Vorschlag: Preisreduzierung

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2012<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von JonasGermany, 13. August 2011.

  1. JonasGermany

    JonasGermany Member

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    ich hab zwar mein Ticket schon gekauft (Lineup sei Dank) aber hab dennoch nen Vorschlag den man ggf. 2013 (sofern wir 2012 überleben) anwenden könnte:
    Full Metal Bag weglassen.

    Die ersten zwei Male auf Wacken hab ich mich zwar gefreut wie nen Kind auf den Weihnachtsmann aber gerade dieses Jahr war es anders. Tüte bekommen, einmal reingeschaut, ins Auto gepackt. Jetzt liegt die hier im Zimmer und ich hab nur den Aufkleber rausgenommen um ihn mir aufn Helm zu kleben.
    Den ganzen andern Krempel brauch ich nicht. Und da bin ich sicherlich nicht der einzige.
    Kondome hat man dabei, Ohrstöpsel hat man dabei, diesen Würfel... wozu? Oo, die Gurttasche war auch kacke (hab einige gesehn wos abgerissen is) etc. Einzig sinnvolle ist der Regenponcho.
    Ich weiß jetzt nicht wie schwer die finanziell ins Gewicht faellt aber falls das zwischen 5 - 10€ liegt kann man doch drüber nachdenken die wegzulassen oder wie seht ihr das?
     
  2. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    11
    Die Dinger bringen zwischen 10 und 20€ hinterher in der Bucht...also scheinen sie gefragt zu sein!

    Aber mal ehrlich, du glaubst doch nicht das man daran 5-10€ sparen könnte! Schau dir einfach nur mal die Müllgebühren an...wenn der Sack schon 10€ bringen soll...was sollte das erst bringen !?
     
  3. JonasGermany

    JonasGermany Member

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Jo denk auch, dass 5-10€ bissl utopisch sind. Aber thx für den Hinweis mit ebay ;) werds die Tage ggf. mal versuchen.
     
  4. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    3
    Irgendein Ramsch ist immer drin. Diesmal halt der Würfel, zu anderer Gelegenheit das Kartenspiel.

    Irgendwas brauchbares ist auch immer drin. Wenn man da nochmal drüber näht ist die Gürteltasche garnicht schlecht, und die LED-Taschenlampe tut's auch noch...

    Der Regenponcho ist immer toll. ^^

    Aber 5 - 10 € ?
    Wenn man den Kram in fünfstelliger Auflage beschafft reden wir da von Pfennigartikeln.

    Ausserdem hat die Tüte (imo) inzwischen Tradition. ^^
    ...und Marketing-Wert... da ist ja auch immer jede Menge Werbematerial drin...
     
  5. Son of Midgard

    Son of Midgard W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    nur weil für das Ding 10€ berechnet werden, heisst das ja noch lange nicht, dass er das auch wert ist.
    Man könnte die Tickets vllt. 1€billiger machen, wenn man den Bag weglässt...wenn überhaupt 1€..
     
  6. Mwmaikel

    Mwmaikel Member

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Möchte das nur mal so am Rande erwähnen . 150€ für über 100 Bands Gehe mal zu Judas oder Motörhead oder wem auch immer auf ein Hallen Konzert Da biste Locker bei 50-60 Euronen dabei rechne noch die fahrt dazu wenn man nicht gleich vor Ort ist Trinken willste auch noch was . Und das für nichtmal 2 Stunden .
     
  7. Das Vi

    Das Vi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Jo, dafür siehst du bei nem Hallenkonzert auch was von der Band, weil da nicht 100.000 Leute auf ein Gelände losgelassen werden, was bei 50.000 schon an seine Grenzen stößt. Hallenkonzerte kannst du mit Festivalkonzerten einfach mal absolut nicht vergleichen.
     
  8. OnkelTom79

    OnkelTom79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Hauptsächlich wegen dem Dach. Ein Hallenfestival mit einem Hallenkonzert zu vergleich geht aber :)

    Und ich glaube ja eher das das Gelände nur für 10.000 Leute ausgelegt ist. :o
     
  9. zignec

    zignec W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Aufgrund der vielen Werbung bringt der Bag warscheinlich dem Veranstalter noch zusätzliche Einnahmen, oder der Bag kommt durch die Werbung auf 0 €
     
  10. Das Vi

    Das Vi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Naja, bestes Beispiel (was ich selbst vergleichen kann) ist Children of Bodom. Zwei mal in Hamburg inner Großen Freiheit gesehen, da konnte man sich locker hinter der vierten Reihe ein Bierchen reinziehen und hat die Band perfekt gesehen. Auf Wacken hab ich nicht mal die Leinwände sehen können, weil es so voll war, und ich stand schon hinten am FOH-Turm. So ein Konzert ist dann auch nicht wirklich so viel Wert, wie eines in ner Halle. Zumal die Bands Bei Hallenkonzerten eine längere Spielzeit haben.
     
  11. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.819
    Zustimmungen:
    174
    Das Gelände hat immernoch ein größeres Fassungsvermögen! ;)
     
  12. Das Vi

    Das Vi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das mag sein, wenn man wirklich jeden Winkel füllen würde. Was bringt es aber denn bitte, wenn der Teil des Geländes, von dem aus man die Band auch sieht, sagen wir mal 40.000 Leute fassen kann und der Rest meinetwegen noch 150.000 Leute? Nichts, weil natürlich alle Leute auch was von der Band sehen wollen, also versuchen alle 90.000 Leute in dem Bereich zu stehen, wo man noch was von der Band sieht.
     
  13. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.819
    Zustimmungen:
    174
    Darum gibt es ja Videoleinwände.
    Das du das nicht als gutes Konzert Erlebnis ansiehst, mag sein, kann ich verstehen, nur stimmt halt der Vorwurf, das Gelände wäre dafür nicht ausgelegt nicht.

    Es wollen ja auch nicht alle Besucher, jede Band sehen und noch vielen mehr reicht es, das ganze über die Video Leinwände zu sehen!
    Ozzy hat mir so zum Beispiel völlig gereicht!

    Im übrigen kommt man fast immer nach vorne, wenn man sich etwas klug anstellt! ;)
     
  14. Das Vi

    Das Vi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Naja, dass nicht alle Leute alle Bands sehen wollen, ist schon richtig. Aber bei Bands wie Motörhead merkt man einfach, dass das Gelände an seine Grenzen stößt. Es ist von vorne bis hinten gerammelt voll und selbst auf dem Vorplatz sitzen noch tausende Menschen vor der Leinwand. Und wenn ich auf ein Konzert gehe, will ich auch die Band sehen, wenn ich die nur auf der Leinwand angucken möchte, kann ich auch zuhause bleiben und ZDF-Kultur gucken, kommt imo das gleiche bei rum.
    Und nach vorne kommen bringt einem auch nicht viel, wenn es dort vorne so voll ist, dass man da selbst mit meiner Statur schon Angst bekommt und dabei nicht mal was sieht.
     
  15. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.819
    Zustimmungen:
    174
    Das ist halt die Sache!
    Von vorne bis hinten!
    Aber an den Seiten ist alles frei!

    Aber wie groß bist du, das du nichts siehst?! o_O
    Eine Freundin von mir kommt knapp an die 160cm, die sieht meistens nichts, aber das ist normal, sie ist einfach auf die Leinwände angewisen, egal wieviele Menschen!
     

Diese Seite empfehlen