Willkuer gegen beschaeftigte

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von TALKHEAVY, 22. Januar 2007.

  1. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    also ich hatte das erst fuer einen scherz gehalten (ich hoffe IMMER noch dass das eine Ente ist), wenn nicht werde ich meine Zeitung kuendigen...

    Dramatische Entwicklung bei der Münsterschen Zeitung

    Münster/Dortmund. Bei der vom Dortmunder Verleger Lambert Lensing-Wolff herausgegebenen traditionsreichen Münsterschen Zeitung sind nach Informationen der Deutschen Journalisten-Unon (dju) in ver.di am Freitagabend 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von der Arbeit ohne große Vorwarnung kaltlächelnd "freigestellt" worden. Betroffen sind die komplette Lokalredaktion, die Sportredaktion und das Sekretariat. Ganz offensichtlich wurden die altgedienten, erfahrenen KollegInnen durch eine neue Mannschaft ausgetauscht.
    Lensing-Wolff, Vizepräsident des nordrhein-westfälischen Zeitungsverleger-Verbandes, ließ seinen Geschäftsführer Lutz Schumacher die Hiobsbotschaft überbringen. Lapidar wurde den betroffenen Kolleginnen und Kollegen, die über Jahre und Jahrzehnte das publizistische Gesicht der Münsterschen Zeitung (MZ) geprägt haben, mitgeteilt, sie könnten sich ja bei der neuen Firma bewerben. Die wird ab Montag die Lokalausgabe per "newsdesk" produzieren. Erfahrene Journalistinnen und Journalisten sollen sich also plötzlich um ihren Arbeitsplatz neu bewerben, dann natürlich zu den neuen Bedingungen des Verlegers. Abfindungen, Aufhebungsverträge oder ein Sozialplan wurden nach Auskunft des Betriebsratvorsitzenden Martin Fahlbusch bislang nicht angeboten. Zwei MZ-Bildredakteuren wurde das Dortmunder Agenturmodell vorgeschlagen: Lensing-Wolff hat bekanntlich bei seinen "Ruhr-Nachrichten" zu Weihnachten allen Bildredakteuren gekündigt.

    Der Münsterschen Zeitungs Verlagsgesellschaft, bei der die geschassten 19 KollegInnen beschäftigt sind, war schon Ende letzten Jahres der Auftrag zur Produktion der Stadtteilausgaben entzogen worden. Die Altredaktion hatte zuletzt in den Umkleiden und in der Kantine des Druckhauses an der Harkortstraße arbeiten müssen. Perfide: Der Kontakt zwischen der Altredaktion und dem neuen MZ-Team wurde strikt unterbunden.
    Das Schicksal der zahlreichen freien Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der MZ ist genauso ungewiss wie das der Noch-Festangestellten.

    Natürlich bekommen die dju-Mitglieder der alten MZ-Redaktion den vollen Rechtschutz ihrer Gewerkschaft. Gegen Verlegerwillkür und ungezügeltes Profitstreben hilft wohl nur Solidarität. Die dju in verdi wird versuchen, mit allen KollegInnen aus der Unternehmensgruppe Lensing-Wolff Strategien zu entwickeln. Ob Druckerei, Verlag oder Redaktion – alle sind gleichermaßen ihrem Arbeitgeber ausgeliefert. Und: Was der Verlegerverbands-Funktionär Lensing-Wolff mit seinen Beschäftigten so treibt, das sollen jetzt alle wissen, vor allem die Leser seiner Publikationen.
    „Es ist unfaßbar, mit welcher sozialen Kälte und Gleichgültigkeit von heute auf morgen gestandenen Lokaljournalisten der Stuhl vor die Tür gesetzt wird.“, so der dju-Vorsitzende für das Münsterland, Dr. Frank Biermann. „und es ist wohl bundesweitig einmalig, dass eine gesamte Lokalredaktion mit all ihrer über Jahre angesammelten Kompetenz im HauRuckverfahren entsorgt und durch eine neue Redaktion ersetzt wird“. FBi/kr

    Münster, 21/01/ 2007
    ----------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------
    Frank Biermann
    Journalist

    Vorsitzender der dju in ver.di Münsterland
     
  2. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.049
    Zustimmungen:
    0
    *schulterzuck*....ganz genau das gleich haben die bei Gruner & Jahr mit der TVToday-Redaktion auch gemacht....
     
  3. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    Gut, ich weiss nicht ob man das vergleichen kann (gut man kann alles vergleichen wenn man will...), alles was mit Lifestyle, trend etc und drum rum zu tun hat, hat ja eine ganz andere Fluktuation... aber ne alteingesessene Redaktion MAL EBEN rausschmeissen? also ich mach sowas nicht mit.
    ich geh zur Konkurrenz.
    ich hab den herrn doktor mal eben angeschrieben.
     
  4. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    70.636
    Zustimmungen:
    50
    Dr. Tiemann? :confused:
     
  5. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    der oeben genannte Autor is doktor.

    :Muemmelslap:
     
  6. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    70.636
    Zustimmungen:
    50
    undomiel? :confused: :p
     
  7. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    nochn bischen und du darfß NUR was vorbeibringen und NICHT mitfeiern. :o
     
  8. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    70.636
    Zustimmungen:
    50
    mich vorbeibringen? :confused: :o
     
  9. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.049
    Zustimmungen:
    0
    Lifestyle??? Das war ne ganz normale Fernsehzeitung....Und auch da waren Leute teilweise seit 15 Jahren beschäftigt....
     
  10. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    Mit 15 Jahren iset Kinderarbeit. :o

    Egal, ich geh zur Konkurrenz, ich HASSE sowas...
     
  11. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.049
    Zustimmungen:
    0
    WIllkommen im Leben! :rolleyes:
     
  12. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    janun, man muss ja nicht alles mitmachen. genau DA ist meine toleranz/Ignoranzgrenze ueberschritten. Normalerweise kuemmer ich mich um sowas n scheiss aber das hat mich sofort umgehauen.
     
  13. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.049
    Zustimmungen:
    0
    Sowas haut mich schon lange nicht mehr um....so läuft es halt. Ich hasse es auch, aber das kümmert die "da oben" doch nicht...
     
  14. Karsten

    Karsten W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    58.177
    Zustimmungen:
    4
    Sach ma kann es sein daß du hier gepflegten Schwachsinn sabbelst? Willkommen im Leben?! Wenn das das normale Leben ist dann ist es an der Zeit auch ma seinen Arsch hoch zu kriegen und seine Meinung zu sagen. Wenn du keine dazu hast halte dich doch einfach geschlossen. Oder erzähl das dem Exchefredakteur wenn du das nächste mal hier zu Besuch bist, der sitzt in meiner Stammpinte ganz gern ma am Tresen.
    Wenn das so total locker normal wäre wie du hier meinst "weltfraulich" zu wissen glaube ich nicht daß sich selbst der Spiegel damit befassen würde. Vor allem nicht in dem Umfang.
    Dafür daß es dich nicht kümmert haste auch schon reichlich Buchstaben dafür verwendet.

    Wie auch immer, mein Abo ist gekündigt. Soll sich das Blatt andere Leser für "Mehr Service, mehr Leserfreundlichkeit und eine deutlich verbesserte Blattstruktur" suchen. Ich hab die Zeitung wegen Journalisten wie Claus- Jürgen Spitzer oder Sportberichterstattern wie Thomas Austermann (der mir seit 'ner halbe Ewigkeit die Preußenberichte schreibt) gelesen.
    Geh kacken MZ, ich brauch euch nicht mehr......
     
  15. Freki

    Freki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    0
    Da gab es vor etlichen Monaten einen Fall, bei dem eine Firma hier in Deutschland sämtliche Leute entlassen hat, um das Werk in Slowenien neu aufzubauen.
    In den Kündigungsschreiben an die Mitarbeiter stand doch tatsächlich drin, daß es ihnen freistünde, in Slowenien wieder in der Firma anzufangen. Selbstverständlich zu den dort üblichen Löhnen (ca. 300€).

    Das ist so dermaßen unverfroren, daß ich fast gekotzt hätte...:mad: :mad: :mad:
     

Diese Seite empfehlen