Wacken Resumê

Dieses Thema im Forum "Q&A - Only W:O:A 2003" wurde erstellt von zucki, 08. August 2002.

  1. zucki

    zucki Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2002
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Nebenbühne (Party-Stage):
    Meiner Meinung nach - auch wenn in Q/A wohl mehr als Nebensache behandelt war für mich die Anordnung der Wet-Stage. Klar bekommt man bei einer versetzten, zu den Hauptbühnen gerichteten Nebenbühne mehr Leute auf den Platz, doch die Tatsache, dass einem stets zwei Konzerte auf einmal im Ohr liegen stört jeden Genuß!

    Zelt (Wet-Stage):
    Mal ganz ehrlich:
    Findet Ihr einen Eingang, der gleichzeitig Ausgang für die Größenordnung als angemessen? Ebenso die Zustände im Zelt (Pissgeruch ==> siehe Toiletten) waren schon recht übel

    Security (Löwen, nicht die Ordner):
    Drei mal haben wir mitbekommen, wie Securities gegenüber Besuchern handgreiflich wurden. Klar haben die - von Euch engagiert - das Hausrecht, aber dies mit Fäusten zu verteitigen, ist das in Eurem Sinne? Kann natürlich jetzt sein, dass nur wir das so aufgefasst hatten und andere Besucher dies nicht bemerkt hatten, doch würde ich Euch eines vorschlagen:
    Beim nächsten Vertrag mit der Security würde ich zur Auflage machen, dass Securities zwar zum Platzverweis berechtigt sind, jedoch nicht mit körperlicher Gewalt, und dass ansonsten mit der betreffenden Firma nicht mehr kooperiert wird.

    Toiletten/Camping:
    Das wurde ja schon in Q/A debattiert. Saubere Bezahltoiletten gehen für mich schon in Ordnung, nur einige der Zeltplätze ganz ohne Dixies auszustatten ist schon echt hart. Könnte mir auch vorstellen, dass die Grundstückbesitzer nicht so fröhlich darüber sind, dass ihr ganzer Acker verschissen ist.
    Und schreibt dann bitte auch nicht mehr (wie bereits gefordert) nicht, dass die Campinggebühren incl. sind!!!

    Dann noch ein Vorschlag:
    Dass es auf Konzerten mit mehreren Bands immer zu kurzfristigen Verschiebungen kommen kann ist klar, doch fände ich es eine gute Idee beispielsweise am Eingang - ähnlich wie am Zugbahnhof - eine Informationstafel anzubringen, von der man die genauen Spielzeiten der Bands, sowie Bands, die bereits gespielt haben entnehmen kann.

    Ansonsten tat's mir leid:
    Wir hatten uns sehr auf Wacken gefreut, und waren nun schon wirklich auf vielen diversen Open-Airs, doch leider muss ich sagen, dass Wacken 2002 das Konzert war, das uns am schlechteste gefallen hatte (Und schuld daran waren nicht die Bands!)

    Eine Frage noch am Rande (auch wenn sie vielleicht nicht beantwortet wird):
    Wieso spielten bsp. Eisregen ohne Gage und Kostenerstattung, und waren es noch mehrere Bands, die kostenlos aufgetreten sind. Und warum eigentlich?!?!?!
     

Diese Seite empfehlen