Wall of Deaths und Circle Pit

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2010<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Hugo, 08. August 2010.

  1. Hugo

    Hugo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    3.096
    Zustimmungen:
    0
    Was sollte diese scheiße eigentlich dieses Jahr mit dem Circle und WoD Verbot?Bringen tut es eh echt gar nix.Und wenn der Herr Cavalera zu nem Circle auffordert glaubt denn jemand ernsthaft das sich der Circle durch dumme Einblendungen beenden lässt?
    Ich mein ich finds ja völlig schwachsinnig bei Bands wie Edguy n Circle zu machen oder überhaupt zu Pogen aber bei Bands wie Caliban,Ill Nino,Soulfly,usw. gehörts einfach dazu und wenn die Leute nen Circle oder ne Wall machen wollen denn machen die das auch is denen denn auch scheißegal wenn die größte Witzfigur des ganzen Festivals vor jeder Band auffer Bühne steht und sagt nene das dürft ihr nicht.
     
  2. _Pete_

    _Pete_ W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    ich kopier meinen Beitrag einfach mal ausm andern Forum ;)

    "Das Verbot ist eine absolute Frechheit...
    Die Leute die nicht in eine WOD oder einen Circle pit wollen können leicht zur Seite raus.
    Ausserdem hat man den Bands teilweise richtig angemerkt,dass ihnen ein Teil ihrer Show quasi verboten wurde!
    So haben die meisten versucht alles zu umschreiben...
    Arch Enemy ohne großen circle pit bei we will rise????
    Caliban ohne WOD????
    Richtig geil war auch Job For A Cowboy !!!!
    Einfach lächerlich dass ihr denen den Saft abgedreht habt!
    Es gab vorher geschätzte 7-8 WOD und 1nen Circle Pit und als sie beim vorletzten Lied dann das angesagt haben was es eh schon gab den Saft abdrehen????
    Wenigstens ham die Jungs auch ohne Sound weitergespielt!
    Und dass ihr die scheiße mit dem Circle pit auch über die Leinwände laufen lasst fördert es eher,dass es Circle pits gibt!
    Ihr könnt ja auch einfach in Zukunft auf so Bands verzichten...kein Machine Head,Heaven Shall Burn,Neaer,Caliban,Job For A Cowboy,Arch Enemy...
    Könnt ihr auch grad den Moshpit verbieten,das ist genauso gefährlich und wenn ihr grad dabei seid verbietet noch das Headbangen dann sind alle glücklich und es kann nixmehr passieren...
    Wacken ist ein Metalfestival und auch mit Circle Pit und WOD friedlich! "


    UND von crowd surfern ist keine Rede
     
  3. Kampfkater

    Kampfkater W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    @ Hugo: Ohje, du bist hier grad auf nem Rachefeldzug für die gescheiterte Anarchie, wa? Na, da will ich auch nicht weiter stören.

    Aber es zeigt die geistige Umnachtung mancher Bands. Der Veranstalter macht die Spielregeln und daran ham sich die Bands zu halten. Wem das nicht passt, der kann sich ja nen eigenes (Magic Circle)-Festival organisieren.
     
  4. Hugo

    Hugo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    3.096
    Zustimmungen:
    0
    Das seh ich auch so.Ich mein Crowdsurfen können sie meinetwegen gerne verbieten und Violent Dancing auch.Sind für mich eh die beiden unnötigsten Sachen die man auf nem Konzert machen kann.
     
  5. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    7
    Wer zum Henker hatte diese blöde Idee? Zumal man bei Black und True Stage dann regelmäßig mit den dämlichen Verbotsanzeigen genervt wurde. Besonders bei Soufly war das doch abartig :rolleyes:. Man kann sich doch denken das es die Leute so oder so nicht interessiert und ob sich da nun einer was bricht oder nicht, das kann man wohl nicht beeinflussen, Verbote hin, Verbote her.

    Sowas muss echt nicht sein, das gehört halt zu ein Festival dazu und ein auf "9/11 Sicherheit !!1111" zu machen, ist doch mal völlig übertrieben.

    Das Gerede von Harry, das "Alle Bands hinter dem Verbot" stehen würden, war ja kurz danach widerlegt. Eigentor, fail.
     
  6. Kampfkater

    Kampfkater W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    @ Pete:

    Klar, kein Thema: Wenn ich mich zu Caliban, Arch Enemy, etc. in die ersten Reihen stelle, weiß zumindest ich auf was ich mich da einlasse. Wenn ich mich aber zu Fiddler's Green, oder zu Edguy in die ersten Reihen stelle, rechne ich am allerwenigsten mit ner Wall oder nem Circlepit. Und genau DANN wird's gefährlich. Aber wenn ihr so wehement für die Walls seid, dann könnt ihr ja auch die Erklärbären spielen, wenn nen paar Kiddys nen Circlepit wieder mit nem Karatekurs verwechseln.
     
  7. _Pete_

    _Pete_ W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Geb ich dir vollkommen recht !
    aber violent dancing verbieten wird wohl schlecht durchzuführen sein !
    aber war auch dieses jahr wieder extrem weniger als im vorjahr bis fast garnicht oder mein ich das nur???
    bei job for a cowboy wurden die,die meinten das unbedingt machen zu müssen einfach direkt weggemosht dann hatte sich das^^
     
  8. NothingRemains

    NothingRemains W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    4.645
    Zustimmungen:
    0
    Das hab ich mir auch gedacht! Stand bei JFAC ganz vorne und war richtig sauer auf die Orga :mad: Wenn man mal an Machine Head zurück denkt... Nein, das geht gar nicht was die Orga da macht!
     
  9. 1Nc0gNiT0

    1Nc0gNiT0 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. August 2009
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Das gabs doch letzes Jahr auch schon..
    Ich finds auch totalen Quatsch ich tu mir immer nur weh wenn von hinten mit sau Karacho n Crowdsurfer mit Springern Richtung Bühne kommt.

    Fiddlers Green haben ja irgendwie n Scheiß auf die Verbote gegeben.
     
  10. Hugo

    Hugo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    3.096
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt.Ich bin auch gegen Circles und so bei Bands wie Edguy und bei Fiddlers muss man damit rechnen machen die bei jeder Show.Aber da hilft einfach n generelles Verbot nit weiter.Man verhindert dadruch nur das Bands Circles und so direkt ankündigen jedenfalls bei den meisten aber Bands wie Edguy fordern ja nich dazu auf und da führts glaub ich noch eher dazu das Circles und so gemacht werden.
     
  11. Kampfkater

    Kampfkater W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Der Unterschied zwischen Wall of Death und Wall of Folk ist dir bekannt, ja?
     
  12. Hugo

    Hugo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    3.096
    Zustimmungen:
    0
    Ja.Aber immer wenn ich Fiddlers bisher gesehen hab wurde die Wall of Folk doch irgendwie zu ner WoD.
     
  13. _Pete_

    _Pete_ W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    klar bei sachen wie hammerfall,blind guardian,edguy... anschaue steh ich auch lieber da headbang und gröhl mit weils einfach nit dazu passt ne wall of death oder so zu machen !
    (gabs bei edguy ne wall of death oO?)
    aber mir gehts ja eher um die bands zu denen das halt einfach dazu gehört... machine head ohne circle pits? (nur mal als beispielt)
    für mich unvorstellbar!
    und dann in der wacken dvd dann gerade noch die lieder zu zeigen wo es die größten circle pits überhaupt gab (machine head davidian und hsb voice of the voiceless )
    erscheint extrem wiedersprüchlich...
    und durch das ganze bitte keine wod oder no circle pit wurd das eher noch provoziert dass es zu jeder möglichkeit ne wod oder nen circle gab egal obs passt oder nicht!
     
  14. Highlander87

    Highlander87 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    9.994
    Zustimmungen:
    15
    So, und wisst ihr was? Ich find's SUPER. Weil es mir tierisch auf die Nerven geht, wenn jede dritte Band meint ne WoD machen zu müssen oder ein paar besoffene Idioten meinen bei jeder noch so unpassenden Gelegenheit nen Circle Pit zu starten.
    Zum Thema Violent Dancing: So unnötig wie ein Sandkasten in der Sahara, aber in der Tat wohl schwerlich zu verbieten. Darauf hinweisen könnte man aber, was ich persönlich auch ganz gut fände.
     
  15. Kampfkater

    Kampfkater W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    @ Pete: Ne WoD nicht, aber nen Circle-Versuch gestern direkt vor mir. Wurd dann aber irgendwie nix.

    Ja, das darf sich der Veranstalter auch ruhig mal aufschreiben: Ne Durchsage machen, dass bitte keine Pits gemacht werden, aber mit den Kameras gleichzeitig schön in die Pits bei Cannibal Corpse reinhalten und auf die Videowände schicken, damit sie auch das ganze Wacken sehen kann. Das ist unclever.
     

Diese Seite empfehlen