@Wack0r

Dieses Thema im Forum "Q&A old" wurde erstellt von Metalamöbe, 15. April 2005.

  1. Metalamöbe

    Metalamöbe W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. Februar 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Naja, das mit den Spielzeiten ist doch ganz einfach. Also, für alle, die noch nicht so viel Ahnung haben, so Leutz wie Du. :rolleyes: Wenn du auf ein gaaaanz normales Konzert gehst, sagen wir mal Kreator, Dark Tranquillity, Ektomorf und Hatesphere, hast du meistens einen Headliner. Es ist so: Bei oben genannten Beispiel sind Kreator die Hauptband. Die Tour heißt "Enemy of God" Tour. So haben Kreator ihre aktuelle Scheibe genannt. Das impliziert schon, daß Kreator Chef sind und der Rest als Gäste mitdarf. Die meisten Leute werden wohl auch wegen Kreator kommen. Also, es geht mit Hatesphere los. Die spielen 30 Minuten. Umbau. Ektomorf, 30 Minuten. Umbau. Dann kommen Dark tranquillity. Ein potentieller Headliner, aber eben nicht auf eigener Tour, sondern als Support von Kreator. Also spielen sie VOR Kreator 45 Minuten und nicht NACH Kreator, weil Kreator der eignetliche Publikumsmagnet sind. So, NACH Dark Tranquillity spielen Kreator. 90-120 Minuten. Gaaaaanz spät, dann bist Du schon längst im Bett. Warum spielen Kreator nicht früher? Weil der Großteil der Metaller wegen den Kreator da ist. Daher kann das Konzert in einer großen Halle statt finden. Wären Kreator nicht mit dabei würden Hatesphere, Ektomorf und Dark Tranquillity in einer wesentlich kleineren Halle spielen.Einfach weil sie nicht so viele Leute ziehen...Jede Band etwas länger, aber Ektomorf z.B. hätten Schwierigkeiten 90 Minuten mit guten Songs zu spielen.

    Was hat das mit Wacken zu tun? Eigentlich nix. Aber Apocalyptica und sicherlich auch WT sind einfach ein zumindest Co-Headliner Act. Eine Band wie Ensiferum, so gerne ich sie auch mag, ist einfach ein Newcomer, und so viele Fans sie auch haben mögen, die müssen sich ihre hohe Startposition durch viel Touren und Albenaufnehmen erst noch erarbeiten. Da haben Apocalyptica/ WT schon einen Vorsprung...Anders gesagt, würden Ensiferum eine eigene Headlinertour spielen und 500-1000 Hallen füllen können...?


    P.S.
    Habe Hatesphere das erste Mal gesehen, die Jungs haben mich total begeistert, Ektomorf fand ich öd, Dark Tranquillity hätten mehr Spielzeit verdient gehabt, aber durch das straffe Programm gab es nur Hits und Kreator habe ich mir nach 50 Minuten geschenkt, bei McInally was eingeschmissen und dann die Zugaben geschaut. Und das alles ohne Gemecker… :D
     

Diese Seite empfehlen