Wichtiges Update: Schwere Fahrzeuge, Wohnmobile und Wohnwagen auf dem W:O:A 2017!

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 24. Februar 2017.

  1. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.619
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die bestehende Regelung auch mal konsequent angewandt werden würde wäre das schon eine gewaltige Veränderung. :ugly:
     
  2. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    485
    Auszug news:
    "Wie gehabt sind Traktoren und Fahrzeuge die mehr als 11 Meter lang sind oder mehr als 3,5 Tonnen wiegen NICHT zulässig."


    Gelten denn die 3,5t für das ganze Wohnwagengespann?
     
  3. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    44
    Ich meine 75.000 zahlende waren es schon 2009, da wurde es nur noch nicht so kommuniziert. Da war ich aber noch nicht hier, daher lege ich dafür die Hand nicht ins Feuer.

    Ist aber im Endeffekt auch egal, denn wie man es dreht und wendet, der Platzbedarf pro Nase ist gewachsen. Gleichzeitig haben wir die Campingfläche auch vergrößert, man vergleiche hierzu beispielsweise die Camping Site Map von 2009 mit der von 2016. Und trotzdem hat der einzelne gefühlt nicht mehr Platz, das spricht ja schon für sich.

    Beim schlechten Wetter hast du Recht, dass das grundsätzlich Platz spart. Aber wenn die Leute da ankommen, weißt du ja nicht, ob die ein Zelt aufbauen oder im Auto schlafen. Und gerade 2015 war das von den Leuten selbst ja oft auch noch gar nicht geplant bei der Anreise.

    Eigentlich müsstest du mit jedem Gast 1-2 Minuten quatschen um dann raus zu finden, wie viel Platz er wirklich braucht. Was die Anreise aber massiv verlangsamen und/oder verteuern würde.

    Dazu kommen die Wiesen, bei denen wir 2015 und 2016 nicht wussten, ob wir sie überhaupt befahrbar bekommen. Da fallen dann ja große Flächen auf einmal weg.

    Ne, für die Fahrzeuge ansich. Aber viel wichtiger als die Angaben ist halt, dass die Fahrzeuge vernünftig genutzt werden. Ein Sprinter mit großem Wohnwagen dran und damit sind nur zwei Leute unterwegs? Doof. Wenn da 6 Leute und Zeug für eine große Gruppe drin sind - wieso nicht. Das ist mit strikten Regeln auch einfach schwer zu machen.
     
  4. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    485
    Das ist des Pudels Kern.
    Vernünftiger Umgang mit dem vorhandenen Platz und keine Wagenburgen mit Innenhof!
     
  5. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    86.941
    Zustimmungen:
    209
    Sag das den Leuten die denken, sie müssen ihre ganze Sachen und Hausrat mitnehmen und dann noch mal mit 2 Bullies anreisen!
     
  6. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    485
    Ich werde jeden persönlich ansprechen!:D

    Also ein bisschen Komfort (Platz) ist ja ok, man muss halt nicht übertreiben.
     
  7. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    86.941
    Zustimmungen:
    209
    Du sagst es richtig. Ein BISSCHEN Platz und Komfort.
     
  8. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    485
    Bescheidenheit, Bescheidenheit, verlass mich nicht bei Tische, und gib, daß ich zur rechten Zeit das größte Stück erwische.:angel:
     
  9. chevy

    chevy Newbie

    Registriert seit:
    02. Juni 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,

    ich habe eine kleine Rückfrage. Es gibt ein wenig Verwirrung um die 3,5to Beschränkung.
    Wie ich es nun aus dem Forum lese bezieht sich das Gewicht lediglich auf das Fahrzeug.
    Bei einem Gespann also auf das Zugfahrzeug (und nicht die Gesamtmasse inkl Wohnwagen).
    Ist das richtig ?
    Dann sieht es ein wenig entspannter aus. Wir haben einen VW-T5 aufgelastet auf 2,8 to
    (da 7 Sitzer) + einen 4 Meter Wohnwagen mit ca. 1 to. Aber Gesamtlänge deutlich unter 11 Meter
    (Bus mit kurzem Radstand und kleiner Wohnwagen).

    Dann dürfte es für uns ja eigentlich keine Probleme bei der Anreise geben oder ?
    Bitte gib mir nur eine kurze Rückantwort, damit ich beruhigt die Planung weiter machen kann.

    danke und mfg
    Chevy
     
  10. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    44
    Korrekt, wie per privater Nachricht erläutert. :)
     
  11. Neuromancer

    Neuromancer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    3
    Ich vermute, daß es damals noch 60.000 waren. Es wurde aber irgendwas von 80.000 insgesamt (also zahlend+nichtzahlend zusammen) gemunkelt.

    Hm, auf den inneren Plätzen (da wo die Frühanreiser rumklemmen) wars immer dicht gedrängt. Als Donnerstaganreiser (der auf den äußeren Plätzen nächtigen mußte) hatte man schon ausreichend Platz.
    Ja, 2009 war anders Platz. Da haben wir noch ins Maisfeld gekackt (man mußte nur auf den Stacheldraht aufpassen), welches 2015 offizieller Zeltplatz war.


    Lustigerweise machen die Karren den Kohl nicht fett. Ich habe früher immer 1-2 Leuts mit eigenem Zelt mitgenommen (Fahrgemeinschaft, hab die irgendwo an der Autobahn aufgesammelt). Ein Auto, 3 Zelte. Nimmt mehr Platz weg als Sprinter + Hänger.
    Ja, das Problem mit 15/16 und den befahrbaren Flächen... Könnte man aber auch im Notfall (bei Mistwetter) anders lösen: Autos werden zusammen geparkt, Zelte werden in 100-150 Meter Entfernung aufgebaut. Da kann man flexibel sein. Allerdings korreliert das Platzproblem meines Erachtens mit der Anzahl der Frühanreiser.
     
  12. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    20.945
    Zustimmungen:
    117
    Das müsstest Du nochmal genauer erläutern.
     
  13. BoondockSaint

    BoondockSaint W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2011
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Gab es, wenn ich mich nicht ganz irre, auch schon mal. Das Jahr weiß ich nicht mehr... irgendwas bei 05/06/07 rum.( zumindest Donnerstags) Da waren auch die Hälfte der Äcker abgesoffen. Hat zumindest nach meinem Gefühl nicht sehr groß geholfen. Außer dass es chaotischer war. Aber ist dieses Jahr eh egal rein nach meiner subjektiven Gehirnstatistik bekommen wir 30° bei feinstem Sonnenschein. :ugly::ugly::ugly::ugly::ugly:
     
  14. evilCursor

    evilCursor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    25
    Dürfte '05 gewesen sein. Da hatte es auch schon vor dem Festival ca 'ne Woche geregnet. Seitens der Orga gab es dann auch im Vorfeld die Bitte nicht zu früh anzureisen, Bus+Bahn zu nutzen etc. Der Campground war erst später als üblich geöffnet und einige Flächen waren nicht nutzbar. Wie du sagst wurden dann viele Autos auf etwas besser befahrbaren Flächen gesammelt geparkt und die Besucher mussten mit ihren Sachen woanders hin. Ein Fahrverbot gab es dann noch für die Festivaltage.

    Wie wir es auch danach noch ein paar mal erleben durften kann man bei so großen Mengen Wasser einfach nicht viel tun.
     
  15. sschicho

    sschicho Newbie

    Registriert seit:
    07. Juni 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Gilt dies Beschränkung auch für Y ?
    Wir reisen seit 6 Jahren mit einem zum Wohnmobil umgebauten Reisebus (11m Länge) an.
    In unserem Bus sind 8 Schlafplätze. Also finde ich das doch schon mal effektiv. Ansonsten wäre das min. 2 Fahrzeuge und mehrere Zelte oder 2 Wohnwägen.
    Auf Y sollte es die Platzproblematik ja nicht geben da man sich ja gegen eine Gebühr eine gewisse Platzgröße reserviert.
    Oder geht es bei der Beschränkung rein nur um die Belastung der Böden durch die Großfahrzeuge.

    Wenn diese Beschränkung auch für Y zählt, sollte man sich mal Gedanken machen über einen extra Platz für Großfahrzeuge.

    Würde mich über eine Antwort von den Verantwortlichen sehr freuen.
     

Diese Seite empfehlen