Warnung vor dem Dünnschiss

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von King-of-Darkness, 23. April 2011.

  1. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt Dinge, die sind so schlecht, dass sich eine Rezension gar nicht lohnt. Und dann gibt es welche, die so schlecht sind, dass man vor ihnen warnen muss.

    Mein Favorit dieser Kategorie ist der Film Severed Ways - Der Pfad des Wikingers.

    Joah, soweit klingt das wirklich verlockend, gute Bands, nette Story, tolle Versprechungen...

    Ich hab mir nach 20 Minuten die DVD wieder aus dem Laufwerk geholt, um nachzusehen, ob sie mir nicht die falsche DVD in die Hülle verpackt haben. Wer bemängelt hat, dass Conan der Barbar mit wenig Text auskam - nun, dieser Film hat effektiv drei Darsteller, die gefühlt noch weniger Text haben. Da haben die Nebenfiguren mehr Text! Gesamt keine drei Minuten Sprachausgabe. Abgesehen davon, dass die Story mit dem Klappentext nur periphär übereinstimmt:
    Nach einer Handelsmission unter Thorfinn Karlsefni, die in ein tödliches Missverständnis ausgeartet ist, bleiben 2 Kundschafter zurück, da sie für tot gehalten werden. Sie versuchen, an den Skraelingern (Indianern) vorbei zurück nach Leifsbuðir zu kommen. Dabei begegnen sie zwei Mönchen :)rolleyes:), von denen Orn einen abschlachtet, während Volnard sein Opfer (unbemerkt von Orn) verschont (ich musste die Namen extra nochmal nachschauen, weil ich ohne Cast und Wiederholung einer Szene keinen einzigen benennen hätte können). Sie verbrennen die Kapelle (eine Primitivstgartenlaube aus Stämmen mit gigantischem Kreuz, Bauzeit zu zweit mit Axt etwa 3 Stunden), das Kreuz bleibt (natürlich) stehen und muss noch extra gefällt werden. Oh, die Szene ist auch die EINZIGE (!!!), in der Metal gespielt wird (Burzum) :o. Der verschonte Mönch verfolgt die Beiden, Volnard (dessen Schwester mal Christin werden wollte), verlässt Orn für den Mönch und erfährt, dass der Mönch wohl mal Sklave gewesen war und mit Schiff und Gefährten verduften konnte. Orn hat eine Vision, in der sich seine Frau von ihm scheiden lässt und ihm Vorwürfe macht, er wäre eine Schande für einen Norweger (längster Sprachpart geht an die Dame). Orn wird von einer Indianerin unter Drogen gesetzt, entführt und vergewaltigt :)confused::o). Nach überstandenem Trip und Wiederfinden seines Gefährten tötet er den Mönch, kurze Zeit später wird Volnard von einem Indianer erschossen. Orn tötet den Indianer, erfriert aber später im einsetzenden Schneefall.

    Respekt vor der Natur? Ja, Bäume werden gefällt und Feuer entzunden. Hin und wieder jedenfalls.
    Gewalt gegen Ureinwohner? Ein (1) Axtwurf.
    Nervenzehrend? Ja, für den Zuschauer.
    Odyssee? Definitiv. Auf der erfolglosen Suche nach Logik konnten unentgeldlich aufgegriffen werden: 1 blinder Regisseur, 1 lustloser Kameramann mit Schüttellähmung, 1x Kameraequipment aus der ersten Zeit des Farbfilms, 1 Drehbuchschreiber mit Trisomie 21, 1 tauber Soundtechniker, 7 untaugliche Laiendarsteller-Statisten und 1 unfähiger 4jähriger mit Bastelschere für den Schnitt.
    Meditativ? Wer schlafen will, kann dies nach der Kirchenbrandstiftung geruhsam tun. Durch Metal gestört wird man nie wieder...
    Metal-Trip? Das DVD-Menü kann tatsächlich mit Metal glänzen. Und ein paar Mal sieht man im Film auch Helme und Schwerter.
    Bangender Soundtrack? Ja, im DVD-Menü. Im Film? *hust* Wer zu Meditationsmusik headbangen kann...
    Nordische Mythen wieder auferstehen? Im Bestfall die von den Leiden Lokis.
    Metal-Sound PUR? Eher schreibt eine Qualle Beethovens 5te...
    Wo Judas Priest gewesen sein soll, frag ich mich sowieso. Ausnahmslos JEDER Song auf Nostradamus ist mehr Metal als dieser Film.

    Und zu guter Letzt: Wer in den zweifelhaften Genuss des Films kommen möchte, wird von PowerDVD erst ewig mit Filmtrailern gefoltert (die man natürlich nicht skippen kann), bevor es (auf der neuen DVD) mit Lesefehler aussteigt. Der VLC skippt die Trailer und spielt ab - mit der miesesten Bildqualität seit Command & Conquer - Der Tiberiumkonflikt.

    Fazit:
    Der Film ist ein Gesamtkunstwerk, das die Goldene Himbeere in allen Kategorien nur deshalb nicht bekommen hat, weil man den Award noch an andere Menschen vergeben hat und von denen nicht aufgrund übermäßiger Beleidigung erschlagen werden wollte.
     
  2. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.404
    Zustimmungen:
    4
    Lange nicht mehr etwas so gutes von Dir gelesen :D

    Habe den auch im Regal stehen, weil meine Mutter den Film mal beim Schrottwichteln ergattert hat. Habe mich noch nicht getraut den einzulegen, werde das nach Deiner Rezension allerdings mal tun. Gleich nachdem ich "Mega Shark vs. Giant Octopus" geschaut habe :D
     
  3. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    0
    Danke - ich war mächtig sauer wegen der verschwendeten Lebenszeit. Der erste Film, der es geschafft hat, dass ich vor 24 Uhr mit dem Schlaf kämpfen musste :o

    Ich habe dich gewarnt, aber der von dir genannte Film klingt auch nur unwesentlich sinniger :D
     
  4. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.404
    Zustimmungen:
    4
    Den muss man sich allerdings unbedingt gesynct auf deutsch anschauen. Pornodialoge, Pornodarsteller aber keine Pornoszenen. Und die schauspielerischen Leistungen - ein Graus. Die Story - unbeschreiblich beschissen. Die Animationen - jenseits von Gut und Böse.

    Hab mir den jetzt sogar auf Bluray geholt :D
     
  5. shortyhate

    shortyhate W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    14.855
    Zustimmungen:
    2
    Ok. Eig dachte ich ungefähr das gleiche als ich den Film gesehen habe. Aber ich fand den denn doch recht amüsant! :D
     
  6. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    0
    Also quasi sehen, um die beschissenen alten Filme wieder als qualitativ hochwertig einschätzen zu können? :o:D
    Da kann ich dir dann auch noch "Poultrygeist - Night Of The Chicken Dead" ans Herz legen - da hab ich mich ob der Absurdität von Story und der Dummheit der Charaktere noch köstlich amüsiert (ist eine Splatter-Komödie).:D
     
  7. El Barto

    El Barto W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    34.560
    Zustimmungen:
    0
    Nichts gegen "Nostradamus" von Priest. Das Album ist super. :o
     
  8. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.418
    Zustimmungen:
    33
    Du bist schon der zweite der das sagt. Weltweit. Der andere hieß Halford :o
     
  9. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    0
    Ich sag überhaupt nichts gegen Nostradamus, außer, dass es nicht durch die Bank Metal war (und das ist wohl wirklich nichts was gegen das Album spricht). Es ist und bleibt für mich ein hammergeiles Konzeptalbum, das eigentlich nicht dafür geeignet ist, in einer Playlist mit anderen Songs im Random-Modus gespielt zu werden.
     
  10. woa-klappstuhl

    woa-klappstuhl W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    20.467
    Zustimmungen:
    12
    was ja irgendwie bei allen Konzeptalben der Fall ist.... :o :D


    Und den Film fand ich an sich gar nicht so schlecht... Rein von der Geschichte und den Bildern her...
    Viele Worte müssen nicht immer sein....
    Bei Benji hat auch keiner geredet.... :o ;)
     
  11. Undertaker

    Undertaker W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    5.111
    Zustimmungen:
    0
    Und der Typ, der das Album zwei (?) Jahre täglich einmal am Stück durchgehört hat.
     
  12. Heisenmü

    Heisenmü W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    70.570
    Zustimmungen:
    37
    du? :o
     
  13. King-of-Darkness

    King-of-Darkness W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    03. Mai 2008
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    0
    Joa, jetzt, wo dus sagst... stümmt :D
    Unvoreingenommen angeschaut wäre er sicher besser gewesen - aber mit den Erwartungen, die die Rückseite geweckt hat, nääääh!:o
     
  14. Viburnum opulus

    Viburnum opulus W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    13.754
    Zustimmungen:
    0
    Also Dinocrog vs Supergator war ja schon beschissen, aber Mega Shark vs. Giant Octopus soll ja noch ne Schippe drauflegen. Irgendwie war mir das Geld für beide "vs"-Teile dann doch zu viel bei Amazon... ^^
     

Diese Seite empfehlen