UUAAHH!!! Mein WLAN bringt mich um!

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von E'Lell, 17. November 2005.

  1. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.435
    Zustimmungen:
    35
    Habe jetzt meinen zweiten USB Stick (der erste war von Digitus, der jetzige von Siemens). Mit keinem bekomme ich eine stabile Verbindung zusammen! (auch wenn der Siemens stabiler läuft) Selbst wenn ich im gleichen Zimmer sitze wie der Router, irgendwann bricht die Verbindung wieder zusammen.
    Jemand 'ne Idee was da los ist?
     
  2. Varnamys

    Varnamys W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    34.964
    Zustimmungen:
    0
    Doofer Router, doofe Sticks? Keine Ahnung.
    Hab letztens auch ne WLAN-Verbindung bei mir eingerichtet, damit Mutter unten in ihrer Kneipe auch schön surfen kann.

    Hab beide Komponenten von D-Link: Den WLAN-Router sowie den USB-Stick

    Der Router heißt glaub ich D-Link G664 und der Stick D-Link 122 (muss auch noch nen Buchstabe rinn, aber weiß grad nicht wo). Damit klappt das ganz gut, vor allem fungiert beim USB-Stick das kurz Verlängerungskabel mit eingebautem Standfuß für den eigentlichen Stick noch als Verstärker. :cool:


    Also, bei uns klappt das echt gut.
    Achso: Bitte USB-Stick bei Amazon bestellen ist dort 10-15,-€ billiger als im Saturn.
     
  3. fussel111

    fussel111 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    W-Lan

    steig lieber wieder auf ein Modem um , wenn Du es nicht peilst! :confused:
     
  4. wackenmike

    wackenmike W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    10.347
    Zustimmungen:
    0
    das hilft ihm sicherlich weiter!!!


    Was ist das denn fürn Router?
    mit den D-Link dinger hab ichauch das problem gehabt


    aber evtl klappt das ja wenn beides wenn D-Link ist besser wie bei Varny?
     
  5. Krautsalat

    Krautsalat W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    -Am besten machste erstmal ein FirmwareUpdate beim Router (immer nützlich wegen Sicherheitsstandarts, etc.) und die Region auf USA oder Kanada einstellen, wenn möglich, weil die Geräte dort mit höherer Sendeleistung und anderen Frequenzbereichen arbeiten dürfen.
    -Nie wieder etwas von Digitus kaufen (ich weiß wovon ich rede....muss den Mist selber verkaufen)
    -hatte vor einiger auch mal eine USB-Stick von Siemens und hatte mit der standart Software nur Probleme: keine stabile bzw. garkeine Verbindung
    gelöst hab ich es mit der Installation von Netgear Treibern und der Intel-Software "Pro Set Wireless"
     
  6. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.435
    Zustimmungen:
    35
    Ein anderer Tip war, eine feste IP zuzuweisen.
    Kann das funzen? Und: wie mach ich das?
    Wär mir an sich lieber, als mir tausend weitere Treiber und andere Programme drauf zu hauen.

    Vor zwei Tagen hatte ich mal (aus irgend einem Grund) Glück: 40 min ununterbrochen im Netz! Keine Ahnung wie ich das geschafft hab... :confused: :rolleyes:


    @mike: war nur 'ne Anmerkung um mich zu ärgern. Fussel eben. ;)
     
  7. wackenmike

    wackenmike W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    10.347
    Zustimmungen:
    0
    okidooo ;) :D
     
  8. Geisteskrank

    Geisteskrank W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    17. Juli 2002
    Beiträge:
    26.841
    Zustimmungen:
    0
    Also bei meinem Fritz! USB Bluetooth-Stick bricht auch gelegentlich die Verbindung mal zusammen, k.A., woran das liegt..."Schicksal"? Firmware-Updates bringen jedenfalls auch nix...

    Meine Ideen, die ich noch hätte...

    - Stört evtl. ein anderes WLAN Dein Netzwerk? Dann vielleicht in den WLAN-Einstellungen "automatisch nach anderen Netzwerken suchen" ausstellen bzw. auch mal versuchen, DEIN WLAN nach außen abzusichern, so daß Kein Anderer als Dein Stick mit der speziellen MAC-Adresse dran kann. Evtl. auch über Verschlüsselung (zumindest WEP) nachdenken.

    - In den Einstellungen Deines Sticks evtl. noch 2 Sachen ändern: Ggf. (falls noch nicht geschehen) die Sendeleistung des Sticks auf 100% raufhauen...und 2. evtl. mal den Funk-Kanal wechseln, falls da was "zwischenfunkt"...


    "Wie mach ich das?" - Machst Du so, indem Du die Einstellungen Deines Routers aufsuchst. Das machst Du, indem Du in Deinen Browser die Adresse Deines Routers eingibst (sowas wie 192.168.120.1 z.B., hängt aber vom Router ab, für die Nummer im Handbuch nachschauen!) und da vergibst Du dann für Deinen WLAN-Stick (gibt ja nur einen, nehm ich an!) eine feste IP...
     
  9. METi

    METi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    9.760
    Zustimmungen:
    0
    mein WLan ärgert mich auch


    allerdings nur in der art das mein kanotix Debian linux die wlankarte nicht zum laufen bekommt :(

    *schnüff!*
     
  10. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.404
    Zustimmungen:
    4
    :D
    schade das ich kein wlan hab sonst würd ich dir sagen, dass das unter ubuntu wunderbar funzt :p
     
  11. METi

    METi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    9.760
    Zustimmungen:
    0
    ich versteh auch nicht warumj das nicht funzt ..... für die RA2500 sind ja im kernel schon seid ewigkeiten treiber dabei ...

    wird auch erkannt als schnittstelle ra0 .... nur die kann nicht aktiviert werden seltsamerweise.... *schnüff*

    sollte ich etwa doch mal kUbuntu noch ne chanse geben ?

    hm......*grübel*
     
  12. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.404
    Zustimmungen:
    4
    tja, versuch macht kluch, nich wahr? ;)
    ich überleg auch mal wieder KDE zu benutzen, mit der zeit wird mit gnome einfach zu trist, trotz spielereien wie gdesklets etc.. :o mal sehn wie sie die liveCD aufm laptop schlägt.
     
  13. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.435
    Zustimmungen:
    35
    Also so, wie ich's mir dachte. :)
     
  14. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.435
    Zustimmungen:
    35
    So, 1,5 Monate hat mein Siemens Stäbchen gehalten. Danach war (im wahrsten Sinne des Wortes!) funkstille.
    Jetzt sitze ich im Wohnzimmer, hab ein Fritz! Teil dran und - siehe da: es funzt! 1000 mal besser Einrichtung der Verbindung, kein Zusammenbrechen mehr (bis jetzt :rolleyes: ) - so kann's weiter gehen!
     
  15. Fyodor

    Fyodor W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    02. Juni 2003
    Beiträge:
    11.719
    Zustimmungen:
    0
    Zieh ein Kabel! Ist eine stabilere und schnellere Verbindung. Außerdem sieht es viel mehr nach High-Tech aus mit der Dose in der Wand, als ein unsichbares Wireless-Kabel in der Luft:D.
     

Diese Seite empfehlen