Wacken - Gefahr von Außen

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2011<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von blackflag, 10. August 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. blackflag

    blackflag Banned

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leuts,
    da Wacken ja eigentlich zu 99% von uns Antichristen, Ungläubigen und sonstigen Gottlosen dominiert wird, frage ich mich die ganze Zeit ob dadurch nicht eine große Gefahr besteht, Ziel fundamentalistischer Selbstmordattentäter zu werden. Verrückte hats genug in der Welt, auch hier in Deutschland. Denkt man diesen Gedanken weiter, ist es nicht mehr eine Frage des "Ob" sondern des "Wann". Breivik hat's in politisch spiegelbildlichem Bild gezeigt.

    Was können wir tun, damit Sprengstoffgürtel nicht unter Fledermausmänteln von morgenländischen Schläfern gezündet werden? Auch wenn sich das befremdlich anhören mag, ich meine dies durchaus im Ernst.
     
  2. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin Agnostiker - du bist also sicher.
     
  3. Anonymus

    Anonymus Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    @blackflag
    Tja, so ganz Unrecht haste nicht.:confused::confused::confused:
     
  4. blackflag

    blackflag Banned

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Naja... ob uns das jetzt hier weiterhilft?
     
  5. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    7
    Wennns passiert, passiert halt. Kann genauso nen Amokläufer mit ganz anderen Motiven sein (Siehe Norwegen) oder ein Technischer Defekt an einen der Essensausgaben sein oder Gasexplosion oder oder oder...

    Sowas kann man nicht 100% verhindern. In solchen Momenten musst du dann einfach nur hoffen nicht dabei zu sein.

    z.B. der Unfall mit den LKW, wo das eine Mädchen ums leben gekommen ist. Sowas passiert leider Gottes.
     
  6. Trollfeind

    Trollfeind Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Antwort: Nichts. Bekloppte gibt's überall, und sterben müssen wir irgendwann alle. Die Wahrscheinlichkeit, bei der Anreise zum W:O:A bei einem Verkehrsunfall zu sterben, ist höher, als von einem Irren weggesprengt zu werden, wie dieses Jahr traurigerweise gezeigt hat.

    Ich werde mein Leben jedenfalls nicht von Angst vor Terror bestimmen lassen, denn genau das ist ja der Zweck von Terror.

    Solche Flitzpiepen zu ermitteln und (am besten vor Ausführung der Tat) aus dem Verkehr zu ziehen ist Sache des BND, des Verfassungsschutzes und der Polizei. Und die hat auf Großveranstaltungen ein ganz besonderes Auge, glaub mir. Damit hat sich das Terror-Thema für mich erledigt.
     
  7. Beerman_666

    Beerman_666 Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    I hope that we never see this things in Wacken. No way for the religious fundamentalist.
     
  8. Bloodfiend

    Bloodfiend Newbie

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Crazy Bomber


    Naja, grundsätzlich hast Du schon recht mit deiner Befürchtung, aber Menschenmasen haben schon immer Bekloppte angezogen die sich durch irgendwelchen Irrsinn, ob religiöser oder politischer Art, zu so etwas berufen fühlten.

    Bei Breivik war es Tatsache mal ein fanatischer Christ, der am Rad drehte, und bei anderen Vorfällen wieder eine andere Religionsgruppe. Solche Menschen, sind eindeutig das Produkt ihrer Umgebung und somit ein von Uns selbst geschaffenes Problem. Ob der UNA Bomber, 9/11, Schulmassacker oder das Unglück aus Gier und Dummheit auf der Loveparade. Ja ich schmeisse diese Dinger wirklich in einen Topf, der Grund dafür ist das Fehlverhalten und die zwanghaft verfolgte Ideologienlehre vieler Menschen.
     
  9. Bass

    Bass W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Der Jesus-Guy im Dorf ist doch ein fundamentalistischer Anfang :o
     
  10. Bob Kelso

    Bob Kelso W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    22
    Glückwunsch TE, bei dir hat die Medienpropaganda bereits gewirkt.
    Wie viele internationale Terroranschläge hatten wir in Deutschland bis jetzt?

    0

    Es ist viel gefährlicher mit dem Auto zur Arbeit zu fahren, als ein großes Event zu besuchen, obwohl das sicher ein "lohnendes" Ziel wäre.

    Ein gewisser Benjamin Franklin sagte einmal:
    Diejenigen, die bereit sind grundlegende Freiheiten aufzugeben, um ein wenig kurzfristige Sicherheit zu erlangen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.
     
  11. DerEddi

    DerEddi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2010
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Glaub mir die Gefahr auf den Weg nach Wacken in einem Autounfall zu sterben ist WEIT höher, als dass es ein Attentat in Wacken geben wird!
    Klar, Vollpfosten gibt es überall auf der Welt! aber in der Regel sind nicht die "Nichtgläubigen" sondern die "Andersgläubigen" ziel solcher Attentate. ( Moslems vs Christen, Christen vs Moslems oder auch gerne Protestanten vs Katholiken oder Suiten vs Schiiten) Glaube also man ist auf Wacken 2011 weit aus sicherer als in Kölln oder Berlin :)
     
  12. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    5.204
    Zustimmungen:
    14
    Mir gingen, als ich genau an der Absperrung von Sir Henry Hot's Feuershow stand und überall die Feuerbälle hochgingen und Frauen mit Flammenwerfern hantiert haben, sämtliche Final Destination-Szenarien durch den Kopf, wie das jetzt schief gehen könnte. Mir war aber scheiß kalt, deswegen bin ich trotzdem stehen geblieben. :D
     
  13. EddyPunk

    EddyPunk W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. Juni 2010
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Wenn was passiert, geben wir halt dem Veranstallter die Schuld :rolleyes:
     
  14. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    5.204
    Zustimmungen:
    14
    Genau... wenn ich in die Luft gesprengt werde, klage ich dem Jensen/Hübner dermaßen den Arsch weg. :mad:
     
  15. ThinGround666

    ThinGround666 Newbie

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Über so nen scheiß darf man garnet nachdenken. Der Alltag ist schon gefährlich genug. Wenns doch so kommen solte, dann ist es halt so.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen