WOA gut für eigene musikalische Weiterentwicklung

Dieses Thema im Forum "Q&A Discussion" wurde erstellt von Ranger, 29. Juli 2006.

  1. Ranger

    Ranger W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Moin...

    Menschen sollten sich stets weiter entwickeln. Ob im täglichen Alltag oder auch musikalisch.
    Ich kenne sehr viele Leute, die sind ab einem bestimmten Alter einfach "stehengeblieben". Die "Mucke", die vor 10 oder 15 Jahren lief, ist in deren Köpfen immer noch aktuell. Alles was neu ist, wird als minderwertig abgetan.
    Ich finde diese Entwicklung, die ja eigentlich gar keine ist, sehr traurig. :(
    Gerade auf dem musikalischen Sektor tut sich so viel.
    Bei mehr als 50 Gruppen wird beim WOA eine Vielfalt geboten, die einzigartig ist. :D
    Es bietet sich geradezu an, in die vielen Richtungen "reinzuschnüffeln".
    In meiner musikalischen "Karriere" gab es auch Deep Purple, Rainbow, Whitesnake, Dio, AC DC, Skorpions ... etc.
    Aber welch ein Vergleich zu meinen jetzigen favourites : Children of Bodom, Hypocrisy, Masterplan, Morgana Lefay ...
    Unser WOA 2006 mit den "Dinos" Skorpions oder Whitesnake haben selbverständlich ihre Berechtigung und ich möchte sie nie schlecht machen, aber ein Blick über den "Tellerrand" kann nie schaden und einem ein neues, spannendes und aufregendes Erlebnis bescheren.

    Einen schönen Abend noch...
     
  2. Dr.Faust

    Dr.Faust W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich genau so.

    Wie alt bist Du denn?
     
  3. Ranger

    Ranger W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich bin ich schon mehr als scheintot, aber ich fühle mich wie 35...

    Ich komme immer besser mit jüngerem Publikum klar, als mit den Zeitgenossen meines Alters ...

    Wenn ich leidenschaftlich über meine Musik ( HM ) rede, kann ich schon begeistern. Aber leider nur bei Gleichgesinnten ... :confused:

    Aber das musikalische Spektrum ist ja insgesamt sehr groß.
    So mag ich auch einige klassische Musikstücke, wie Opern und Klavier/Orgelkonzerte.
    Und stellt Euch vor, so einige deutsche Schlager hab ich auch auf meiner Liste. :)
    Auch Pop- und Housemusik mag ich sehr.
    Was ich nicht so mag sind Hip/Hop und Rap.

    Heavy Metal wird IMMER mein Ding bleiben, aber ich habe mich anderen Musikrichtungen nie verschlossen. :D

    Bye..
     
  4. BornToHula

    BornToHula Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich hör eigentlich fast alles: Metal, rock, pop, goa, reggae, worldmusic uvm
    Finds irgendwie doof sich auf eine Musikrichtung zu versteifen
     
  5. Ranger

    Ranger W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    @ Hula

    aber Dein Herz schlägt doch sicher für HM oder ?
     
  6. BornToHula

    BornToHula Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    doch schon, metal ist mein Favorit und ich kann mich auch mit dem Publikum am meisten identifizieren
     
  7. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.850
    Zustimmungen:
    1
    solche Leute gibt es? Erschießen!
    da kann man dir zu deinem musikalischen Fortschritt ja wirklich nur gratulieren.
     

Diese Seite empfehlen