Verbot "Großer Sound-Anlagen" auch durchsetzen

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2015<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Mudhenn, 06. August 2014.

  1. Mudhenn

    Mudhenn Newbie

    Registriert seit:
    03. Juli 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    Wir hatten am Anfang einen Platz neben einer Horde Kasper mit einer echt tollen lauten Anlage. Die war so toll laut, das die ihre Boxentürme von ihrem eigenen Platz wegdrehen mussten und damit ein paar hundert andere Gäste beglückten.
    Am Anfang habe ich noch versucht, mit denen zu reden, aber der Ratschlag. mir doch ein anderes Festival zu suchen, hat mich nicht befriedigt.
    Zum Glück hat dann ein Security mit denen geredet und danach war es besser.
    NIcht falsch verstehen: Ich mag Metal und ich mag es auch laut, aber wenn ich mich die ganze Zeit auf meinem Platz anschreien muss, um mich mit Mitreisenden zu verständigen, ist mir das zu anstrengend. Ich finde solche Leute einfach nur agressiv, denn mehr als asozial und präpotent ist so eine Zwangsbeschallung nicht. Ich habe hier im Forum schon Postings gelesen, wo dann stand "zum Glück war meine Anlage noch lauter", aber das ist doch nicht die Lösung. Am Ende sitzen ein paar Opfer zwischen einem PA-Krieg und das kann einem echt den Tag versauen.

    Also meine Bitte: Verbot der großen Sound-Anlagen auch durchsetzen oder alternativ für solche Spacken einen extra Platz einteilen, da können sich dann alle voll schön laut den ganzen Tag ihren Mist vorspielen.

    Allen anderen, die auf normalen Level und in Bedacht auf ihr Umfeld Mucke mitbringen, sei gedankt :)
     
  2. daveee159

    daveee159 Member

    Registriert seit:
    03. Juni 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    /sign

    Gott sei dank haben sich unsere Nachbarn bereits Mittwoch nacht so abgeschossen, dass danach die Musik leiser war... aber Mittwoch nacht konnte ich vor lauter bass garnicht schlafen...
     
  3. devils79

    devils79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    3
    ....manchmal habe ich das Gefühl einige sind hier doch alt geworden. SIch über lärm (ANlagen,Fluglärm,RUhestörungen etc.) bei einem Metalfestival aufzuregen, wirkt echt kommisch und altbackend. Mein Gehör hat in über 30 Jahren Metal ihren Tribut gezahlt, aber sich jetzt wie ein Frührentner aufregen weil der Nachbar die Musik-Anlage zu laut macht, wirkt ein bisschen pussy-like.

    Ich kann mich nicht erinnern, dass solche Diskussion schon einmal nach Festivals aufgekommen sind. Entweder werden wir wirklich zu alt oder das Festival wird mittlerweile geteilt, zwischen Metalmonster und dezenten Kopfnickern. Nichts für ungut, ich habe in den letzten Jahren in Wacken auch ein Wettrüsten bei den Anlagen registriert, aber es ist noch lange nicht an der Schmerzgrenze. Auf dem Dynamo haben früher 100 von Leuten mit STämmen gegen Müllcontainer gehämmert. Keiner hat gepennt, das ganze WE nicht. Dabei sagt man doch immer eher das alte Leute weniger schlaf brauchen.
     
  4. daveee159

    daveee159 Member

    Registriert seit:
    03. Juni 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Es tut mir nunmal leid wenn ich eben nicht umbedingt die Musik meiner Nachbarn und der Nachbarn 50m weiter hören möchte. Wenn man nach 6 Stunden fahrt in Wacken ankommt wünscht man sich ein wenig schlaf und wenn die Nachbarn aus Itzehoe dann meinen bis 5 Party zu machen, ist man schon etwas gerädert. Diese "auf einem Festival wird nicht geschlafen"-Einstellung kotzt mich dermaßen an und wirkt einfach nur Poserhaft. Wer Party machen will kann doch gern auf C gehen.
    Außerdem geht es hier eher um einen klaren Regelverstoß. Ich denke auch das die meisten solcher Anlagen nicht mit einem 2kw Aggi betrieben werden können, wo wir beim nächsten Regelverstoß wären... aber ja, Regeln sind ja zum brechen da: Rebellion und so!
     
  5. Böhser Cabal

    Böhser Cabal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1

    Nun, dir ist doch auch sicher nicht entgangen, das vor allem DAS Paradebeispiel...Achim und seine Wohnwagencrew MASSIV abgerüstet haben und sie wurden vernünftig.

    Die Anlage ist zwar immer noch riesig, aber bei weitem nicht mehr so ein Ballermonstrum wie früher.


    Ich glaube es geht auch eher darum, dass es auf dem WOA im Vergleich zu früheren Jahren der Anteil tolleranter Metalfans abgenommen hat mit denen man REDEN konnte ob die Musik zu diesem Zeitpunkt noch so laut sein muss.

    Und deren Platz ist (vor allem durch die Unterstützung von RTL, Sat1, ZDF und co.) teilweise durch den Party- und Sauftouristen ersetzt worden.

    Haben mit Metal NULL am Hut und denken das WOA sei ein Ballermann.

    Ich glaube DAS ist eher das Grundproblem.
     
  6. kranich04

    kranich04 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    6.673
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem dabei ist aber nur, dass es kein Schwein interessiert. Weder wieviel kw das Aggi hat, noch wie groß die Anlage ist noch sonst was.
     
  7. Phil2011

    Phil2011 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. September 2011
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    1
    wenn du unbedingt schlafen willst nimm dir Gehörschutz mit ....:D:D
     
  8. Mudhenn

    Mudhenn Newbie

    Registriert seit:
    03. Juli 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wer gibt wem das Recht, zu bestimmen, was wer hört? Weil Du die Kohle in eine fette Anlage gesteckt hast, darfst Du bestimmen, was ich höre?
    Mir geht es nicht darum, dass Du Musik hörst und das halt auch zu mir schallt, das passt schon meistens. Mir geht es darum, dass jemand eine Anlage mitschlurrt, die tatsächlich weitgehend dazu da ist, andere zu beschallen. Das ist agressiv und nix anderes.

    Metalhead hin oder her oder wie wir damals(tm) alle mal nicht geschlafen haben und so... damals hat sich auch nicht jeder Assi einen Generator nebst PA leisten können, heute sieht das leider anders aus, was sich auf immer mehr Festivals in einem Rock & Ruhe-Bereich äußert oder (Nova-Rock zB.) in einem Generator-Verbot auf dem Zeltplatz.
     
  9. Lydia..

    Lydia.. W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. April 2014
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    43
    Das erinnert mich an mein erstes Wacken 2001 da war ich drauf und drann meine Nachbarn anzuschreien oder denen die zweite strophe von Igor und seiem Kaplan zu erklären. Mit der Zeit wird man lockerer wir waren auf B in sicht linie der Party stage da wars auch laut. Mein Tipp eigenen Lärmstopp von Ohropax dabeihaben. Wenn gar nix hilft. Auf dem Psoa sind Stromagregate verboten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. August 2014
  10. kranich04

    kranich04 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    6.673
    Zustimmungen:
    0
    ungeschickte Antwort:

    wenn du laute Musik die ganze Nacht hören willst, setz dir nen Kopfhörer auf...
    genauso ungeschickte Antwort...


    merkste was:D
     
  11. Mudhenn

    Mudhenn Newbie

    Registriert seit:
    03. Juli 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    /sign

    Sehe ich auch so. Ich möchte normal nicht als Regel-Nazi auftauchen, aber leider sind die bei solchen Typen wie die u.a. Nachbarn die einzige Hilfe, und je schwammiger die formuliert sind um so blöder werden dann die Diskussionen vor Ort.
     
  12. devils79

    devils79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    3
    Grundsätzlich finde ich die Regel mit der Nachtruhe gut, und ich denke unsere Gruppe lasst auch über alles mit sich reden. Wir nehmen sogar CDs an und machen leiser wenn wir gebeten werden und wir haben bisher niemanden verweigert das Handy zu laden. Aber seit einigen Jahren hat man ein schlechtes Gefühl morgens um 10 Musik anzumachen da einige noch schlaffen wollen. Und wenn ich hier 4 Threads zum Thema Ruhestörung sehe, frage ich mich, wer sich verändert.
     
  13. hombre

    hombre W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    1
    Tagsüber Musik hören ist doch vollkommen okay. Nachts muss die Anlage ja nicht laufen.

    Gut so, dass die Security tagsüber nicht eingreift!
     
  14. kranich04

    kranich04 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    6.673
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte die auch tagsüber eingreifen?:confused:
     
  15. Phil2011

    Phil2011 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. September 2011
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    1
    Wenn bei 80.000 Leuten 4(!!) Threads auftauchen würde ich mir keinerlei sorgen machen :D :D
     

Diese Seite empfehlen