Wie definiert man (verbotene) Großmusikanalgen

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von ThoWe, 06. Juli 2017.

  1. ThoWe

    ThoWe Newbie

    Registriert seit:
    18. September 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ich versuche meine Gigantomanie so gut wie es geht zu unterdrücken, aber..

    aus
    http://www.wacken.com/de/festivalinfo/festival-abc/abc-link/229/#sicherheit-festival-area
    Buchstabe "G" Großmusikanlage
    ...Anlagen dieser Art sind auf dem Campinggelände nicht gestattet!...​


    Ab wann ist eine Anhäufung von Boxen eine Großmusikanlage?
    GesamtBoxenvolumen? GesamtBoxenLeistung? Verstärkerleistung? Batteriegewicht des Ghettoblasters?


    Mir reicht halt ein Ghettoblaster nicht aus ;-)

    Gruß
    Thomas

    wie viel Polizisten braucht man in der Bronx für eine Festnahme ?
    Vier. Einer für den Deliquienten, und drei die seinen Ghettoblaster tragen
     
  2. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.650
    Zustimmungen:
    250
    Böh, würd sagen, alles was PA ist. Theoretisch.
     
  3. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    36
    Ich glaube nicht, dass dir deine Anlage weggenommen wird, auch wenn sie etwas größer ist.

    1. Es geht eher darum, dass in der Vergangenheit immer wieder kleinere Bühnen (Dicke Anlage, Dächer aus Traversen, Lichtshow etc.) aufgebaut wurden. Und da wird es Versicherungstechnisch relevant, was wenn da einem Camp Gast was passiert und so.
    2. Zwischen Ghettoblaster und Großmusikanlagen gibt es noch was wie: Einfacher Verstärker (oder Autoradio) und Lautsprecher und gut ist.
    3. Es sollte immer reichen, wenn die Musik für das eigene Camp (je nach Größe) ausreichend ist!

    smi
     
  4. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    14.528
    Zustimmungen:
    2.348
    Wenn es sich im Bereich einer Anlage bewegt wie sie profesionelle DJs für eine Hochzeit usw. nutzen, ist das bisher durchgegangen. Wurde bei verschiedenen Nachbaren auf Y in den letzten Jahren jedenfalls nicht beanstandet :o
    Wenn du eine PA wie auf der Beergardenstage o.ä. aufbaust solltest du evtl. mit Problemen rechnen :D
    Ghettoblaster sollten eher ein mitleidiges Lächeln provozieren :ugly:

    Vor allem wird es bei grenzwertigen Anlagen auch davon abhängig sein, wie weit du die aufdrehst und dein Nachbarschaft beschallst.

    Wir haben in diesem Jahr ein Paar uralte Siemens Standlautsprecher RL420G7 mit 90/150 Watt an 4 Ohm die von einem Yamaha Receiver RX-500 mit 2x 65Watt an 4 Ohm befeuert werden mit. Das ist für unser Camp ausreichend und fällt meines Wissens nach nicht unter verboten.
    Für unser Camp völlig ausreichend und die Leistung der Anlage würde wohl auch noch für die direkten Nachbaren reichen ;)

    Letztlich ist das wohl eine Sache des gesunden Menschenverstandes :angel::cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. Juli 2017
  5. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    230
    Das ist der Hauptknackpunkt. Seht das eher als Mahnung es nicht zu übertreiben.

    Bei wirklich übertriebenen Anlagen geht es übrigens irgendwann auch mit dem Thema GEMA los theoretisch... :D

    Gesunder Menschenverstand ist die Hauptrichtlinie für das Festival imo. Es hat ja auch keiner was gegen ein Glas Nutella, solange damit nicht Golf gespielt wird.
     
  6. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    19.219
    Zustimmungen:
    1.435
    So sieht es aus!:o
    Frage mich eh, wozu da riesige Beschallungsanlagen aufgebaut werden müssen. Genügend Saft auf die Ohren gibt's doch wohl vor den Bühnen. Reicht es dann nicht, wenn man ausreichend laute Mucke für das eigene Camp hat?
    Ich muss jedenfalls nicht das Zeug anderer Leute hören...schon gar nicht, wenn da immer nur der übliche Metaldiscosound läuft...:rolleyes:

    Es wäre nur gut, wenn man da mal konsequent von Seiten der Ordner durchgreifen würde. Die nächtlichen Campdiscos nerven doch schon ziemlich oft. Mag ja auf den Kiddie-Festivals cool sein, aber in Wacken kommt das beim Großteil der Leute nicht mehr an.
    Ansonsten kann man auch selber singen, wenn man denn textsicher ist...:o
     
    FingerFlo gefällt das.
  7. 2001stardancer

    2001stardancer W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    14.528
    Zustimmungen:
    2.348
    Bei uns in der Nähe waren 2016 welche mit einer recht großen Anlage. Die haben Lärm gemacht, sich voll laufen lassen oder gepennt. Vom Geschehen auf den Bühnen haben die wenig bis nichts mitbekommen :eek:;)
    Ähm, mich möchtest du nicht wirklich singen hören :o (ok, ist schon der Fall gewesen und du hast keinen Schaden davongetragen :D)
     
  8. A:L:D:I

    A:L:D:I W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    26
    Wenn Du bereit bist auch mal ne CD deiner Nachbarn einzulegen darfst Du auch gern die Nachbarschaft beschallen. Leute mit Großmusikaage sollten sich auch darum kümmern WAS sie spielen. Nur laut ist nicht so der Bringer.
     
    evilCursor gefällt das.
  9. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    6.152
    Zustimmungen:
    290
    Ich glaube, ich nehm dies Jahr mal ein Sunn O))) Album mit und versuche, ein Camp mit dicker Anlage zu finden, das bereit ist, das zu spielen :ugly:
     
    Strawman gefällt das.
  10. FingerFlo

    FingerFlo Newbie

    Registriert seit:
    04. Dezember 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich frage mich echt, warum das in den Camps immer so derbe aufgedreht werden muss. Die merken doch selbst erst wenn es leiser ist, dass man sich zum Unterhalten gar nicht anschreien muss. Und in der Summe sind alle im Camp und drumherum wesentlich entspannter weil kein Dauerstress herrscht. Den holt man sich doch vor den Bühnen ab, in den Camps sollte es einfach zum gemütlichen abchillen mit Musik in normaler Lautstärke zu gehen. Die die noch durchdrehen wollen, können ja ins Zirkuszelt gehen. Ich weiß, utopisch. Schade drum.
     
  11. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.650
    Zustimmungen:
    250
    Blow your speakers.
     
  12. A:L:D:I

    A:L:D:I W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    26
    Würde der Vielfalt des Festivals nur zuträglich sein. Besser als Uschimuschi oder Cantina Band auf alle Fälle. Wenn Du dann noch statt eines Wacken Shirts ein Sunn O))) Shirt anziehst, wäre Wacken wieder auf einem guten Weg!
     
  13. Blake

    Blake W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    11.170
    Zustimmungen:
    213
    Hattet ihr schon solche Fälle?
     
  14. luna.lunatik

    luna.lunatik W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    5.048
    Zustimmungen:
    267
    Wir hatten 2011 auf A solche Wichser quasi als "Nachbarn" direkt einmal übern Pissgraben. Die hatten wohl unzählige Klopfer-Fläschchen (Ficken und so Zeug) mit, und haben dann die leeren Fläschchen hochgeworfen und mit ner Latte dann Baseballmäßig draufgeschlagen :mad:
     
  15. Blake

    Blake W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    11.170
    Zustimmungen:
    213
    :rolleyes:
    2011 als ich mir den Fuß verbrannt habe war in der Notaufnahme ein Typ vor mir der sich auf einem Elektrofestival beim Dosengolf eine Gehirnerschütterung zugezogenen hat, weil sein Kumpel ihn mit dem Golfschläger erwischt hat.
     

Diese Seite empfehlen