Zirkuszelt & CO sind gut für Wacken

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2012<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von sweet_melli, 17. August 2011.

  1. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    11
    Ich stelle nun mal eine gewagte Theorie auf, ich denke das das Zelt und alles drumherum gut sind für Wacken!

    Der Hauptgrund für mich ist, für viele die ohne das ganze Zeugs den Tag über auf dem Campground wären und da mit der Zeit im Suff vor langerweile irgendwelchen Mist machen....ist das ganze eine prima Möglichkeit sich zu beschäftigen!

    Sowas wie ein Spielplatz für Erwachsene und nein, dort treiben sich mit Sicherheit nicht nur Touristen rum !

    Von daher finde ich diese ganzen "Beschäftigungsmöglichkeiten" gut und bin absolut nicht dagegen! Auch wenn ich sie selber nicht wirklich nutze!
     
  2. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.553
    Zustimmungen:
    142
    DU MONSTER!!! :eek:
    Wie kannst du es vargen???!!! :eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek:




    :D
     
  3. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    11
    :D:D:D

    Das habe ich mir lange und gründlich überlegt ;) Ausserdem ist es seitdem das ganze da ist, entspannter geworden!:D
     
  4. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.860
    Zustimmungen:
    11
    sowas vor 1 Woche , was meinst du was hier los gewesen wäre :D

    aber ist ja wirklich schon so das dieser Kirmeskram von vielen besucht wird. Auch ist es für die Frühanreisenden ne gute Beschäftigung , da es da schon Mittwochs losgeht . Also mich stört es auch nicht. Und am Mittwoch hab ich den Kirmeskram sogar genutzt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2011
  5. scoty

    scoty W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Gebe dir nahezu recht, weil sich bestimmt nicht alle wissen wie sie sich sonst beschäftigen sollen. Aber gibt es nicht andere Möglichkeiten das ganze zu entzerren und für Beschäftigung zu sorgen.
    Denn trotz allem was "Geboten " wird, ist der Vandalissmus doch noch sehr hoch. Wenn du mich nach besseren Ideen fragst: nein ich habe derzeit keine.
    Und der Wackingermarkt kann bleiben, schon allein wegen der guten Fressbuden. Alles andere ist seit bestehen das gleiche, aber für Neulingen bestimmt interessant.

    Fazit: ich stimme dir zu
     
  6. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.049
    Zustimmungen:
    0
    Komisch. Früher reichten zwei Bühnen um sich wohlzufühlen.
     
  7. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.553
    Zustimmungen:
    142
    Da waren ja auch viel weniger Leute da. ;)
     
  8. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.049
    Zustimmungen:
    0
    was hat die menge mit dieser Kirmesscheiße zu tun? Weniger Tix verkaufen, dann muss man auch nichts entzerren. Punkt.
     
  9. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.553
    Zustimmungen:
    142
    Also ich glaube, wenn ich an der Stelle der Veranstalter wäre, würde ich vermutlich nicht wneiger Tickets verkaufen...

    Würdest du das machen? Dein Open Air freiwillig verkleinern?
     
  10. scoty

    scoty W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Gehe (fahre) jetzt seit 2004 regelmäßig. 2Bühnen war wohl noch vor dieser Zeit und 2004 gab es auch noch Tageskarten, aber seither gab es eine stetige Steigerung bei den Publikumszahlen. Wobei sich das Festivalgelände auch immer vergrößert hat z.B. WET-Stage, Paty-Stage vergrößert und auf zusätzlichem Gelände.
    Nun meine Frage: Welche Ideen kannst du vorbringen , um den Ganzen "Kirmeskram" entgegen zu wirken?
    Ich persönlich habe keine, ausser das ich diese Einrichtungen meide, ausser wie gesagt den Wackingerkram. Schon allein wegen der Fressbuden.
     
  11. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.049
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe keine Intention dem Mist entgegenzuwirken und habe auch keinen Bock, hier Ideen vorzubringen. Ich fahre einfach nicht mehr hin. Sollen doch die Ballermanntouristen und Event-Ottos den Mythos weiter zerstören. Ohne mich. Gibt genug andere nette Festivitäten.
     
  12. Bärtel

    Bärtel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. Juli 2010
    Beiträge:
    5.990
    Zustimmungen:
    0
    Meiden ist eine Sache, aber ich hatte dieses Wacken nicht ein einziges Mal Zeit auch nur darüber nachzudenken dorthin zu gehen. Ausser wie gesagt das Wackingeressen, damit hab ich gefühlt die Hälfte des Festivals verbracht. :D
     
  13. Son of Midgard

    Son of Midgard W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0

    ja, ich würde das machen. Zumindest behaupte ich das. Ich weiß ja nicht, wie man dann handelt, wenn es denn soweit ist. Zumal ich selbst ja die These aufgestellt habe, dass Geld ignorant und blind mache. Ob ich davor gefeit wäre, nur weil ich es zu wissen glaube, kann ich natürlich nicht sagen.
    Dennoch denke ich, dass man auch mit weniger Tickets noch genug Geld verdienen könnte, um nicht am Hungertuch nagen zu müssen.

    Aber dieser Gedankengang ist wohl nicht allzu menschlich. Das macht mich irgendwie sympathisch, oder?:D....-.-
     
  14. Nicky_86

    Nicky_86 Member

    Registriert seit:
    03. August 2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Darum geht es doch auch gar nicht. Das man nicht am Hungertuch nagen würde ist doch klar. Aber mal im Ernst, wenn jemand zu dir kommt und dich fragt ob du mehr Geld haben möchtest dann sagst du doch auch nicht nein.

    Es ist ja nicht so das Wacken mit der Strategie der letzten Jahre so viele Menschen vergrault hat. Ganz im Gegenteil. Es kommen immer mehr und die Nachfrage steigt immer weiter. Also wieso sollten sie das Angebot nicht der Nachfrage anpassen? Nur weil es ein paar Leute gibt die den Zirkuskram nicht mögen? Man wird ja nicht gezwungen das alles in Anspruch zu nehmen. Und wenn einer sagt ich geh nciht mehr hin gibt es gleich drei neue die sofort hingehen würden.

    Immer diese Moralapostel die natürlich immer nur an das Wohl der "alten" Wackenbesucher denken und nicht an sich selbst....
     
  15. Bärtel

    Bärtel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. Juli 2010
    Beiträge:
    5.990
    Zustimmungen:
    0
    Klein halten ist eine Sache, verkleinern was ganz anderes. Wenn sie das Teil hätten klein haben wollen, wäre es jetzt noch klein.

    Mein Vorschlag: Zwei Festivalgelände mit je einem vom andern getrennten Campground. Eins Metal, das andere Rockiges Zeuch allgemein, wofür man sich dann Einzel- oder Kombipässe kaufen kann. :o
     

Diese Seite empfehlen