@ttp

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Aragorn, 21. Oktober 2002.

  1. Aragorn

    Aragorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.174
    Zustimmungen:
    0
    Hey Alda, erinnerst du dich noch daran???


    21.11.2001 - Krause

    "Politische Diskusion über den Sinn und den Unsinn des heiligen Grales mit Rum gefüllt.
    PROST"


    Wo sind denn heut die wirklich wichtigen Themen?? Da müssen wir dran arbeiten...

    ;)
     
  2. TTP

    TTP W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10.497
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen werter Herr Aragorn.

    Ja ich kann mich noch sehr gut an diese tiefgründigen Ansätze zum erweiterten Weltverständnis erinnern. Allerdings bin ich skeptisch ob es vertretbar wäre solche Themen noch weiter zu diskutieren. Für die vielen Neuen hier im Forum, die ja zum Großteil noch sehr naiv sind, wären solch erschreckende Erkenntnisse, die jeglichen Gesetzen der Etik und der Physik widersprechen nicht förderlich. Vielemehr würde man sie nur zu einem ziellosen Haufen machen...

    *g*
     
  3. Aragorn

    Aragorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.174
    Zustimmungen:
    0
    Nun, mein verehrtester Telepathic Poster!

    In der Tat sollte man dies durchaus kritisch sehen, jedoch vertraten wir damals auch Grundsätze der Philosophie und ich hege die schwache Hoffnung, auch in diesem Forum derart gebildete Personen vorzufinden, einer derartigen Diskussion neuen Nährboden geben zu können.

    Zumal wir uns noch nicht entgültig darüber im Klaren waren, ob es weisser oder brauner Rum sein sollte und das ist fürwahr eine elementare Frage!!
     
  4. Aragorn

    Aragorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.174
    Zustimmungen:
    0
    Auch dieses müsste neubelebt werden - im Sinne der Menscheit machte der Anonyme Krausoholiker damals diesen Vorschlag:

    "Wichtiger Aufruf, den ihr hoffentlich alle unterstützt
    Der Präsident der USA forderte uns auf, Einigkeit bei folgender Gemeinschaftsaktion zu zeigen:

    Angesichts der Tatsache, dass die radikalen Muslime den Verzehr von Alkohol ablehnen und berücksichtigend, dass Sie den Anblick einer anderen nackten Frau als ihrer eigenen als Sünde betrachten, sind für morgen 12 Uhr alle Frauen aufgerufen nackt auf die Straße zu laufen und alle Männer, ihnen mit einem Bier in der Hand zu folgen.

    Auf diese Weise helfen wir die Terroristen unter uns ausfindig zu machen.

    Die Vereinigten Staaten danken Ihnen für Ihre Bemühungen.


    ICH BIN DABEI!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wer noch?"


    Nun denn, lasset uns hingehen und nackig durch die Strassen ziehen... ;)
     
  5. TTP

    TTP W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10.497
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin davon überzeugt, dass sich hier einige Personen finden, die bei einer solchen Diskussion eine wirkliche Bereicherung darstellen könnten. Allerdings ändert dies nichts an der Tatsache, dass wir damit die Personen im Forum, die nicht über so einen ausgereiften Intellekt verfügen, gefährden. Wobei es natürlich auch interessante Vorteile bringt, ein solches Experiment hier durchzuführen. Man könnte innerhalb einer relativ geschlossenen Gruppe die Auswirkungen solcher kritischen Äußerungen untersuchen. Wobei dies natürlich auch wieder eine etische Frage ist, ob man mit diesen armen Geschöpfen auch noch Experimente durchführen sollte.

    Zum eigentlichen Thema:
    Ich bin aufgrund von einigen Versuchsreihen der letzten Monate fest davon überzeugt, dass es auf jeden Fall brauner Rum sein muss. Nur mit braunem Rum zeigten sich die zu erwartenden Effekte. Weisser Rum konnte nur dann zufriedenstellend getestet werden, wenn er mit anderen Flüssigkeiten gemischt wurde. Faszinierend dabei ist, dass bei weissem Rum die besten Ergebnisse erziehlt wurden, wenn man ihn mit einer braunen (!!!) Flüssigkeit vermischte.
     
  6. MetalBasstard

    MetalBasstard W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2002
    Beiträge:
    9.785
    Zustimmungen:
    0
    Klingt interresant, darf ich mitmachen?
     
  7. Suwarin

    Suwarin W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    11.842
    Zustimmungen:
    0
    Werte Herren Aragorn und TTP

    Ich finde Ihre Äusserungen in hohem Maße interessant und stimulierend.
    Natürlich muß ich diese Testreihen selber durchführen um als unabhägiger Beobachter dieselben zu verifizieren.
    Deshalb bitte ich Herrn TTP mir seine Auswertungen der Testreihen zukommen zu lassen.

    Nach Beendigung des Experimentes könnten wir diese natürlich auf diesen ausgewählten Forumskreis ausdehnen um eine allgemein gültige Aussage zu bekommen.

    Zudem bitte ich die Herren ein Koferenz bei der wir Räucherstäbchen anzünden und Mateteetrinkend die Gesamtlage besprechen können.

    Hochachtungsvoll

    Suwarin
     
  8. TTP

    TTP W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10.497
    Zustimmungen:
    0
    Werter Herr MetalBasstard,
    es freut mich Sie in unserer Runde begrüßen zu dürfen. Ich hoffe auf eine angenehme und ertragreiche Zusammenarbeit.

    Werter Kollege Suwarin,
    meine Ergebnisse werde ich Ihnen schnellstmöglich mitteilen aber ich möchte Sie schon im Voraus darüber informieren, dass diese Ergebnisse sehr individuell sind und stark von der jeweiligen Testperson abhängen.

    ABER werte Kolleginnen und Kollegen, verschwenden Sie bitte nicht zu viel Zeit mit der Farbe des Rums!
    Vergessen Sie nicht schon bei Ihrem ganzen Eifer, worum es eigenltich geht?
    Ja, es geht um den heiligen Gral!
    Sind Sie sich der Tragweite einer solchen Versuchsreihe bewusst?
    Wie weit kann man bei soetwas gehen?
    Heiligt der Zweck etwa die Mittel?

    Bevor dieses nicht geklärt ist können und dürfen weitere Experimente NICHT durchgeführt werden!
     
  9. MetalBasstard

    MetalBasstard W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2002
    Beiträge:
    9.785
    Zustimmungen:
    0
    Werte Kollegen! Da ich in Fragen der Ethik durchaus bewandert bin, und auch über ein ansehnliches Hintergrundwissen verfüge, werde ich die nächsten 2 Tage meiner Abwesenheit dazu nutzen, überaus intensiv über dieses schwere Thema nachzudenken! Sollten meine Überlegungen zu einer paktikablem Lösung führen, werde ich es sie am Mittwoch wissen lassen
     
  10. Aragorn

    Aragorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.174
    Zustimmungen:
    0
    Nun wohlan, so beginne ich nun und hier mal wieder, bezüglich des Heiligen Grals meine ureigensten philosophischen Betrachtungen anzustellen.

    Nun, der Gral, Inbegriff des menschlichen Trachtens nach Gesundheit, Frieden, Glück und einem durstlosen Leben. Mich dünkt, der Gral ist auch ein Synonym für all die Eventualitäten im Leben, die einen dasselbe lebenswert erscheinen lassen.
    Und doch: es mischt sich eine gewisse Tragik in dieses Denken, denn sind wir nicht nach motivationslos nach Erreichen des gralgleichen Zustandes? Fehlt es uns nicht an Zielen und darüber hinaus, liebe Freunde, was soll die Getränkeindustrie sagen, sollte es dem werten Professor Krause gelingen, eine Gralkopie zu erstellen, die sich auf immerfort von selbst füllen würde??

    Freunde, das sind Fragen, die meinen Horizont fürwahr ausfüllen und meinem Sein einen neuen Sinn geben. So ich mich doch mit Ihnen, sehr verehrte Herren Suwarin und TTP in einer elitären Denkerrunde gemeinsam wähne, die ihresgleichen sucht...

    Doch und da gebe ich Euch recht, Dr. TTP, uns obliegt eine gewisse Verantwortung den Jüngeren in dieser trauten Runde gegenüber und so freue ich mich besonders, auch den Geheimrat MB hier begrüssen zu dürfen und hoffe auf seine Innovationen!

    Nun noch eine Frage, die mich beschäftigt: wenn ich eine weisse Flüssigkeit mit einer braunen Substanz mische, wie kann ich dann im Nachhinein das Verhältnis der beiden Ingredienzen zueinander feststellen, sofern ich es versäumt habe, ihre anteiligen Werte experimentell festzuhalten? Nun meine Herren??
     
  11. Suwarin

    Suwarin W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    11.842
    Zustimmungen:
    0
    Ehrenwerte Kollegen
    Ich bin besgeistert das Sie sich wirklich ernsthaft über Folgen und Auwirkungen Gedanken machen.

    Dies ist Ihnen hoch anzusehen.

    Wie der ehrenwerte Kollege Metalbasstard schon treffenderweise
    formuliert hat. Dieses Thema will wohldurchdacht und vor"rausch"auend in Anfgriff genommen werden.

    Doch auf welche Kernthemen und Thesen sollen wir uns stützen ehrenwerte Kollegen?

    Welche Quellen sollen wir zulassen?

    Und vielleicht ist doch die Farbe entscheidend?

    Ich bitte um weitere Anregungen.

    Hochachtungsvoll

    Suwarin
     
  12. Aragorn

    Aragorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.174
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, die Farbe, ich erwähnte bereits meine gedanklichen Auseinandersetzungen hierüber.

    Und Quellen? Nun, zuförderst dünkt mich sollten wir alle Quellen berücksichtigen, die uns voran bringen als da wären Bier, Met, Frostschutzmittel und andere inhaltlich hochwertige Substanzen!

    Aber die Kernthemen, nun ja, da sollte man gut abwägen und alle Eventualitäten berücksichtigen! In werde nun in mich gehen und sinnieren...
     
  13. MetalBasstard

    MetalBasstard W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2002
    Beiträge:
    9.785
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke nicht, werte kollegen, das ein Ethikmodell existiert, das die weitreichenden Folgen einer derart einzigartigen Innovation beurteilen kann. So muss ich annehmen, dass es unsere höchtheilige Aufgabe ist, ein neues und für diesen speziellen Fall ausgerichtetes oberstes Verhaltensprinzip aufzustellen. Sicherlich nicht einfach, doch in dieser Runde grosser Denker soll es uns wohl gelingen. Wohlan, ich mache den Anfang! grundsätzlich möchte ich festhalten, das es keines Fallles so sein darf, das ein jedr Zugriff auf dieses mächtige Relikt hat, sollte es denn endlich gelingen, es herzustellen. Vielmehr sollte ein jeder, der darüber verfügen will einen umfassenden Test über seine pchychische Eignung und moralische Unbedenklichkeit über sich ergehen lassen, da kleine Geister sicherlich mit dieser verlockenden Bürde überlastet wären!
     
  14. TTP

    TTP W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    10.497
    Zustimmungen:
    0
    Herr Aragorn
    Ihre Ausführungen zum Gral finde ich sehr interessant. Doch ich denke, dass in den Legenden der Gral selbst nicht der Kern des ganzen ist sondern die immerwärende Suche nach ihm. Der Gral bedeutet somit "streben", "Hoffnung", "ein höheres Ziel" und nicht zuletzt auch die "Erlösung".

    Herr Metal Basstard ich freue mich schon auf ihre Erkenntnisse. Vieleicht ist es Ihnen ja möglich damit etwas frischen Wind in diese Diskussion zu bringen.

    Herr Suwarin, ich finde es schon fast dreist, dass Sie hier behaupten, die Farbe könnte entscheidend sein! Die Farbe ist bestimmt nicht unwichtig, doch sollte man etwa alles nur am Äußeren festmachen? Ich würde mich freuen, wenn Sie dies in Ihre Überlegungen mit einbeziehen würden.
     
  15. Aragorn

    Aragorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    11.174
    Zustimmungen:
    0
    Nun, werte Herren, da mich trotz frisch erlangtem Krankenstand ein immerwährendes Hungergefühl plagt und ich mich dieser Verlockung nicht erwehren kann, werde ich nun diese gastlichen und geistig enorm fordernden und fördernden Hallen verlassen.

    Doch zuvor noch eine These, quasi eine provokante Variante schon um des Reimes wegen.

    Nun, mag es sein, dasz sich Sinn und Auswirkung der Suche nach dem Gral im Einklang mit denen befindet, die sich dem Metal und all seinen Nuancen verschrieben haben??

    So stelle ich dies nun zur Diskussion und ziehe mich in die Kantine meines Vertrauens zurück...
     

Diese Seite empfehlen