WoA 2005 Kritik

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2006<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von harry1980, 09. August 2005.

  1. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.843
    Zustimmungen:
    8
    Also als erstes das wichtigste : Die Dixies :D ,wieso konnte man etwa die hälfte der Klos nicht abschliessen,es ist ganz schön antrengend sich mit einer Hand den Arsch abzuwischen und mit der anderen die Tür zu zuhalten, überall fehlte der Riegel,dann muss ich sagen das die Spültoiletten für die man 50 cent löhne musste,in der Nacht zum Sonntag unter aller Sau waren,und dann noch mal meine Kritik die diese jenigen Betrifft :Man muss nicht 30 min auf dem Scheißhaus hocken!Man steht da geschlagene 15 min mit einem fast platzendem Darm und kein Mensch macht mal anstalten da aus irgendner Kabine zu kommen!!!

    Dann zum Stroh ,es wäre schon nicht schlecht gewesen wenn man auch das Gelände vor der Jim Beam Stage und dem Biergarten ausgelegt hätte.Zu mindest hätte man auch ein paar etwa 2 Meter breite Wege bauen können.
    Bei den für ein Underground(das ist es doch immernoch oder?) Festival wahnsinnig hohen preisen sollte es doch wohl möglich sein.

    Die Aktion mit den kostenlosen Treckern zum rausziehen hat allerdings ein dickes lob verdient.

    Der Bühnesound war in diesem Jahr auch nicht sonderlich berauschend,Samael habt ihr oder wer auch immer völlig verkackt,es war einfach viel zu leise.Zwar hatt man jetzt im hinteren bereich hinter den Türmen, ein deutlich besseren Sound, nur direkt vor der Bühne war es wie immer einfach zu leise.Vielleicht solltet ihr als Veranstalter euch einfach mal ein paar Bands vor der Bühne ansehen,dann würdet ihr unsere Jahrelange Kritik endlich mal ernstnehmen.von wegen Faster,Harder Louder!

    Dann zu den Festivalbändern, also viele Leute lassen am Container ihre Bänder ja immer extra locker machen,was dann vielfach dazu führt das einige ihre Bänder verleihen um damit Leute ohne Ticket aufs Gelände zu holen,also ich der etwa 70 euro fürn ticket bezahlt , finde das ne ziemliche sauerei,also sorgt bitte dafür das die Bänder richtig fest gemacht werden.Also wenn ich mir angucke wie viele ich Samstag noch ohne Band auf dem Gelände rumlaufen hab sehen,könnten das locker 5000 Leute sein ,die sich auf das Gelände geschlichen haben.

    Zum Nazi problem.Kann man wohl nur schwer was dran ändern ,aber in diesem Jahr waren mehr eindeutig Rechte auf dem Festival als zuvor,auch wohl angezogen durch die Onkelz im letzten Jahr,nichts gegen die Onkelz,aber es ist einfach so,das wir ohne ihren Auftritt im letzten Jahr dieses problem nicht gehabt hätten,zumindest nicht in diesem Außmass,sieh ziehen einfach zu sehr rechtes Pack an ,das ist nunmal so.Hab in einem anderen Thread gelesen das einige sich sogar Hakenkreuze aufs Zelt geschmiert haben.Wenn das wirklich stimmt ,echt unglaublich,ich glaube es wird zeit das etwas mehr getan wird als nur ein Metalheadz against Racism Flagge aufzuhängen.

    so bis hierhin erstmal wenn mir nochmehr einfällt scheib ich es dazu
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2005

Diese Seite empfehlen