W:O:A 08 - So viel zu kritisieren und auch andere kritikpunkte aus dem forum

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Death BC, 08. August 2008.

  1. Death BC

    Death BC W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Also ich war dieses jahr erst zum 2. mal in wacken und bin , wie letztes jahr enttäuscht. Letztes jahr bin ich mit der einstellung , das wacken das allerbeste festival ist , nach wacken gefahren und musste leider feststellen , dass das ganze nur eine riesige, überfüllte, relativ schlecht organisierte kommerzveranstalltung ist.

    1.) Dieses jahr war ich noch enttäuschter. Wir sind wie letztes jahr mittwoch morgen mit dem zug angereist und haben fast den selben platz bekommen wie letztes jahr, was eigentlich gut ist.Zu meiner großen überraschung waren die shuttlebusse vieeeeel besser organisiert als letztes jahr.Ich hoffe das ist nächstes jahr wieder so.

    2.)Dann gings zum einkaufen und wir haben uns erstmal mit bier eingedeckt.Als ich wieder auf den campingplatz ging wollte ich kurz die kiste bier die ich die letzten 20 minuten getragen habe abstellen, um auf meine kollegen zu warten. Dann meinte ein steward, er müsse nich mit mir reden sondern nur durch eine respektose handbewegung mir mitteilen zu müssen das ich da nich stehen darf.Also ging ich weiter und stellte die kiste einige meter weiter hinten wieder ab. Das gefiel dem steward auch nicht und er machte wieder die selbe handbewegung und ich ging wieder einige meter weiter und stellte die kiste (gerade noch im schatten) erneut ab. Aber auch das gefiel ihm nicht und er meinte nur "geh weiter bis ich stop sage". Also ging ich wieder weiter und gerade als ich aus dem schatten in die sonne ging meinte der stuard dort könne ich stehen bleiben. ICh stellte kopfschüttelnd die kiste ab aber auch das gefiel dem steward nicht und er meinte "wenn du noch einmal mit dem kopfschüttelst wenn ich dir was sage kannst du nach hause fahren"

    3.)Soviel zu dem ach so tollen personal. Dann wollten wir uns kühles wasser holen und stellten uns in eine ewig lange schlage. Das wasser war natürlich leer als wir nur noch einige leute weg waren. zum glück sollte ja in spätestens einer stunde der tank wieder aufgefüllt werde. Das nächste mal gefüllt wurde er nach 5 stunden. ( Wir hatten unser zelt ca 20 meter vom wassertank und den dixis aufgebaut, von daher konnten wir das ganz gut beobachten).

    Der Mittwoch aben war dann allerdings noch ganz lustig was aber nicht am festival sondern am bier lag.

    4.)Am nächsten Tag wollte ich auch keine band sehen was total schlecht organisiert ist meiner meinung nach, da am donnerstag nur Powermetal gespeilt wurde. Dann spielten iron maiden und hinterher meinten leute "wir wurden nich reingelassen obwohl wir doch bezahlt haben und das ist total unfair". ich wette die leute die ganz vorne fast drückt worden wären hätten liebend gerne mit den leuten die nicht reingekommen sind getauscht.Jetzt gibt es leute die wellenbrecher wollen aber wellenbrecher halte ich für das schechteste was man auf ein festivalgelände bauen kann.Bei wellenbrechern muss man sich ne halbe stunde vorher anstellen um bands von vorne zu shen und außerdem sind riesige circle pits wie bei unearth, job for a cowboy oder letztes jahr hsb nicht mehr möglich und die waren immer eine von den wenigen sachen die ich in wacken besonders fand.Verkauft einfach weniger karten und macht das festivalgelände größer.

    5.)Zu den zuschauerzahlen. es waren niemals 65000. ich schätze mal es waren mindestens 90000 - 100000. Natürlich gibt das festival das nicht zu weil dann höhere kosten auf die orgas zukommen. Wahrscheinlich würde das festivalgelände für 65000 menschen sogar groß genug sein aber es waren eindeutig mehr leute da.

    Dann haben wir wieder abends unser bier vernichtet.

    6.)Am nächsten Tag wollte ich dann auch die erste band sehen.Und da wurde jemand vor mir in der schlage nicht reingelassen weil er angeblich zu besoffen war. Das ist wirklich unglaublich. Zu einem festival gehört nun mal bier und zwar nicht nur ein bisschen. Wenn ich jez auf dem campingplatz überlegen muss ob ich noch ein bier trinken kann ohne meine lieblingsbands nicht sehen zu dürfen macht es einfach keinen spaß mehr.

    Job for a Cowboys und Unearth mit schlammschlacht waren dann allerdings geil.Dann hatte ich bis zu CoB nichts zu tun. CoB waren dann zwar ganz gut aber es war viel zu voll (auf keinen fall wellenbrecher!!!). ICh bin auf dem rückweg fast umgekippt weil ich es nicht mehr gewohnt war von alleine zu stehen da ich die letzten 1,5 stunden so gequetscht wurde das ich so zu sagen im stehen gelegen habe :D:D:D.Naja... dann wieder viel bier und dann kam der sonntag.

    7.)Bin bei Hatebreed und As i lay Ding gecrowdsurft. Hinterher musste ich mir anhören, dass das total assi sei und ich hätte ja jemanden verletzten können.
    Ach was. Aber ich crowdsurfe so das ich die leute die noch vor mir sind am kopf anticke damit sie wissen das sie da gleich jemanden über sich haben.Und so finde ich ist das auch föllig in ordnung.Wenn man das crowdsurfen verbietet kann man auch gleich das pogen und moshen ver bieten und wenn das verboten ist kann man auch das stehen verbieten weil sitzen viel entspannter ist. Soviel dazu.

    8.) Abends ging es dann auch bei uns los das sachen angezündet wurden. Auch unsere Nachbarn mit denen wir uns die ganze zeit gut verstanden haben verbrannten ein paar ihrer sachen. Das haben 2 stewards gesehen und meinten nur " macht das aber gleich wieder aus" ... kein wunder das zelte abbrennen wenn die stewards das so locker sehen. Also ich bin am nächsten morgen aufgewacht, hab aus dem zelt geguckt und direkt neben mir hat ein riesen pavillon gebrannt. Die feuerwehr stand nur 200 meter weg brauchte aber trotzdem geschätzte 10 minuten bis sie begonnen haben das deuer zu löschen.

    Die rückfahrt war auf grund super organisierter shuttlebus dann wieder problemlos aber das ist leider auch das einzig positive der orgas gewesen.

    Ich weiß nicht ob ich nächstes jahr wieder komme. Bei guten Bands schon aber das ganze festival ist so gehypt und wacken nimmt die leute nur noch aus. Aber 2,50 euro zu bezahlen um in einen markt reinzukommen wo man dann wieder überteuerte sachen kaufen kann...das ist der höhepunkt des kommerz.Ich bin sehr enttäuscht von wacken. wenn nächstes jahr nicht 20000 leute weniger kommen und das festivalgelände nicht größer ist werde ich wahrscheinlich zu hause bleiben. ich hab keine lust mehr mich über den ganzen kommerz dort zu ärgern und mich bei den bands zerdrücken zu lassen.

    Mfg DeathBC
     
  2. Qoake

    Qoake W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    du musst das auchma so sehen...die stewards haben am tag tausend menschen denen sie immer wieder das selbe erklären müssen....

    ich weiß ja nich wie das euch geht aber ich hätte auch kein bock dem 400. oder 500. typen ganz freundlich mitzuteilen welchen abstand er denn bitte zum eingang freihalten soll, da würde ich mir nach kurzer zeit wohl auch eine läppische handbewegung angewöhnen...

    mit dem wasser...also wir hatten keine probleme und wir waren weiter weg voner wasserstelle...hingelatscht 10min gestanden und wasser bekommen....ich denke das is halt einfach bisl pech aber eine häufigere befüllugn wäre wohl echt nich verkehrt....

    das mit maiden wurde schon öfter gesagt das wohl nur der eine eingang geschlossen wurde, weil dies verpeilt haben sich auf die anderen eingänge zu verteilen und der eine total überfüllt war

    das mit den zuschauerzahlen....ja es kann jeder mal fröhlich eine zahl in den raum werfen, weil sie ihm lustig vorkommt....aber mal ehrlich wie willst du das einschätzen? du siehst doch immernur einen minimalen ausschnitt der masse

    ich denke mal nicht das es bei der feinen deutschen bürokratie so einfach ist mal eben 30.000 leute unterzumogeln...
    das sind letzendlich auch nicht angegebene einnamhmen was ergo steuerhinterziehung wäre mal ganz abgesehen von den XYZ verstößen gegen XYZ Auflagen...

    das betrunkene nicht reingelassen werden...naja ^^ hab ich zwar auch nochnicht erlebt und in wacken nicht erwartet aber letzendlich ist auch das ein Job der Security....wenn die mitbekommen das der typ wohl eh nichmehr lange in der lage ist gerade zu stehen ist es vllt auch besser so ^^ weiß natürlich jetzt nich wie voll der typ war

    soweit ersma...muss essen machen :)
     
  3. Lieschen Müller

    Lieschen Müller Member

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich find das schon bedenklich, dass selbst Besucher, die erst zweimal in Wacken waren, es so negativ empfunden haben.

    Und zu den Stewards, das ist deren Job, dafür kriegen die Kohle und dann haben sie ihren Job auch vernüftig zu machen und nicht den Grosskotz raushängen zu lassen, nur weil sie meinen, die können selbst in Wacken die Sau rauslassen, weil sie endlich mal was zu sagen haben. Und auch ich empfand einige als extrem unfreundlich. Und es ging hier nicht um eine läppische Handbewegung sondern klang für mich schon nach Willkür seitens des Ordners.

    Und mit dem Wasser, nur weil du keine Probleme hattest, würde ich die der Anderen nicht runterspielen. Gab ja genug Leute die damit ihre Probleme hatten, wenn man sich die Postings hier so durchliest.

    Zu den Zuschauerzahlen, da muss man sich nur die Luftbilder ansehen, um zu sehen, dass es immer voller wird. Die kommen ja nun nicht alle jedes Jahr mit immer noch größeren Zelten an als das Jahr davor. Und wenn man in der Nähe von Wacken wohnt und dann noch den einen oder anderen kennt, der jahrelang mit auf dem Open-Air arbeitet, und mit dem spricht, dann sind diese Zahlen gar nicht so weit hergeholt. Ich rede hier nicht von irgendwelchen Dorfpolizisten, die den Verkehr in anderen Dörfern regeln, sondern von Leuten, die schon etwas mehr Verantwortung tragen.

    Und wenn sich das mit dem Feuer so abgespielt hat und da wiederum keine Reaktion von den Ordern kommt, (aber Hauptsache man geht solange bis der Ordner "Stopp" sagt) na dann kein Wunder, wenn es irgendwann mal so richtig brennt in Wacken. Dann ist der Krug aber lange genug zum Brunnen gegangen.

    Ach ja Maiden, ich war auch dabei. Und zwar war ich schon seit dem Mittag auf dem Platz und hatte trotzdem die Ehre richtig schön ins Gedränge zu kommen. Mein Glück war, das ich links neben dem Turm stand und mich am Geländer festhalten konnte um nicht mit der Masse rumgeschoben zu werden. Das war schon Wahnsinn was da abging und in die Absperrung des Turmes getragen wurde. Und auch da meinten einige Assis noch, sie müssten sich trotzdem weiter nach vorne drängeln, weil ihre Kumpels vorne sind. Das gab erstmal ordentlich was auf`n Deckel.

    Ich finde man sollte Äußerungen von Anderen schon ernst nehmen und nicht runterspielen, nur weil man es anders empfunden hat.

    Dieses Jahr hatten wir einen Bekannten mit, der das erstemal mit war. Auch er hatte Samstag die Schnauze voll und ich habe ihn nach Hause gefahren.

    Und wenn ich persönlich nicht so dicht an Wacken wohnen würde und zwischenfahren könnte, wäre auch ich wahrscheinlich schon die letzten 2 Jahre nicht mehr dabei gewesen, weil es sich leider doch in die negative Richtung bewegt.
     
  4. Cradle84

    Cradle84 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Was für ein Kindergarten das hier langsam wird. Hab ich das treffen in Wacken verpasst wo man besprochen hat „Wenn wir zurück sind dann lass uns alle ins Forum gehen und uns ausheulen“
    Alter Schwede was geht den dieses Jahr!
    Ich hab jetzt seit 6 Jahren keine Probleme mit den Security’s gehabt, im Gegenteil!!!
    Das mit den Wassertanks ist auch normal das weis eigentlich auch jeder und bevor du nächstes Jahr verdurstest kommst du zu mir dann bekommst du 50 Cent und du kannst zu dem Sani-Container und dir dort Wasser aus dem Hahn hohlen!
    Gut mit den Wellenbrechern und dem Thema zu viele Leute sind wir uns wohl alle einig!
    Sich vorher überlegen ob man noch was trinken darf…? Also jetzt wird’s dann wirklich richtig Kindisch!
    Crowdsurfen, Alter mach doch einfach bei mir hat sich noch keiner beschwert!


    Jetzt sollte der Homepage Betreiber am besten mal eine neue Kategorie auf machen die sich „Ausheulecke“ schimpft und hält die sparte Lob & Kritik für wirklich konstruktive sachen frei!

    Echt so schlimm war das ja noch nie!

    Ihr könnt ja nächstes Jahr einfach zuhause bleiben! Dann löst sich das Problem von allein.

    Ich bleib vielleicht zuhause aber nicht wegen der schlechten Organisation sondern wegen den ganzen Weicheiern und Kindern!!!!
     
  5. Nargos666

    Nargos666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    hmmm... Girlschool, Mustasch, Airbourne, Iron Maiden... ja dfas sind schon alles klassische Powermetal-Bands:D:D:rolleyes:
     
  6. Lieschen Müller

    Lieschen Müller Member

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Schön wenn du zuhause bleiben würdest, dann hätten wir ein paar Raketen weniger in Wacken die in Zelte fliegen könnten. :D
     
  7. Cradle84

    Cradle84 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Du nun wieder:rolleyes: Also falls ich komm lass ich die Raketen zuhause... Versprochen:o
     
  8. Lieschen Müller

    Lieschen Müller Member

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Großes Pfadfinder-Ehrenwort? ;)
     
  9. putzi8011

    putzi8011 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Januar 2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    hast du das wasser mal aus den hähnen bei den bezahlklos geholt? lass das mal ne halbe stunde stehen, dann verfärbt es sich gelb-braun. was auch immer das für wasser ist, trinken sollte man es lieber nicht!
     
  10. Lieschen Müller

    Lieschen Müller Member

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0

    Das kommt aus Brokdorf und nachts kann man dann leuchten......:D:D:D
     
  11. Cradle84

    Cradle84 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Ich trink weder das Wasser aus dem Hahn noch das aus dem Tank nachdem 2005 das so übelst gestunken hat!
    Ich kauf mir mein Wasser am Supermarkt ist zwar teuer aber dafür sauber!
     
  12. putzi8011

    putzi8011 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Januar 2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    das ausm tank ist aber echt in ordnung. bißchen teegranulat rein und dann schmeckts sogar richtig gut. und zum kochen auch kein problem.
     
  13. Thalamus Grondak

    Thalamus Grondak W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Also was das Wasser aus den Wassetanks betriftt, da muss man sich auch nciht Wundern. bei uns lief der Wasserhahn quasie ständig, auch wenn keiner Da war um seinen Kanister zu füllen. Für soviel Ignoranz bei den Campern kann keiner Wasser nachliefern.

    Was die Stewards betriffft finde ich aber auch, das die Freundlich oder zumindest nicht unfreundlich zu haben seien.
    Als Besucher ist man denen natürlich relativ ausgeliefert, wenn die einen nicht reinlassen und man seine kiste die nächsten 200 Meter weit schleppen muss, ist das sicherlich nicht angenehm.
    ich selbst hab zwar keinen unfreundlichen Steward getroffen, aber da waren ja eine Menge, und da gibts leider immer Leute, die eigentlich gar keinen Bock auf ihren Job haben.
     
  14. Cradle84

    Cradle84 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Also auf N gab es so ein Tank nicht und sonst hab ich auch keine gesehen auf welchen Campingplätzen wart ihr den???
     
  15. putzi8011

    putzi8011 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Januar 2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    nicht bei jedem dixi-klo war auch ein wassertank. das konnte man wunderbar an den infoschildern nachschauen, die ja leider innerhalb kürzester zeit zerstört waren. die stewards wussten da leider auch nicht wirklich bescheid, deshalb war es das beste, einfach mal selbst rumzuschauen und die lage zu checken. oder halt andere festivalbesucher fragen, die schon länger da sind. die wissen meist am besten, wo der nächste wassertank ist.
     

Diese Seite empfehlen