USB 1.1 vs. USB 2.0

Dieses Thema im Forum "Medien-Forum" wurde erstellt von Freki, 14. August 2007.

  1. Freki

    Freki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    0
    MOIN!

    Habe eine altes Notebook geschenkt bekommen und wollte es als "Fotoalbum" bzw. als mp3-Player bei Parties verwenden.

    Daten:
    Sony VAIO PCG-F304
    366 MHz Prozessor
    192 MB RAM

    Betriebssystem WIN 98

    Leider wird der USB-Stick (Hersteller(?) "Platinum", 1GB USB 2.0, lt. Verpackung aber 1.1 kompatibel) ) nicht erkannt.

    Der Stick funktioniert an anderen Rechnern einwandfrei, der USB-Port des Notebooks scheint aber auch nicht defekt zu sein, da ich mithilfe der entsprechenden Software-CD mein Mobiltelefon anschließen und benutzen konnte.

    Kann mir jemand Seiten nennen, wo ich brauchbare Treiber finde oder Tips geben, ob man evtl. das Betriebssystem mit entspr. Einstellungen konfigurieren kann?
    (Soweit ich weiß, unterstützt Win98 von Haus aus nur USB 1.1, oder?)

    Meine eigenen Recherchen haben mich nur von einem Link zum nächsten geführt bzw. die Seiten waren so unverständlich, daß ich nicht wusste, was ich davon gebrauchen kann.

    Danke schonmal im Voraus. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2007
  2. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.404
    Zustimmungen:
    4
    1. pack dir da win2000 drauf, das sollte es schaffen ;-)
    2. win98 is so ne sache was usb angeht. 'richtige' USB-unterstützunh kam erst mit win98SE. mein wissensstand (aber ich bin ja noch jung) ist folgender: du brauchst treiber für den stick!

    wird er denn überhaupt erkannt? wenigstens als 'unbekanntes gerät'?
    schau mal im gerätemanager. wenn du den treiber geladen hast, solltest du über den gerätemanager die treiber für das unbekannte gerät nachinstallieren können (genau kann ichs dir leider nicht sagen, hab hier grad kein win98).

     
  3. Freki

    Freki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    0
    *erstmal die Geschwindigkeit korrigier*:rolleyes:
    Kleiner Tippfehler...:D

    Ja, der Stick wird im Hardwaremanager als unbekanntes Gerät erkannt (immerhin sogar schon als "mass storage device":D ). Soweit bin ich auch allein schon gekommen, trotz meines greisen Alters...;):p
    Und, du hast richtig erkannt: Mir fehlt der Treiber.

    Und man glaubt es kaum!!!!

    TATAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich habe ihn soeben gefunden!!!:D:D:D

    Natürlich hat es NICHT auf Anhieb geklappt, da der Treiber der für EXAKT DIESEN Stick erstellt wurde, NICHT funktioniert, aber mit dem anderen hats funktioniert.

    P.S.: Diese Seite muss neu sein, als ich letztens nach Treibern gesucht hab, gabs die noch nicht.
    http://www.bestmedia.de/platinum.htm
    P.P.S.:Ich hab nen silbernen Stick, also funktioniert nur der Treiber für den schwarzen Stick...
    Logisch, oder? :confused:

    @Raidri: Danke für die Tips! :)
     
  4. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.404
    Zustimmungen:
    4
    das waren noch zeiten, als man für jedes bekackte gerät ´n treiber suchen musste *seufz*

    trotzdem: wenn du die chance hast, pack dir windows 2000 rauf. bei der nächsten externen festplatte / mp3player / etc von nem bekannten hast du das gleiche problem.
     
  5. BL!ND

    BL!ND Newbie

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    würd auch sagen, dass de lieber mal 2000 drauf machst. 98er is eh der letzte rotz (ohje das waren noch zeiten). von cpu und ram sollte das ausreichen, hab noch en 133er rumfliegen da geht sogar 2000 ^^ aber die geschwindigkeit :confused: omg.
     
  6. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.404
    Zustimmungen:
    4
    win2k prof bekommst du, falls hier nich noch rein zufällig jemand eine lizenz rumfliegen hat, bei ebay für ~30-35€. oder versuch´s mitm hypschen linux? ubuntu für den anfang? ;)
     
  7. METALPOPE667

    METALPOPE667 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    47.612
    Zustimmungen:
    0
    kann ich nur empfehalen ...:)
     
  8. Freki

    Freki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    0

    Über Linux hab ich auch schon nachgedacht, ohne allerdings bisherige Erfahrungen damit sammeln zu können.
    Spielt ja auch keine Rolle, mit dem Notebook kann ich ja experimentieren, zumal ich nun sämtliche Treiber und die CDs zur Erstellung eines "funktionierenden Windows-Systems" (<---- Kann man das so schreiben?:D:D:D) hier habe, um notfalls darauf zurückzugreifen.

    Wie sieht das eigentlich auch mit der Kompatibilität diverser gängiger Programme wie z.B. Winamp? Oder hat Linux nen eigenen Player?
    Fragen über Fragen...

    Ich brauch bestimmt noch´n Anleitungsbuch...

    Dennoch nehm ich die Herausforderung an...
    *Handschuh in den Thread schmeiß*:D
     
  9. S_dzha_Raidri

    S_dzha_Raidri W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.404
    Zustimmungen:
    4
    ich würd unter linux amarok empfehlen. ansonsten ist glaub ich automatisch xmms dabei, sieht aus wie winamp ;)

    viel erfolg und nicht zu schnell aufgeben! :)
     
  10. Odin

    Odin W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    6.157
    Zustimmungen:
    0
    ich hab hier Suse und bin voll zu frieden damit :) Vor allem die Installation, man klickt auf installieren und hat gleich alles fertig mit allen Treibern, Programmen (komplettes Office Paket, Multimedia (Amarok is auch dabei ;) ), nur um alle Videos abspielen zu können, muss man sich neuere Pakete laden, zig Messenger die ICQ/AIM und den Rest unterstützen und skype, alles gleich mit installiert :) ) und ist kostenlos... Was will man da mit Windows
     

Diese Seite empfehlen