W:O:A 2002 Resumé

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Weizenmann, 05. August 2002.

  1. Weizenmann

    Weizenmann W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Um es vorweg zu nehmen: Dieses Jahr war ich das erste Mal in Wacken und ich fand es schlicht genial!
    Mittwochs war es zwar unertraeglich heiss, selbst der Griff zur Bierdose war eine echte Qual :D

    Der Sturm am fruehen Donnerstag Abend brachte dann aber ja erstmal ein bisschen Abkuehlung, ausserdem war es schon lustig, in aller Eile zurueck zum Zelt zu spurten, um das bis dahin nur notduerftig gesicherte Zelt vernuenftig abzuspannen.

    Die Klagen hier im Forum ueber die Matsche bzw. die Verhaeltnisse an den Dusch-Camps und Toiletten kann ich nicht nachvollziehen, da die Veranstalter zum einen am Freitag toll reagiert haben, indem sie den Platz mit Stroh haben auslegen lassen, das Gelaende war unglaublicherweise nach einem halben Tag bereits wieder vernuenftig begehbar. Die Duschen/Toiletten waren tagsueber zwar hoffnungslos ueberfuellt, aber mal ehrlich: Wer geht denn, bevor er aufs Festivalgelaende geht, duschen? Nachts war es dann ueberhaupt kein Problem mehr, dranzukommen.

    Auch die Bands, die ich gesehen habe, waren durchweg spitze, besonders gut haben mir Doro, Savatage, Warlord, JBO, Edguy und natuerlich Blind Guardian gefallen.

    Alles in allem war es ein gelungenes Festival, nur die Preise fuer Essen und Getraenke waeren wirklich negativ zu bemerken, gerade weil wir aufgrund des begrenzten Platzes in unserem Auto nur ziemlich wenig selbst mitnehmen konnten und der Spar-Markt uns keinen Einkaufswagen fuer die Gebuehr von einem Euro "leihen" wollte, um unseren Kram zum Gelaende zu transportieren.
     

Diese Seite empfehlen