Wacken 2011 - Kritik!

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2011<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von maleficar, 07. August 2011.

  1. maleficar

    maleficar Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe das Thema ist richtig gesetzt.

    EDIT: bah! Wie peinlich! Das war ja 2010 :(.
    Kann man das umschieben?


    Moin,
    2011 war mein zweites Wacken.
    Ich muss sagen: Es war mehr als viel schlechter als 2009!
    Hier mal ein paar Kritikpunkte:

    1.) Die Stimmung:
    Ich muss schon sagen. Aus einem absolut friedlichen, sympatischen Treff ist ein ganz normales Festival geworden. Oft schlechte Stimmung, vorallem bestaerkt durch die Security denke ich. Es ist imemr noch besser als auf anderen Großveranstaltungen, aber nicht mehr Wacken!

    2.) Der Sound:
    Was ist mit den Boxen geschehen? Das war mehr uebersteuerte Bruehe als ordentliche Musik! Zusaetzlich fehlten bei fast jedem großen Act bei dem ich war Instrumente. Children Of Bodom, Trivium, Halloween, Kataklysm - um nur einige zu nennen! Das war mehr als peinlich, doof und anstrengend!

    3.) Die Besetzung:
    Wie ich das von 2009 kenne sind die Polizisten der Oberhammer! Gut gelaunt, man kann mit ihnen sogar ueber Festivalrelevante Themen reden. Wirklich klasse. ABER:
    Die Securtiy war mehr als frech!
    Unfreundlich, inkompetent, unpassend!
    Man fuehlte sich einfach nur fehlbehandelt! Staendig wurde gemotzt - sogar beleidigt - von Seiten der Security. Geht's noch!? Wenn ich 'ne Frage hatte, dann habe ich andere Fans oder gleich 'nen Polizisten gefragt. Ich glaube das Festival waere besser gelaufen ohne diese Tuersteher. Wirklich uebel!
    Dabei sind das natuerlich auch nur Menschen - jeder hat seinen schlechten Tag. Aber vier Tage hintereinander immer die selben Grisgrame zu sehen, die scheinbar keinen Bock auf das Festival haben - nein danke!
    Das war 2009 noch anders! Ich beziehe mich dabei auf mehrere Vorfaelle in denen ich als Beobachter fungierte.

    4.) Sanitaere Anlagen:
    Auf jeden Fall viel dreckiger als 2009! Am ersten Tag(Dienstag) war es schon echt stinkig, waehrend einige Dixis 2009 noch recht gut am letzten Tag rochen. Das gehoert aber zum Festival dazu- das sehe ich ein!

    Klasse ist das System mit dem Wasser! Die Camps waren auch gut. Da gibt es nichts zu meckern, außer vielleicht, dass man noch mehr feste Klos haette aufstellen koennen.

    5.) Bandauswahl:
    Wirklich toll! Die kleinen Acts auf den zusaetzlichen kleinen Buehnen haben alles wirklich schoen aufgelockert! Auch die großen Bands waren vielfaeltig. Ich haette mir jetzt noch was in Richtung Deathcore gewuenscht - aber ich sehe ein, dass das genauso gut passt, wie System Of A Down.

    6.) Unterschiedliches:
    Das Futter ist viel zu teuer. Kaffee fuer mehr als 2€?
    Die Diebstaehle waren dieses Jahr noch schlimmer - wobei das mehr als subjektiv ist, da man mir ins Zelt gegangen ist.
    Ein Glueck das die wichtigsten Sachen weggesperrt waren.
    Das Glasverbot finde ich gut und verstaendlich auch wenn das Trinken aus PET Flaschen echt eklig ist. Gut das es Daenemark gibt. Deutsches Dosenbier ist einfach nicht zumutbar was die Preise angeht. Bloedes Dosenpfand. 50€ drei Paletten. Ich glaube mit daenischem Bier ist man da bei ~ 20€ oder so.

    Ohne die z.T. tollen Fans hat Wacken nichts besonderes mehr und auch diese Fans gehen zurueck, was nicht zuletzt an dem Personal liegt. Der Sound ist echt zum Kotzen!
    Ich hoffe das da was passiert. Sowohl Tontechnisch als auch was das Personal angeht.

    Wacken verliert das, wofuer es bekannt ist. Trotzdem auch dieses Wacken hat Spaß gemacht. Trotzdem gab es eine menge Tiefs dieses Jahr - das muss nicht sein.
     
  2. Schlomo

    Schlomo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. März 2011
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Was habt ihr alle gegen die Securtiy o_O WTF!

    Wenn ihr zu ihnen Nett seit dann sind sie es auch zu euch O.M.G!
    Ich hab immer "Moin" oder "Hallo" gesagt als sie mich durchsucht haben und schon ist alles gut! Ihr müsst nur Nett zu einander sein :) Das sollte doch nicht so schwer sein ? Also bei meinen (bestimmt) 20 Securtiy leuten die mich durchsucht habe hatte ich bei KEINEN Probleme!
     
  3. Mörv

    Mörv W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Mai 2007
    Beiträge:
    25.182
    Zustimmungen:
    10
    Ich hatte auch keine Probleme mit denen die waren alle nett.
     
  4. GammaRay2012

    GammaRay2012 Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Joa Polizei war wider echt spitze, mein 3. W:O:A am Stück, mit dem Sound geb ich dir absolut recht, der Bass war meist so stark hochgeschraubt, dass man von den Gitarren nur wenig mitbekam, kann mich noch sehr gut entsinnen das dies mal anders war. Aber die Security war doch nicht unhöflich? was hast du gemacht damit sie dich so behandeln, Glas reingeschmuggelt etc.? Dan währe ich auch unhöflich zu dir gewesen, aber bei den Kontrollen etc. wahren sie wenn man sich an die Regeln gehalten hat so freundlich wie die letzten Jahre auch
     
  5. Phinea

    Phinea Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    alles in allem fand ich auch 2011 war wieder ein witziges festival, was aber eher an unserer gruppe gelegen hat....

    meiner meinung nach wurde wacken immer von der stimmung ausgemacht. es war quasi immer wie ein etwas zu groß geratenes familientreffen, das war dieses jahr leider nicht mehr ganz so ausgeprägt.ich denke, dass das eher was mit der größe als mit den ordnern zu tun hat. ausserdem ist wacken einfach kult geworden - ich hab noch nie so viele leute da gesehen, die wirklich rein gar nichts mit metal anfangen können, aber einfach mal da gewesen sein wollten.

    alles in allem waren es trotzdem ein paar tolle tage :) ,und wir werden nächstes jahr nochmal hinfahren, aber wenns dann nicht wieder etwas besser wird und die tickets dazu noch teurer werden, dann werden wir uns wohl auch alternativen suchen,wie leider viele von den dauer-wacken-gängern vor uns auch :(
     
  6. Drosselschnaps

    Drosselschnaps Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    War auf jeden Fall wieder mal ein gelungenes Fest! Obwohl mir auch die "Wacken-Touristen" die mit der Musik nichts am Hut haben, teilweise gehörig auf die Eier gegangen sind: Bei uns auf P eine Truppe die hauptsächlich bis in die frühen Morgenstunden Technomukke aufgerissen hat, unfreundlich, und bei Besuchen wegen der Belästigung durch Wackenfremde Musik einen mit dem Wort Privatparty vom Platz gescheucht hat. Beim nächsten mal bin ich da nicht mehr so freundlich und tolerant!

    Über das Wackingerdorf mag man sich streiten, ich sehe es als relativ günstige Möglichkeit vernünftig zu essen! Hier zahlte man zwar auch teilweise 6 eus aber dafür bekam man auch dementsprechend was in den Magen, während bei den anderen Ständen anscheinend nur noch der Irrsinn regiert: 1,50 für eine Caprisonne!?! Brennt euch der Helm!? Hab das Gefühl das die Preise fürs Bier u Verpflegung jedes Jahr weiter in die höhe geschraubt werden!

    Von den Bands u dem Platz konnte ich mich nicht beschweren, für mich waren z.B. Ozzy und Kyuss lives den Preis der Karte dreifach wert. Haben uns Fr. von Kyuss lives über Airbourne zu Apocalyptica von der Partystage vorgearbeitet u immer super Plätze vorne rechts von den Bühnen gehabt.

    Ordner waren bei freundlicher Begrüßung durchweg freundlich wenn auch manchmal lasch in den Kontrollen, wurde häufig mit den Worten "Viel Spaß Kumpel" einfach durgewunken :D

    Alles in allem werd ich bei gutem Line-up 2012 wieder am Start sein!
     
  7. ThunderZtorm

    ThunderZtorm Member

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    I will answer in English - I can read German, but me writing it would hurt the eyes of every German :)

    Wacken 2011 was my first major festival, so I can only compare to my home town in Denmark's 7.000 people festival, mostly with mixed music..

    I was amazed at the positive and friendly atmosphere. In my hometown festival, fistfights happen regularly, but I neither saw or heard anything that could even look like an argument at Wacken. It was beautiful, really.

    To me, as a newcomer, the festival seemed very well organized, and I always felt safe and in good hands.
     
  8. Wildsau

    Wildsau Newbie

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    keine Ahnung, was immer gegen die Security geschrieben wird - Ist wohl doch so - wie man in den Wald reingrowlt... Ihr wisst schon...
     

Diese Seite empfehlen