die armen Holländer, denen ein Riesentraktor doch noch aus dem Schlammloch geholfen hat.
    Die Bandauswahl fand ich ziemlich gut ausgewogen und die Bands selbst haben ordentlich gefetzt, allen voran natürlich mein Peter (Knutsch!). Hypocrisy waren jawohl mal fett! Und Blind Guardian war einfach nur schön, friedliches Abfeiern erster Klasse. Ausserdem muss ich lobend bemerken, die Idee mit Sand und Stroh auf den wichtigsten Wegen war wirklich lebensrettend und hat uns allzu nasse Füsse erspart. Das Wetter fand ich eh nich so schlimm, 99 wars schlimmer. Man konnte sich tatsächlich auch wieder auf den Boden setzen. Und Allergiker sollten bei Ferien auf dem Acker nun wirklich so schlau sein, an ihre Medikamente zu denken.
    Nu aber das "Gemecker": Ich bin nun mal ne Frau, und entgegen der anscheinend vorherrschenden Meinung der Wacken-Organisatoren müssen auch wir mal aufs Klo, vielleicht sogar mal zum Kacken. Die einzigen Dixis auf den Zeltplätzen, die ich und auch viele andere gesehen haben, waren auf F. (Wir auf R1) Bis zu den Containern wars sauweit zu laufen, speziell durch den Matsch am Anfang, dann bezahlt man noch Geld fürs Schlange stehen und verstopfte, dreckige Klos. Wäre mit Sicherheit lange nicht so schlimm gewesen, wenn man auch auf ein Dixi hätte gehen können. Ich bin kein Weichei, aber wenn ich einen akuten Kackanfall hab und dafür zwei km laufen muss, um mich an zwei Maiskolben zwischen den Durchfallhäufchen anderer Festivalteilnehmer hinzuhocken, dann krieg ich Darmkrämpfe.
    (Das sind doch mal appetitliche aber realitätsgetreue Worte). Auf dem Konzertgelände selbst: Wie wärs, wenn ihr euch mal ein Beispiel am WFF nehmt und eine Batterie von 20-30 Klos oder so offen zugänglich neben die Bühne stellt? Schließlich sind nicht nur 1000 Leute auf diesem Festival.
    Das war auch schon das allerdringlichste, was ich extrem anzukreiden hab. Kleinere Wermutstropfen waren die sauhohen Getränke-und Essenspreise für beschissene Qualität. Nur Fischbrötchen und Holländische Fritten waren zu empfehlen. Und bei der Anfahrt waren wir völlig auf uns allein gestellt, uns durch die vierspurige Matschpfütze auf 1 Spur zusammenzudrängeln und einen Campingplatz zu finden. Die Ordner, die überhaupt da waren, hatten überhaupt keinen Überblick. Ich bin auch der Meinung, dass es eigentlich möglich sein müsste, Änderungen in der Running Order besser zu verbreiten. Die Vorschläge im Forum waren doch durchwegs gut.
    Ich bin ehrlich der Meinung, dafür, dass eine Menge Leute einen Riesenhaufen Kohle für Eintritt und Parken ausgeben, kann man schon ein bissl mehr erwarten, als ihr dieses und auch letztes Jahr gebracht habt. Vorher gings doch auch etwas besser, auch wenn Wacken von der Klosituation her schon immer das härteste Festival war.
    Ich werde auf jeden Fall auch das 7. Jahr in Folge nach Wacken fahren, denn der Spaß überwiegt immer noch. Ich würde mich nur gerne nächstes Jahr ein bißchen weniger ärgern.
    Ich zähl die Tage!
    Ronja
     
  2. psychoangus

    psychoangus Member

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Grün hinter den Ohren !!!!

    Ok , ok , ich gebe ja zu . Das war vielleicht nen falscher Spruch zu falschen Zeit.
    Mir ging halt nur das ganze Gemeckere uff die Nerven.
    Ich entschuldige mich hierfür FÖRMLICHST in aller ÖFFENTLICHKEIT für den Spruch NOCH GRÜN HINTER DEN OHREN !!!!!!!

    PS Ich kann Dich verstehen , für Frauen war und is es wirklich scheisse....
     

Diese Seite empfehlen