Verdammte Bahngewerkschaft

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Weizenmann, 28. Februar 2003.

  1. Weizenmann

    Weizenmann W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Natuerlich muessen die sich ueberlegen, genau an diesem Samstag ausgerechnet in NRW mit Warnstreiks zu beginnen, ein Sprecher der Gewerkschaft meinte lakonisch, dass die Fahrgaeste schon Verstaendnis fuer Fahrplanverschiebungen haben wuerden, arroganter geht es ja wohl nicht mehr.

    Ich habe ja nichts gegen berechtigte Arbeitnehmerinteressen, aber wenn irgendwelche Funktionaere Kriegspiele veranstalten, setzt es bei mir aus, es ist natuerlich auch keine Absicht, dass diese Warnstreiks an dem Wochenende begingen, an dem eh schon die Hoelle im Rheinland und Ruhrgebiet los ist.

    Jetzt werde ich am Samstag wahrscheinlich mehrere Stunden nach D'dorf zur Deathparade-Party brauchen :(
     
  2. Fenriz666

    Fenriz666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    0
    die meisten Gewerkschafter haben sie eh nicht alle am Brett. Bei den momentanen Zuständen der Wirtschaft eine Lohnerhöhung zu fordern ist eine frivole Frechheit; leider verstehen die meisten nicht, daß sie sich langfristig gesehen ins eigene Fleisch schneiden, da es so zu stärkeren Entlassungswellen kommt und die Kaufkraft noch weiter nachlässt...


    :( :( :(
    Scheiß Zeit zur Zeit!
     
  3. PsychicVeteran

    PsychicVeteran W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. April 2002
    Beiträge:
    19.986
    Zustimmungen:
    0
    [color=03285B]Das sehe ich schon anders. Ich habe erlebt wie in England die Gewerkschaften zunichte gemacht worden sind und die Konsequenzen daruas gesehen. Wenn ihr mit ständig unpünktliche und unsichere öffentliche Verkehrsmittel unterwegs sein wollt, dann bleibt bei eurer Haltung, ansonsten hört auf mit dem dummen Gequatsche. Was nutzt bitte schön einen Streik, wenn's gar nicht auffällt? Ist immer dumm, wenn man davon betroffen wird, aber wieso soll es immer nur 'die Anderen' treffen. :rolleyes:

    Ich verdiene zum Glück ganz gut, aber frage mich schon wie einfache Leute über die Runden kommen, da es bei mir manchmal schon eng wird, die Familie durchzufüttern.

    Das manche Leute nicht unbedingt das richtige Taktgefühl bei ihren Sprüchen haben, ist schon richtig. War es aber anders als der Hilmar Koppe über den 'Peanuts'-Verlüste bei der Deutschen Bank wegen der Scheider-Affäre gesprochen hatte, wobei viele Kleinbetriebe in den Ruin getrieben wurden? [/color]
     
  4. Weizenmann

    Weizenmann W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, es ist ja nun auch nicht gerade so, dass die Gewerkschafz fuer puenktlichere Zuege sorgen wuerde.

    Noe, das habe ich ja nicht gesagt, Idioten gibt es ueberall.
     
  5. Master of Hades

    Master of Hades W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    87.162
    Zustimmungen:
    0
    das is ja wohl der größte Blödsinn den ich in letzter Zeit zu diesem Thema gehört habe........wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man lieber ruhig sein......

    Reg dich lieber über die Aktionäre auf die sich die Taschen voll stopfen und nur weil sie im nächsten Jahr höhere Gewinne einfahren wollen, tausende von Arbeitsplätze zunichte machen.......
     
  6. PsychicVeteran

    PsychicVeteran W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. April 2002
    Beiträge:
    19.986
    Zustimmungen:
    0
    [color=03285B] Nein, aber mit etwas besser motivierten Personal ist die Wahrscheinlichkleit etwas grösser ;)
    [/color]
     
  7. Weizenmann

    Weizenmann W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ein HOCH auf den Klassenkampf! Meine Guete, kommt doch mal klar, und seht diese Leute als das, was sie sind, diese Gewerkschaftsschaftsfunktinoaere sind nicht die Raecher der ungerecht Behandelten, fuer die die meisten sie gerne halten und die ach so "boesen" Kapitalisten entlassen auch nicht einfach Beschaeftigte aus purem Spass an der Freud.
     
  8. Fenriz666

    Fenriz666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    0
    Auf ein solches Niveau lasse ich mich nicht herab. Ich habe nicht "keine" Ahnung, sondern eine Andere Meinung als du, sowas gibts auch. Thema für mich gegessen!
     
  9. Karsten

    Karsten W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    58.171
    Zustimmungen:
    4
    Beleuchtet doch einfach mal das "Angebot" der Bahn. 1,2%. Allerdings nicht fürs Jahr sondern für 3! Das sind dann 0,4% pro Jahr. Das ist kein Angebot, das ist Verarsche.
     
  10. Master of Hades

    Master of Hades W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    87.162
    Zustimmungen:
    0
    *LOL* Les mal weiter deine Bild-Zeitung......
    Ich bin ehrenamtlicher Gewerkschaftsfunktionär.....und ICH weiß wovon ich rede.......
     
  11. Stein

    Stein W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Lol, ich wusste gar nicht, dass es noch so naive Leute gibt.
    Wenn es die Gewerkschaften nicht geben würde, oder wenn die nicht so viel druck auf die Arbitgeber ausüben würden, dann wäre das Ungleichgewicht zwischen Arm und Reich in Deutschland wesentlich höher als jetzt. Bei den Dienstleistungsgewerkschaften is das in den Köpfen der Bevölkerung immer sonne Sache, weil sie ja in den Streiks nur ihren eigenen Nachteil sieht.
     
  12. GRRRR!!

    GRRRR!! W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm...ein paar Züge sind nicht gekommen, eine paar hatten verspätung, dazu pöbelnde Gäste und Personal....wo ist der unterschied zu sonst????
     
  13. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
  14. Omegatherion

    Omegatherion W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    0
    Ich kapier es nicht.
    3 % mehr Lohn sind bei 2000 Öre grade mal 60 Öre.
    Für den einzelnen ist das einmal essen gehen mehr oder einmal tanken.
    Die Firmen hingegen kostet das im Gro gesehen Millionen.

    Wer sich ankuckt, wie in Deutschland die Gewerkschaften die Löhne in die Höhe treiben, der braucht sich nicht wundern, dass Rationalisierung und Investition im Ausland so schwer vorangehen.
     
  15. Weizenmann

    Weizenmann W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man dann noch bedenkt, dass der Staat von den 60 Euro auch noch seinen Anteil haben will...
     

Diese Seite empfehlen