Wacken für Behinderte

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2009<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von cof79, 06. August 2008.

Schlagworte:
  1. cof79

    cof79 Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!

    Erstmal ein Lob an das WOA 2008!!

    Ich fand es einfach super. Vor allem weil es mein erstes Festival seit neun (leider :( ) Jahren war.

    Eine paar Dinge möchte ich allerdings doch los werden und zwar:

    Unfall bedingt bin ich körperlich nicht ganz auf der Höhe.
    Dadurch konnte ich zum Glück auf den "Reserved for handicapped" Bereich campen, der direkt neben dem Festivalgelände liegt.
    Das es diesen Bereich gibt, ist schon einmal eine super Sache, allerdings war es dort für Behinderte nicht gerade leicht.

    Einige mögen jetzt vielleicht sagen: "Was hast du auf einem Festival zu suchen wenn du Körperlich nicht fit bist" oder "Wenn du auf ein Festival gehst weisst du was auf dich zukommt."
    Sicher, dass weiss man, aber ich erwarte auch keine riesigen Verbesserungen bzw. Sonderbehandlungen. Nur sollte man ein paar Dinge überdenken:

    1. Man könnte für die Rollstuhlfahrer den Rasen auf dem Campingplatz mähen, wie es auch auf dem Festivalgelände der Fall war.

    2. Eine Sanitär- und Frischwasserstation auf dem Behindertenplatz.

    3. 2 Dixies für den Kompletten B-Bereich ist doch ein bisschen zu wenig. Gerade als Querschnittsgelämter können Wartezeiten vor einem Klo ganz schön "beschissen" werden. Setzen möchte man sich auch nicht auf so ein Klo was von "allen" benutzt wird ohne Rücksicht darauf, dass es Menschen gibt die sich setzen müssen, weil sie es nicht anders können.

    4. Mir soll jemand mal erklären wie man sich mit einer Hand bzw. einem Arm die Hände waschen soll (ich meine damit diese komischen Druckschalter).

    5. Eine weitere Sache waren die Podeste auf dem Festivalgelände.
    Die waren super! Aber ist es doch ein wenig blöd, wenn man nicht im Rollstuhl sitzt, aber doch einen Behindertenausweis hat, weil man nicht so gut zu fuß ist und man trotzdem nicht darauf darf oder aber nur ohne Begleitperson (alleine ist scheisse), dank Anweisung von oben.

    Das waren nur einige Punkte und es gibt bestimmt noch mehr, die Rollstuhlfahrer besser wiedergeben können als ich, vielleicht könnte sich der Veranstalter nächstes Jahr ein paar Tipps bei einer Behindertenorganisation oder so holen.

    Ansonsten, dass mit der freien Begleitperson ist wirklich einmalig...Danke an den Veranstalter, für alle, die es genutzt haben (wir hatten zwei Karten :p).

    Ansonsten freuen wir uns auf nächstes Jahr. Die X-Mas Tickets sind schon gekauft. :p


    Viele Grüße

    Martin
     
  2. jajaderda

    jajaderda Member

    Registriert seit:
    05. August 2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    behindertengerechte sanitäranlagen wären doch wohl standard gewesen, oder irre ich da? sonst geht doch mit der sinn einer solchen camping area flöten .... tz
     

Diese Seite empfehlen